Politik und Recht Live-Events mithilfe von Corona-Schnelltests und digitalem Ticketing

Live-Events mithilfe von Corona-Schnelltests und digitalem Ticketing

Durch den aktuellen “Lockdown-Light” steht die komplette Freizeit- und Kulturbranche erneut still. Wie lange die Schließungen noch anhalten: Ungewiss! Es müssen langfristige Lösungen her.

BildInzwischen sind zwar mehrere erfolgversprechende Impfstoffe in Sicht, doch bis diese der breiten Bevölkerung zur Verfügung stehen, werden noch Monate vergehen. Zeit, die die Freizeit- und Kulturindustrie nicht hat. Das Ziel: Live Events müssen wieder ohne Mund-Nasen-Schutz und Mindestabstände möglich gemacht werden. Oberste Priorität dabei: Das Risiko von Masseninfektionen auszuschließen.

Das Kölner Unternehmen ticket.io hat dazu einen Lösungsansatz entwickelt. Der Online-Ticketing-Dienstleister will eine risikominimierte Öffnung und den Zugang zu Live-Events wieder möglich machen. Wie funktioniert das Ganze? Mit einer Kombination aus Corona-Schnelltests und digitalem Ticketkauf.

Der Ablauf: Neben einem Veranstaltungs-Ticket erwerben die Besucher ein Ticket für einen Corona-Schnelltest, welcher am Tag des Events durchgeführt werden muss. Im Online-VVK-Shop von ticket.io wird direkt ein Wunsch-Termin im nächstgelegenen Testzentrum reserviert. Mit seinem Reservierungs-Ticket begibt sich der Teilnehmer dorthin. Das Ergebnis des Antigen-Schnelltests liegt nach 15-20 Minuten vor. Nur mit einem negativen Testergebnis erhalten die Teilnehmer Zugang zur Veranstaltung. Jetzt kann der Besucher diese unbeschwert genießen – ohne Maske und Abstandsregeln.

Markus Höller, Gesellschafter bei ticket.io: “Durch den ständigem Austausch mit Künstlern, Veranstaltern, Clubetreibern und anderen Einrichtungen, kennen wir die Herausforderungen und Nöte der Freizeit- und Kulturbetriebe nur zu gut. Wir freuen uns sehr, unseren Beitrag dazu zu leisten, den Menschen endlich wieder Zugang zu Live-Events vor Ort zu ermöglichen. Gleichzeitig ist es uns ein großes Anliegen Veranstalter mit unserer digitalen Ticketing-Lösung zu unterstützen.”

Tom Thomas, Geschäftsführer des beliebten Clubs Bootshaus und Initiator des Konzept Arena Now ergänzt: “Wir haben mit unserem Veranstaltungskonzept Arena Now in der Lanxess Arena unter Beweis gestellt, dass es auch in Corona Zeiten möglich ist, Großveranstaltungen durchzuführen. Das Konzept von ticket.io geht noch einen Schritt weiter und wird es uns hoffentlich in naher Zukunft ermöglichen, Live-Events wieder wie gewohnt durchführen zu können.”

Voraussetzung für diese Lösung ist, dass ausreichend Antigen-Testkapazitäten zu moderaten Preisen zur Verfügung stehen und Gesundheitsämter diese Form der Wiederbelebung der Veranstaltungs- und Kulturbranche mitgehen. Ticket.io legt vor und liefert hierfür ein technisch ausgereiftes Produkt, um Besuchern wieder Veranstaltungen vor Ort zu ermöglichen. Der sehnliche Wunsch nach Live-Events könnte in Erfüllung gehen!

Über ticket.io
Seit 2014 realisiert das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln branchenübergreifend Online-Ticketing-Lösungen für alle Arten von Veranstaltungen. Mit dem Produkt ticket.io werden die Erfahrungen aus über 25 Jahren Eventgeschäft mit der besten Technologie zu einer innovativen Branchenlösung verarbeitet. Mit dem neusten Konzept stellt das Unternehmen seine Flexibilität und Innovationsfähigkeit unter Beweis. Ticket.io liefert ein technisch ausgereiftes Produkt um Veranstaltern Planungssicherheit zu bieten und Besuchern Live-Events vor Ort zu ermöglichen.

Über Corona-Antigen-Schnelltests
Bei einem Antigen-Schnelltest wird ein Abstrich aus dem Nasen-Rachen-Raum entnommen. Die Hersteller geben die Sicherheit, dass Covid 19 Viren nachgewiesen werden und kein harmloseres Coronavirus, mit einer Trefferquote von etwa 99 Prozent an. Deutschlandweit eröffnen immer mehr Testzentren, ganz aktuell z.B. in Köln am Neumarkt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ticket i/O GmbH
Herr Markus Höller
Im Zollhafen 2-4
50678 Köln
Deutschland

fon ..: +49 221 300 843 – 0
web ..: http://www.ticket.io
email : sales@ticket.io

Pressekontakt:

Ticket i/O GmbH
Herr Markus Höller
Im Zollhafen 2-4
50678 Köln

fon ..: +49 221 300 843 – 0
web ..: http://www.ticket.io
email : sales@ticket.io

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

Demokratie versus Parteienherrschaft – Gesellschaftskritische Beobachtungen

Die GFG geht in "Demokratie versus Parteienherrschaft" der Frage nach, weshalb in Deutschland trotz Demokratie oft viele schadhafte Entscheidungen getroffen werden.

Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik nach SARS Covid 19 – Ein Blick auf die Zukunft

Uwe Petersen betrachtet in "Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik nach SARS Covid 19" die Herausforderungen, mit denen die Wirtschaft nach der Krise zu kämpfen hat.

Maut – Ein politischer Spannungsroman setzt sich mit der Verbindung von Politik und Verkehr auseinander

Oliver Giefers heißt Sie in seinem treffsicheren Politikroman "Maut" herzlich willkommen auf der A3.

Krisen in Zeiten von Corona – Über die Ursachen und Folgen der Pandemie

Michael Ghanem beschäftigt sich in "Krisen in Zeiten von Corona" mit den gesellschaftlichen Veränderungen durch Corona.

Wie weit reicht der Corona-Bewegungsradius um meinen Wohnort?

Einfach & kostenlos den 15 km Bewegungsradius per Ortssuche oder Klick auf der interaktiven Karte https://corona-radius.gbconsite.de ermitteln.

Bomber, Bunker und Baracken – Dramatische, historische Geschichten

Heinz Böwing blickt in "Bomber, Bunker und Baracken" auf den 2. Weltkrieg in den Baumbergen im Münsterland zurück.

BVG bestätigt Anspruch auf Einsicht in die nicht bei der Akte befindlichen Rohmessdaten im Bußgeldverfahren

Das Bundesverfassungsgericht urteilte: In vielen Fällen kann nun bereits im Verwaltungsverfahren bei der Bußgeldbehörde Einsicht in die nicht bei der Akte befindlichen Rohmessdaten genommen werden.