IT und Software Matrix42 übernimmt US-amerikanischen Softwarehersteller FireScope

Matrix42 übernimmt US-amerikanischen Softwarehersteller FireScope

Matrix42 erweitert hierdurch das Produktportfolio um Cloud-, Netzwerk- und Performanceanalyse und steigt in den US-Markt ein

Frankfurt a. M., 09. Juli 2020 – Matrix42 kauft den US-amerikanischen Softwarehersteller FireScope und baut damit die internationale Marktposition aus. Der Spezialist für Digital Workspace Management treibt damit gleich zwei strategische Themen voran: den Ausbau der Matrix42 Produkte in Richtung sichere, cloudbasierte Arbeitsumgebungen und den Eintritt in den US-amerikanischen Markt.

FireScope ist führender Anbieter in den Bereichen Dependency Management und Asset- & Netzwerkanalyse und unterstützt dadurch Kunden bei Ihrer Cloud Migration. Seit 2006 erfolgreich im nordamerikanischen Markt aktiv und seit 2018 Partner von Matrix42, zählt das Unternehmen FireScope Fortune 500 Konzerne wie beispielsweise Marriott Vacation Ressorts, Sutter Health oder Crown Media zu seinen Kunden.

“Der Digitale Arbeitsplatz bewegt sich immer stärker in die Cloud und entwickelt sich durch diesen Trend immer stärker zu einem “Mixed Workspace”, mit lokal installierten Elementen und Apps- bzw. Daten aus der Cloud. Aus diesem Grund ist es für unsere Kunden enorm wichtig mehr Transparenz über Geräte, Apps, Daten, Datacenter Infrastrukturen, Cloud Workloads und deren Abhängigkeit zueinander zu erzeugen, um einfaches und sicheres Management Ihrer Digitalen Arbeitsumgebungen zu ermöglichen. Hierbei ist die Firescope Technologie die ideale Ergänzung für unsere Produktstrategie und unser Produktportfolio”, sagt Oliver Bendig, CEO bei Matrix42. “In den letzten Quartalen konnten wir die FireScope Technologie als Teil unserer Partnerschaft bereits erfolgreich mit unserer Software integrieren. Erfolgreiche Projekte bei europäischen Kunden waren nur einer von vielen Gründen, die uns in unserem Entschluss zur Akquise bestätigt haben.”

Das sieht auch Steve Cotton, Gründer und CEO von FireScope, so: “Wir fühlen uns geehrt, gemeinsam mit Matrix42 Asset Intelligence-, ITSM- und Security-Lösungen zu kombinieren, um den globalen digitalen Arbeitsplatz auch während der COVID-19-Pandemie zu ermöglichen und weiter voranzubringen. Während der andauernden Pandemie ist ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit in Bezug auf Endgeräte und Apps sehr wichtig, um eine bestmögliche Nutzung und sichere Verwaltung aller Geräte im Homeoffice zu ermöglichen.”

Die FireScope Technologie erkennt Datenströme zwischen jeder Art von Endgeräten und Anwendungen und inventarisiert bzw. analysiert diese hinsichtlich Kommunikation und Performance. Matrix42 integriert FireScope nahtlos in ihre Enterprise Service Management und Secure Unified Endpoint Management Produkte. Durch die so entstehende Transparenz sind Cloud-Transformationen für Organisationen sicher und planbar durchführbar: Aktuell während der COVID-19 Pandemie ist eine hohe Transparenz der Geräte- und Applikationslandschaft sehr wichtig, um bessere Nutzung und sicheres Management von Home-Office-Arbeitsplätzen zu ermöglichen. Matrix42 unterstützt mit FireScope zukünftig Kunden dabei, Cloud- und Edge-Computing in das Management von Arbeitsumgebungen einzubinden. “Damit ist es für Kunden möglich, ihre Business-Services rund um die Cloud und IoT einfacher und sicher zu gestalten”, sagt Bendig. “das ist in der Kombination einmalig am Markt und verschafft unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil.”

Mit dem erweiterten Portfolio startet Matrix42 auch den Markteintritt in den US-amerikanischen Markt. Der vorhandene nordamerikanische Kundenstamm, der von FireScope Niederlassungen in Dallas und Los Angeles aus betreut wird, soll mit dem gesamten Matrix42 Portfolio zügig ausgebaut werden. Steve Cotton, Gründer und CEO von FireScope, wird als Vice President und General Manager of the Americas ein Teil des Matrix42 Management Teams und verantwortet zukünftig den Aufbau und Ausbau des US-Geschäfts. Dabei setzt Matrix42 weiterhin auf den partnerfokussierten Ansatz, den das Unternehmen seit 2016 konsequent eingeschlagen hat.

Über FireScope
FireScope ist ein innovativer Anbieter von Cloud-basierten Asset Intelligence- und ITSM-Lösungen. FireScopes Secure Discovery and Dependency Mapping (SDDM) und Service Performance and Analytics Solutions helfen Unternehmen dabei, die mit ihrem Netzwerk in Berührung kommenden Technologie-Assets – sowohl eigene als auch fremde – aufzudecken und ihre gegenseitigen Abhängigkeiten abzubilden, um ein klares Verständnis der geschäftlichen Auswirkungen dieser Assets zu erhalten.

Die FireScope-Tools bieten permanente Beobachtung, Abhängigkeitszuordnung und Leistungsüberwachung, für die korrekte Geschäftsanalytik Ihrer Assets, Services und Cloud-Migrationen. Weitere Informationen unter: www.FireScope.com

Über Matrix42
Matrix42 unterstützt Organisationen dabei, die Arbeitsumgebung ihrer Mitarbeiter zu digitalisieren und sicherer zu machen. Die Software für Digital Workspace Experience verwaltet Geräte, Anwendungen, Prozesse und Services einfach, sicher und konform. Die innovative Software integriert physische, virtuelle, mobile und cloudbasierte Arbeitsumgebungen nahtlos in vorhandene Infrastrukturen.

Matrix42 AG hat den Hauptsitz in Frankfurt am Main, Deutschland, und vertreibt und implementiert Softwarelösungen weltweit mit lokalen und globalen Partnern. Weitere Informationen unter: www.matrix42.com

Firmenkontakt
Matrix42
Gisela Dauer
Elbinger Straße 7
60487 Frankfurt am Main
+49 69 66773-8378
+49 69 66773-8380
gisela.dauer@matrix42.com
https://www.matrix42.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Sabine Tritschler
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-72
+49 (0)89 / 41 95 99-12
matrix42@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Michael Leonhardt ist neuer Director Professional Service DACH bei iTAC

Führender MES-Hersteller setzt verstärkt auf Service- und Qualitätsorientierung Montabaur, 3. August 2020 - Michael Leonhardt ist ab sofort Director Professional Service DACH bei iTAC ( www.itacsoftware.com). Er war zuvor als Digital Manufacturing Manager und Manufacturing Systems Manager bei der Rolls-Royce Deutschland Ltd. & Co. KG tätig. Im Hause iTAC stehen Service und Kundenorientierung im Fokus der neuen Tätigkeit der Führungspersönlichkeit. Die iTAC Software AG bietet...

GAEB-Dateien einfach und schnell bearbeiten

Einhaltung des GAEB-Standards Im Zuge der Zentralisierung beim neuen Vergaberecht (Einführung der eVergabe) stehen immer mehr Ausschreiber vor der Problematik, Ausschreibungen elektronisch durchzuführen. Da nach der EU-Richtlinie kein genaues Format vorgegeben wurde, haben sich in Deutschland viele auf das GAEB-Format verständigt. Bleiben dennoch die Fragen: welches GAEB-Format sollen wir nehmen? Wie können wir sicherstellen, dass unsere Ausschreibung GAEB-konform und fehlerfrei ist? Antworten hierfür bietet beispielsweise...

Schwachstellen priorisieren und effektiv beheben mit der Tufin Vulnerability Mitigation App

Mit der Tufin Vulnerability Mitigation App (VMA) stellt Tufin, der Pionier der richtlinien-zentrierten Cybersecurity, ab sofort eine Applikation zur Verfügung, die es Unternehmen ermöglicht, Bedrohungen zu priorisieren und auf diese Weise eine effektive Fehlerbehebung und automatisierte Risikominderung zu gewährleisten. Im Zentrum steht dabei die Integration mit führenden Schwachstellenmanagement-Lösungen zur Anreicherung von Vulnerability Intelligence mit Echtzeit-Netzwerkinformationen. Die App gewährt Unternehmen tiefgreifende Einblicke in das Netzwerk und...

Thycotic veröffentlicht E-Book “Privileged Access Cloud Security For Dummies”

Mit "Privileged Access Cloud Security For Dummies" veröffentlicht der PAM-Spezialist Thycotic ein weiteres Buch in der beliebten "FOR DUMMIES"-Reihe und versorgt IT-Professionals und Geschäftsanwender mit den wichtigsten Best Practices rund um die effektive Planung und Umsetzung einer sicheren Cloud-Zugriffsstrategie. "Bedenkt man, dass 77 Prozent aller Cloud-Breaches heutzutage auf kompromittierte Zugriffsberechtigungen zurückzuführen sind, steht außer Frage, dass Unternehmen weltweit die Absicherung von Cloud-Zugriffen zur Priorität...

Aktuelle Pressemeldungen