Transport und Logistik LKW Touren planen mit MultiRoute

LKW Touren planen mit MultiRoute

Routen für LKW Touren auf www.multiroute.de – Erweiterung für über 16.000 Kunden

Oberschleißheim, 09. Juli 2020. Die lang erwartete Erweiterung für das Routenoptimierungsportal MultiRoute ist jetzt endlich da.

Ab sofort lassen sich mit www.multiroute.de auch Routen für LKWs berechnen.
Neben der Optimierung von PKW- und Fußgänger-Strecken können nun auch für verschiedene Schwerlastverkehr-Gewichtsklassen (LGV/HGV) in Deutschland, allen seinen Nachbarländern und Italien, optimierte Routen berechnet werden. Dabei werden, ausgehend von den Gewichtsklassen z.B. die Straßenbreiten, Durchfahrtshöhen und unterschiedliche Geschwindigkeitsbeschränkungen der 11 europäischen Staaten berücksichtigt.

Auf www.multiroute.de planen mehr als 16.000 Nutzer täglich, wöchentlich oder monatlich ihre Touren. Dabei kann rund um die Uhr ganz einfach per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung ein Guthabenpaket erworben werden. Die Anzahl der Adressen für die Routenoptimierung ist dabei nicht eingeschränkt.

“Wir sehen, dass einige User Routen mit 1.000 Stopps auf MultiRoute berechnen”, so Geschäftsführer Malte Geschwinder. Innerhalb von wenigen Minuten sind auch große Touren berechnet. Der Algorithmus wurde in den letzten Jahren immer weiter verbessert und ist sehr schnell. Geschwinder ergänzt: “Einige Kunden sind schon seit dem Beginn in 2012 dabei. Uns freut es, dass die Zahl der treuen Anwender so groß ist.”

Nach dem Adressupload gibt der User selbst an, für welchen Fahrzeugtyp die Route optimiert werden soll. MultiRoute kennt dann die entsprechenden Einschränkungen und berechnet die optimal mögliche Route.
Unter “Meine Touren” lassen sich bereits berechnete Routen abspeichern und auch ohne Guthaben wieder aufrufen.
Natürlich wird die LKW Routenoptimerierung demnächst auch im MultiRoute Webservice und in MultiRoute Tour!, dem Premium-Service Tool für die Flottenoptimierung angeboten.

Über gb consite GmbH

Das Unternehmen mit Sitz in Oberschleißheim bei München ist führend bei Standortanalysen, Routenoptimierung, innovativer Online-Geomarketing Software und qualitativ hochwertigen Geomarketing-Daten. Die Spezialisten in der kombinierten Verarbeitung standortbezogener Informationen schaffen mit ihren Geomarketing- und Logistik-Systemen die Grundlage für präzisere und schnellere unternehmerische Entscheidungen.
Kernprodukte der gb consite:
– Mehrfach preisgekrönte Geomarketing-Software für Standortanalyse und Standortplanung: “Online-Standortcheck” und “White Spot Analyse”.
Kunden: Franchise-Systeme, Filialisten, Gründer.
– Die MultiRoute-Produktfamilie mit Logistik-Lösungen für Routenplanung und Tourenoptimierung über Zustellplanung bis hin zur Optimierung der gesamten Fahrzeugflotte bei komplexen Lieferprozessen.
Kunden: Kurierdienste, Außendienst-Organisationen, Zeitungsverlage.
– Die Datenplattform www.filialstandorte.de mit top-aktuellen und qualitativ hochwertigen Adressdaten von Filialen im deutschen Einzelhandel und vielen weiteren Branchen (z.B. Systemgastronomie, Autohandel).
Kunden: Marktforscher, Direktmarketing, Filialunternehmen

Kontakt
gb consite GmbH
Alina Erke
Mittenheimer Straße 58
85764 Oberschleißheim
49 89 30905297-5
alina.erke@gbconsite.de
http://www.gbconsite.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Laden statt wechseln: Crown präsentiert seine neue V-Force® Lithium-Ionen-Technologie

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, stellt seinen Kunden im Bereich Lithium-Ionen-Technologie ab sofort die Eigenmarke V-Force® für noch leistungsfähigere Stapler zur Verfügung. Die neuen V-Force Lithium-Ionen-Energiespeichersysteme (ESS) umfassen sowohl Batterien als auch Ladegeräte und sind für das gesamte Produktportfolio an Elektrostaplern von Crown erhältlich. Für Flottenmanager ist es von entscheidender Bedeutung, sich auf einen vertrauenswürdigen Lieferanten für Gabelstapler und deren Batterietechnologie...

VTL jetzt mit Doppelspitze

Seit dem 1. August ergänzt Johanna Birkhan die Geschäftsführung der Stückgutkooperation VTL Vernetzte-Transport-Logistik. Gemeinsam mit Andreas Jäschke, Sprecher der Geschäftsführung, wird sie das umfassende Zukunftsprojekt VTL Next vorantreiben. VTL und ich freuen uns sehr, dass wir Frau Birkhan als meine Nachfolgerin gewinnen konnten, ihr Standing passt perfekt zum Projekt VTL Next, sagt VTL-Chef Andreas Jäschke. Ziel dieses Projektes ist es, die digitale Transformation innerhalb der...

Corona macht erfinderisch: Hellmann-Azubis starten 2020 digital von zuhause ins Arbeitsleben

Osnabrück, 4. August 2020. Entgegen der Tradition, dass sich alle neuen Auszubildenden von Hellmann Worldwide Logistics zum Kick-off im Headquarter in Osnabrück treffen, findet das Treffen in Zeiten von Corona erstmals in der 149-jährigen Firmengeschichte digital und dezentral von zu Hause aus statt. Für den reibungslosen Ablauf des virtuellen Ausbildungsstarts stattet der weltweit agierende Full-Service-Dienstleister die 153 neuen MitarbeiterInnen, sofern erforderlich, mit mobilen Endgeräten...

Künstliche Intelligenz im Werkzeugkasten der Logistik

Wie KI und Machine-Learning im Logistik-Alltag eine Antwort auf steigende Kundenansprüche sein können Den Ansprüchen einer schneller werdenden Welt gerecht zu werden, bedeutet in der Logistikbranche, jeden Tag Höchstleistungen zu liefern. Denn Just-In-Time Delivery über Ländergrenzen hinweg oder 24/7-Überwachung von Transporten sind längst kein Privileg mehr. So ist es mittlerweile Standard, die Logistik in Produktionsprozesse einzubeziehen und Lagerhaltung zu minimieren. Um auf diesen stetigen Wandel zu...

Aktuelle Pressemeldungen