Gesundheit und Wellness MMI-Webinar "Medical Affairs Insights and Learnings for and after COVID-19"

MMI-Webinar “Medical Affairs Insights and Learnings for and after COVID-19”

Hochkarätiges Webinar unter Beteiligung der Medizinische Medien Informations GmbH (MMI)

Neu-Isenburg, 2. Juni 2020. Am 15. Juni 2020 (15.00 Uhr CET) findet ein einstündiges Webinar zu den aktuellen Herausforderungen und Erkenntnissen der Medical Affairs Kommunikation unter Beteiligung der MMI/VIDAL Group statt. Die Teilnahme ist kostenfrei! Neben aktuellen Fragen und einzigartigen Insights stehen die komplementäre COVID-19 Arzneimitteltherapie und deren Auswirkung auf die Kommunikation mit Ärzten im Fokus.

Ansätze zur proaktiven Vermeidung medikamentöser Therapierisiken in Zeiten von COVID-19

Hierzu werden folgende Themenschwerpunkte diskutiert:

-Optionen der medikamentösen Therapie
-Chancen und Risiken des Off-Label-Use zur Behandlung von COVID-19
-Umgang mit Unsicherheiten unzureichender evidenzbasierter Information und Perspektiven für die Vermeidung von COVID-19-bezogenen Risiken in der aktuellen medikamentösen Therapie
-Wie die Nutzung der richtigen digitalen Kanäle helfen kann, Ärzten schnell, valide und relevante Informationen zu Risiken und Vorsichtsmaßnahmen von medikamentösen Therapien in Kombination mit COVID-19 zur Verfügung zu stellen

An der Diskussion nehmen teil:

-Oleksandr Gorbenko – Global Patient Centricity Director, IPSEN
-Manfred Melzer – Head of Pharma Affairs, Almirall
-Marijo Jurasovic – Geschäftsführer, MMI
-Jose Antonio Buron Vidal – Europe Regional Medical Head, Novartis

Die Moderation übernimmt Gabriella Salvatore von Vantage Partners.

Dieses Webinar wird von MMI/VIDAL Group in Zusammenarbeit mit M3 und NEXTpharma unterstützt. MMI ist Teil der VIDAL Group, auf deren Plattformen Ärzte, Apotheker und medizinisches Fachpersonal Arzneimittelinformationen am point of care erhalten.

Interessierte können sich anmelden unter: https://register.gotowebinar.com/register/464314271967848718

Medizinische Medien Informations GmbH (MMI) bietet umfassende, relevante und unabhängig aufbereitete Informationen als Entscheidungsgrundlage für alle Beteiligten im Gesundheitswesen. Dabei legt MMI seinen Schwerpunkt nicht nur darauf, Informationen vollständig zu erfassen und konsistent aufzubereiten, sondern sie vor allem sinnvoll zu verknüpfen und überall zugänglich zu machen.
Medizinische Medien Informations GmbH – mit Sitz in Neu-Isenburg – wurde 1970 gegründet. Mit der GELBEN LISTE PHARMINDEX machte sich das Unternehmen schnell einen Namen beim medizinischen Fachpersonal. Es folgten weitere Arzneimittelinformationssysteme, bildgestützte Nachschlagewerke und integrierte IT-Lösungen für den Einsatz in Arztpraxen und Kliniken.
MMI ist Teil der VIDAL Group, einem führenden Unternehmen im Bereich Gesundheitsinformatik und -Informationssysteme mit Sitz in Paris. Seit 2016 gehört die VDIAL Group zu M3 Inc., einem an der Tokioter Börse notierten Unternehmen im Bereich der medizinischen Information und der neuen Technologien.

Kontakt
Medizinische Medien Informations GmbH
Lydia Schneiderheinze
Am Forsthaus Gravenbruch 7
63263 Neu-Isenburg
06102-502251
06102-502275
l.schneiderheinze@mmi.de
https://www.mmi.de

DAK-Gesundheit und Nia Health kooperieren

Nur sechs Monate nach Gründung: Nia Health startet GKV-Kooperation Das Medizinprodukt, die Neurodermitis App Nia (Risikoklasse I), steht fortan DAK-Kunden in der vollumfänglichen Premium-Version kostenfrei zur Verfügung. Der Berliner Medizinproduktehersteller Nia Health startet zum 1. Juli 2020 eine Kooperation mit der DAK-Gesundheit. Neurodermitis-Patienten können mit der Nia-App ihren Gesundheitsverlauf dokumentieren, einen Report für ihren Arztbesuch erstellen und erhalten klinisch validierte Tipps zum Umgang mit der...

Neuer Standort für ein innovatives Konzept:

Die SeniorenLebenshilfe kommt nach Melle Melle, 06.07.2020. Die SeniorenLebenshilfe ist ein bundesweites Netzwerk von Betreuungspersonen, die Senioren im Alltag unterstützen. Menschlichkeit und praktische Hilfsangebote stehen dabei im Mittelpunkt der vorpflegerischen Dienstleistung. Lebenshelferin Lena Lust bringt das Angebot nun auch nach Melle im Kreis Osnabrück. Detaillierte Informationen zur SeniorenLebenshilfe befinden sich online unter www.seniorenlebenshilfe.de . Mehr zur Frau Lena Lust gibt es auf der...

Eine Wiesn-Ära endet – Familie Heide bewirbt sich nach über 80 Jahren nicht mehr für den Betrieb der Pschorr Bräurosl

(Mynewsdesk) Sie gehören zur Wiesn wie unser Oktoberfestbier, das Riesenrad und die Bavaria und doch endet nun eine Ära. In einem Pressegespräch hat heute unsere Wirte-Familie Heide, seit vier Generationen Gastgeber in der Bräurosl, bekannt gegeben, dass sie sich nicht mehr bei der Stadt München für den Betrieb des Festzeltes bewerben wird. Nachdem sich Renate und Georg Heide, der seit 53 Jahren - zunächst gemeinsam...

Moderne Sepsis-Diagnostik der Cube Dx GmbH verfügbar.

EU Horizon2020-Projekt SMARTDIAGNOS zur frühen Sepsisdiagnostik abgeschlossen Die weltweite Pandemie des neuen Coronavirus demonstriert eindringlich die Gefahren von Infektionen und die Bedeutung schneller und zuverlässiger Diagnostik. Doch noch immer wird und wurde eine tödliche Infektion weitgehend vernachlässigt: Sepsis. Sepsis - umgangssprachlich auch Blutvergiftung - fordert jährlich weltweit mehr als 8 Millionen Todesopfer und wird hauptsächlich von Bakterien verursacht. Die zunehmende Verbreitung von Antibiotikaresistenzen verstärkt den Druck...

Aktuelle Pressemeldungen