Politik und Recht Neue Quartalsausgabe der Fachzeitschrift "Die Mediation", Q IV/2018: "Von Schuld und Verantwortung"

Neue Quartalsausgabe der Fachzeitschrift “Die Mediation”, Q IV/2018: “Von Schuld und Verantwortung”

“Mensch sein heißt verantwortlich sein” (Antoine de Saint-Exupéry). Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift DIE MEDIATION handelt “Von Schuld und Verantwortung”.

BildFehler gehören zum menschlichen Alltag – sowohl beruflich als auch privat. Sind sie passiert, stellt sich häufig zuerst die Frage: Wer trägt die Schuld? Bei der auf Strafe gerichteten Suche nach dem Täter geraten Opfer und Schaden meist aus dem Blick. Viel wichtiger ist es daher zu fragen: Wer übernimmt die Verantwortung?

Auch wenn es schwerfällt, gilt es für begangene Fehler geradezustehen – und im Idealfall Lösungsmöglichkeiten zu finden. Kontraproduktiv ist es, sich rückblickend auf das Vergangene mit Schuldgefühlen zu martern, Sie sind Gift für das Wohlbefinden eines jeden Menschen. Dann besser doch in die Zukunft schauen und Verantwortung übernehmen! Wie dies gelingt, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der “Mediation” mit dem Schwerpunkt “Von Schuld und Verantwortung”. Freuen Sie sich unter anderem auf folgende Beiträge:

o Schuld, Sünde und Vergebung – eine theologische Perspektive,
o Die Unschuld auf der Couch: Schulverdrängung als Lebenshindernis,
o Der Motivationsfaktor “Schuld” bei zwischenbetrieblichen Konflikten,
o Ausgleich statt Strafe: Täter und Opfer an einem Tisch,
o Die Last und Lehre von Schuldgefühlen.

Neben dem Schwerpunkt berichten wir über weitere spannende Themen, unter anderem:

o Gary Friedman – ein Pionier der Mediation,
o Nicht besser. Nicht schlechter. Nur anders. – Hochbegabte in der Mediation,
o Von Kim Jong Un lernen oder Die Kunst, mit Strategemen Politik zu gestalten,
o Lob der Zärtlichkeit,
o Marketing für Berater: Wie sinnvoll sind PR-Unterstützer?,
o In fremden Kulturen unterwegs: Arabische Republik Ägypten.

Zum Abschluss noch eine Anmerkung in eigener Sache: Die seit Jahren währende Kooperation mit dem Steinbeis-Mediationsforum e. V. wird um zwei Verbände erweitert. Von dieser Ausgabe an ist “Die Mediation” ebenfalls Mitgliederzeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Mediation e. V. (DGM) und des Österreichischen Bundesverbandes für Mediation (ÖBM).

Bestellen Sie unter https://www.die-mediation.de/product/die-mediation-schuld-und-verantwortung/ die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift.

Die Mediation erscheint vierteljährlich im deutschsprachigen Raum und ist das auflagenstärkste Medium, welches sich schwerpunktmäßig mit Konfliktmanagement und Mediation beschäftigt. Das Einzelheft ist sowohl unter www.die-mediation.de als auch an über 3.300 Verkaufsstellen im deutschsprachigen Raum erhältlich.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DIE MEDIATION
Herr Jonathan Barth
Hohe Straße 11
04107 Leipzig
Deutschland

fon ..: 0341 – 26 376 293
web ..: https://www.die-mediation.de/
email : leserservice@die-mediation.de

Mit 13.000 Exemplaren sind wir die auflagenstärkste Mediationszeitschrift und in über 3.300 Verkaufsstellen verfügbar. Zu unseren Lesern gehören unter anderem Führungskräfte, Personaler, Mediatoren, Berater, Coaches sowie Juristen. Nutzen Sie die wirkungsvollen Anzeigenformate in unserem Fachmagazin für Ihre Kommunikation.
Die Mediation informiert über Möglichkeiten, Konflikte außergerichtlich und auf alternative Weise zu lösen. Wichtig ist es uns dabei, das Magazin spannend, lebendig und praxisnah zu gestalten. Wir richten uns nicht nur an Mediatoren und “Brancheninterne”, sondern auch an all jene, die sich für die nachhaltige und gewinnbringende Lösung von Auseinandersetzungen interessieren. Unser Ziel ist es, ein abwechslungsreiches, aber dennoch anspruchsvolles Magazin anzubieten, das es dem Leser ermöglicht, theoretisches Wissen problemlos in die Praxis umzusetzen.

Pressekontakt:

DIE MEDIATION
Herr Jonathan Barth
Hohe Straße 11
04107 Leipzig

fon ..: 0341 – 26 376 293
web ..: http://www.die-mediation.de
email : leserservice@die-mediation.de

Einreisebeschränkungen zur Eindämmung von COVID-19

Die Einreise nach Österreich unterliegt Schranken 1. Rechtsgrundlage Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) hat zur Verhinderung der Ausbreitung des SARS-CoV-2 die Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz über die Einreise nach Österreich in Zusammenhang mit der Eindämmung von SARS-CoV-2 (nunmehr BGBl. II 263/2020 idF 336/2020; im Folgenden kurz die "Einreiseverordnung") erlassen und in weiterer Folge mehrfach novelliert. 2. Einreise ohne...

Verhaftung aufgrund von vermeintlich unterlassenen COVID-19 Hygienemaßnahmen

Verhaftung des 89-jährigen Lee Man-Hee, Gründer der Friedensbewegung HWPL und Vorsitzender der Glaubensgemeinschaft Shincheonji Kirche Jesu - mit äußerst fragwürdigen Anschuldigungen In der Nacht zum 01.08.2020 ist nach achteinhalb stündigem Verhör der Haftbefehl gegen Lee Man-Hee vom Gericht des Bezirks Suwon ausgestellt worden. Ihm wird Behinderung der Arbeit der Gesundheitsbehörde in Bezug auf Maßnahmen gegen COVID-19 vorgeworfen (Verstoß gegen das Gesetz zur Kontrolle von Infektionskrankheiten)....

Neu im Helios-Verlag: Arbeitsgemeinschaft ehemaliger Offiziere – J.P. Lapp – Doku

DDR-Propaganda gegen die Bundeswehr Bis zu 20.000 Exemplare des "Mitteilungsblattes ehemaliger Offiziere" verschickte eine Gruppierung von früheren Generalen und Offizieren der Wehrmacht mit Wohnsitz DDR oder Ostberlin monatlich in den 1960er Jahren an "Kameraden" in der Bundesrepublik und in Westberlin. Über dieses Blatt wollte die im Januar 1958 im Ostteil der deutschen Hauptstadt auf Veranlassung der SED gegründete "Arbeitsgemeinschaft ehemaliger Offiziere" (AeO) im...

Ausgleichungspflicht unter den Erben

Essen - Bekanntlich ist die Auseinandersetzung zwischen den Erben ein unbeliebtes Thema. Brisanter wird es, wenn einer von mehreren Miterben zu Lebzeiten des Erblassers diverse Tätigkeiten oder Versorgungs- und Pflegeleistungen für ihn erbracht hat, während die anderen sich schlimmstenfalls erst bei der Erbauseinandersetzung gemeldet haben. Nicht selten hört man: "Aber ich habe doch jahrelang den Vater/die Mutter gepflegt..."oder "... die letzten Jahre nur in...

Aktuelle Pressemeldungen