StartMode und LifestyleMit der Speisekammer App gegen Lebensmittelverschwendung

Mit der Speisekammer App gegen Lebensmittelverschwendung

Wir helfen Menschen mit unserer App dabei, ihren Haushalt besser zu organisieren und
Lebensmittelabfall zu reduzieren.

Dein Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung – wir unterstützen Dich!

931 Mio. Tonnen Lebensmittel wandern pro Jahr weltweit einfach in den Müll!!
Ist es nicht erschreckend, diese Zahl zu sehen?
Das sind 74 Kilo pro Kopf – weltweit! Und das trotz Hunger in vielen Ländern der Erde.
In der EU sind es laut Studien sogar bis zu 173 kg pro Person, die weggeworfen werden!

Wo findet die Verschwendung statt?

Oft wird gedacht, dass die Produzenten, Supermärkte oder auch die Gastronomie dafür
verantwortlich sind. Aber das ist falsch. Laut europäischen Studien machen 61% dieser Menge
Privathaushalte und ihr Umgang mit Lebensmittel aus!! Das heißt die meisten weggeworfenen
Lebensmittel landen im Hausmüll!

Bewusst gekauft oder Impulshandlung?

Wie kann das passieren, dass so viel Verschwendung in Privathaushalten entsteht, während
der Klimawandel, nachhaltige Lebensweise und CO2 Vermeidung in aller Munde sind?
Wir verraten euch, woran es liegt:
– Häufig wird der Lebensmittelbedarf überschätzt
– Es wird ohne Einkaufsliste eingekauft
– Impulskäufe im Supermarkt, gerade bei Angeboten
– Spontane Restaurantbesuche oder Bestellungen beim Lieferdienst
– Fehlender Wochenplan
– Falsche Lagerung der Lebensmittel
– Fehlende Übersicht im Regal/Fach
– Geöffnete Packungen werden nicht genutzt
– Es werden zu große Portionen gekocht

Das sind neun Punkte, die uns durch fehlende Ordnung und Struktur unbewusst
verschwenden lassen. Doch das muss nicht sein. Es gibt verschiedene Möglichkeiten dem
entgegenzuwirken. Wie zum Beispiel die Pinnwand in der Küche mit dem Speiseplan oder eine
Excel-Tabelle über alle Lebensmittel in der Gefriertruhe und Speisekammer. Doch gibt es da
keine zeitgemäßere Hilfe für den Haushalt?

Lebensmittel wertschätzen – mit digitaler Unterstützung

Fragst du dich beim Wocheneinkauf auch oft, ob Reis, Kartoffeln und Zwiebeln noch zu Hause
sind? Wie sieht es mit der Milch aus? Wie wäre es, wenn du mit einem Blick aufs Smartphone
sehen könntest, was alles noch zu Hause ist und wie lange es noch haltbar ist?

Am 28. Oktober 2021 ist es soweit

Am 28. Oktober 2021 ist es soweit. Die Speisekammer.app, die bisher als Web-Anwendung
Privathaushalte bei der digitalen Verwaltung ihrer Speisekammer unterstützt, ist nun als App
für iOS und Android verfügbar.
Somit ist es jetzt auch bequem per Smartphone möglich, der Lebensmittelverschwendung zu
Hause den Kampf anzusagen.

Digitaler Überblick von unterwegs

Die App ermöglicht allen Personen eines Haushaltes eine schnelle und übersichtliche
Darstellung auf den aktuellen Lebensmittelvorrat. Es wird dargestellt, wo Lebensmittel lagern,
wie lange diese noch haltbar sind und welche Lebensmittel im Vorrat fehlen.
Darauf basierend kann der nächste Einkauf nachhaltig geplant werden – oder unterwegs
flexibel entschieden werden.

Food-Waste vermeiden und damit auch noch Geld sparen

Durch die Nutzung der App geraten verderbliche Lebensmittel nicht in Vergessenheit. So
können ablaufende Lebensmittel rechtzeitig verbraucht werden und landen nicht schweren
Herzens in der Mülltonne.

Wo gibt es die App?

– Web-App (seit 2020): https://speisekammer.app
– Für iOS und Android ab dem 28. Oktober:
– iOS https://speisekammer.app/download-ios
– Android https://speisekammer.app/download-android

Wer steht dahinter?

Matthias, 38 Jahre alt aus Ingolstadt hatte die Idee zur eigenen App im Frühjahr 2013:

„Als mir beim Entrümpeln im Keller zu Hause ein Karton voll mit Tomatenmark in die
Hände viel, das komplett verdorben war, habe ich mich richtig geärgert – das musste ich
wegwerfen. Wenn es eine App gäbe, die einen an ablaufende Lebensmittel erinnert, wäre
mir das nicht passiert!“

Nach einer kurzen Recherche im App Store hatte Matthias keine passende Lösung für sich
gefunden. Als Informatiker stand für ihn schnell fest, dass er sich selbst dem Problem
annehmen würde – so sind auch schnell die ersten Codezeilen und der erste Prototyp
entstanden.
Die App rückte nach Anfangserfolgen neben Beruf und Familie im Laufe der Jahre
zwischenzeitlich in den Hintergrund. Das änderte sich schlagartig 2019, als Matthias
bemerkte, dass er mit relativ einfachen Mitteln ein Werkzeug geschaffen hatte, dass über
Tausend Menschen den Alltag erleichterte und er so gleichzeitig helfen konnte
Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen.
Von dieser Motivation beflügelt entstand 2019 eine moderne Web-Version der App, und seit
2020 kommen sogar regelmäßig immer weitere Helfer dazu. Inzwischen teilen 7 Personen die
Vision von weniger Lebensmittelverschwendung durch eine App und unterstützen den
Gründer – größtenteils in ihrer Freizeit!

Berichterstattung und Pressestimmen:

– https://www.donaukurier.de/nachrichten/wirtschaft/lokalewirtschaft/Digitale-Speisekammer;art1735,4555410
– https://zugutfuerdietonne.de/jetzt-engagieren/projekte-aus-der-praxis/speisekammer-app-retten-durch-ueberblick

Software Schmid mit Sitz in Großmehring hilft Menschen mit der Speisekammer App dabei, ihren Haushalt besser zu organisieren und
Lebensmittelabfall zu reduzieren. So kann jeder dabei helfen die Umwelt zu schützen
und dabei auch noch bares Geld sparen.

Firmenkontakt
Software Schmid
Matthias Schmid
Mozartstr. 3
85098 Großmehring
01792239296
schmid@speisekammer.app
http://speisekammer.app

Pressekontakt
Alice Urban
Alice Urban
Brüder-Grimm-Str. 4a
63500 Seligenstadt
017643602881
alice@speisekammer.app
http://speisekammer.app

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Themen