Musikalisches Einschlafprogramm für Babys und Kleinkinder verspricht Eltern entspannte Nächte

0
4

Der Pianist Florian Fries bringt neues Einschlafprogramm für Babys und Kleinkinder auf den Markt. Sein Ansatz beruht auf Entspannung mithilfe einer speziell entwickelten Musik.

BildViele Eltern können ein ganz eigenes Lied davon singen: Kinder, die nicht einschlafen wollen und die Nächte nicht durchschlafen. Ein neuartiges Baby-Einschlafprogramm verspricht hier jetzt Abhilfe. Es basiert auf Beruhigung der Babys durch Klänge, die der Einschlaf-Sequenz von Säuglingen und Kleinkindern entsprechen. Entwickelt hat es der Pianist und zweifache Vater Florian Fries.

„Häufig sind Kinder vor dem Einschlafen zu vielen oder den falschen Reizen ausgesetzt. In unserer Welt sind vor allem Babys mit der Verarbeitung der vielen Sinneseindrücke des Tages am Abend noch völlig überfordert. Kommen dann noch mehr fordernde Reize dazu, können die Kinder abends nicht abschalten und nehmen die mentale Unruhe mit in die Nacht hinein“ so Florian Fries, der das „Baby-Einschlaf-Wunder“ nach mehrjähriger Forschung zum Thema Babyschlaf entwickelt hat. Kinder abends völlig von Reizen abzuschirmen ist laut Fries auch nicht ratsam. Auf die richtige Stimulation kommt es an. Über zwei Jahre führte er Interviews mit betroffenen Eltern und beschäftigte sich intensivst mit der Wirkungsweise von Klangfrequenzen auf das kindliche Schlafverhalten.

Die musikalische Baby-Einschlafhilfe basiert auf dem Prinzip der „monotonen Stimulation“. Die von Florian Fries z.T. selbst komponierte Klaviermusik entspricht in Rhythmus, Dynamik und Tempo dem Einschlafmuster von Babys und Kleinkindern. Es sind Klangmuster, die beruhigen und diejenigen Hirnareale ansprechen, die für die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin zuständig sind. Werden Kinder früh und auf gesunde Weise an einen regelmäßigen Schlaf-Wach-Rhythmus gewöhnt, tragen sie das erfolgreich in ihr ganzen Leben hinein.

„Ich empfehle die Einschlafmusik bereits in der Schwangerschaft anzuwenden, da Babys bereits im Mutterleib Klänge wahrnehmen. Nach der Geburt kann die Musik vertraute Gefühle des im Mutterleib empfundenen Schutzes und der liebevollen Wärme hervorrufen“, erklärt Florian Fries, der das Programm selbst erfolgreich bei seinen eigenen Kindern anwendet. Fries empfiehlt keineswegs pädagogische Konzepte, die Kinder zum Einschlafen bringen sollen, und schon gar nicht die Anwendung mechanischer oder visueller Einschlafhilfen. Das Kleinkind sei so nur weiteren mentalen Belastungen vor dem Einschlafen ausgesetzt.

Die sanften Klänge des „Baby-Einschlaf-Wunders“ dagegen beeinflussen die Gefühlswelt der Babys positiv. „Meine Einschlafmusik ist eine sanfte Methode, Kindern auf natürliche Weise den Weg zum Ein- und Durchschlafen zu ebnen. Innerhalb weniger Tage lässt sich diese Musik als festes Ritual etablieren und leitet das Baby oder Kleinkind in 15-30 Minuten in den Tiefschlaf“, sagt Florian Fries.
In einer Online-Präsentation zeigt er interessierten Eltern gerne kostenlos, wie er zu seinen Erkenntnissen gekommen ist und wie das Programm bei Kindern in der Praxis funktioniert.

Das „Baby-Einschlaf-Wunder“ eignet sich für Kinder von 0 bis 5 Jahre. Es ist ab sofort zum Einführungspreis von 69 Euro erhältlich. Inbegriffen ist der Zugang zu einem Mitgliederbereich, in welchem Eltern Zugriff auf die Musik-Versionen sowie Tipps und Praxisbeispiele zum Thema Babyschlaf erhalten.

Nähere Infos zum „Baby-Einschlaf-Wunder“ unter www.baby-einschlafen.com/hilfe

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Florian Fries
Herr Florian Fries
Torstraße 173
10115 Berlin
Deutschland

fon ..: 0176-24163774
web ..: https://www.baby-einschlafen.com/hilfe
email : info@baby-einschlafen.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Florian Fries
Herr Florian Fries
Torstraße 173
10115 Berlin

fon ..: 0176-24163774
web ..: https://www.baby-einschlafen.com/hilfe
email : info@baby-einschlafen.com