Medien und Kommunikation Lensing klagt weiter gegen Dortmund

Lensing klagt weiter gegen Dortmund

Medienhaus will gerichtlich klären lassen, wie weit kommunale Berichterstattung gehen darf

Klage des Medienhauses Lensing gegen die Stadt Dortmund geht weiter

Internetauftritt verletzt nach Einschätzung des Verlags das im Grundgesetz verankerte Prinzip der Staatsferne – Aufgabe einer Kommune sei es, zu informieren, nicht zu kommentieren oder zu berichten

Hamburg, den 18.10.2019

Kern der Auseinandersetzung ist die Internetpräsenz der Stadt Dortmund unter der Adresse www.dortmund.de Dort haben nach Auffassung des Medienhauses Lensing und dessen Anwälten die redaktionellen Inhalte stark zugenommen. Diese Aufgabe aber obliege den freien Medien, nicht den aus Steuermitteln finanzierten Kommunen. “Auch wenn in den Pressestellen ausgebildete Journalisten arbeiten sollten, die Aufgabe der Berichterstattung obliegt alleine den Medien” sagt Christian Laufkötter, Pressesprecher der beiden Berufsverbände DPV Deutscher Presse Verband und bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten. “Die öffentlichen Einrichtungen haben zu informieren, nicht aber zu berichten oder sogar zu kommentieren.”

Die Stadt Dortmund hat in der Zwischenzeit ihren Internetauftritt überarbeitet und die strittige Berichterstattung entfernt. Beide Seiten scheinen aber auf einen richterlichen Entschluss hinzuwirken. Laufkötter: “Dieser Streit kann sogar bis vor das Bundesverfassungsgericht gehen.” Damit würde dann höchstrichterlich entschieden, wie weit Kommunen mit ihrer eigenen Berichterstattung gehen dürfen. “Wir sehen eine Einschränkung der Berichterstattung, wenn öffentliche Stellen ihre eigenen Kanäle aufbauen, denn dann wird es für den Leser beziehungsweise den Zuschauer schwer zu erkennen sein, ob es sich hier tatsächlich noch um unabhängige Berichte handelt”, so Laufkötter weiter.

Die Klage des Medienhauses wird derzeit vor dem Landgericht Dortmund verhandelt. Mit einem Urteil ist nicht vor Anfang November 2019 zu rechnen.

Das Journalistenzentrum Deutschland wird durch zwei Berufsverbände getragen. Der DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten, gegründet 1989, ist mit ca. 8.000 Mitgliedern die tariffreie Spitzenorganisation der hauptberuflich tätigen Journalisten. Die bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten wurde 2007 gegründet und ist die größte Interessenvertretung exklusiv für zweitberuflich tätige Journalisten in Deutschland.

Kontakt
Journalistenzentrum Deutschland
Christian Laufkötter
Stresemannstr. 375
22761 Hamburg
040/870 6000
chla@journalistenverbaende.de
http://www.journalistenverbaende.de

Programmierung des Unterbewusstseins mit Silent Subliminals von EARNETIC

Die Kraftquelle für mehr Erfolg durch Silent Subliminals von EARNETIC EARNETIC.de - Silent Subliminals für dein Unterbewusstsein - NeuroMentalProgramme der neuesten Generation - EARNETIC Audiohilfe Transformiere deine Gedanken & ändere deine Welt mit Silent Subliminals von EARNETIC. EARNETIC.de hat sich auch Silent Subliminals und NeuroMentalProgramme spezialisiert. Silent Subliminals werden seit vielen Jahren verwendet, um Menschen dabei zu helfen, Probleme und negatives Verhalten zu überwinden. Für Menschen, die...

Neue stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der WDR mediagroup ist Doris Ludwig

Köln, 6. Juli 2020. Der Aufsichtsrat der WDR mediagroup hat in seiner Sitzung am 25. Juni 2020 Doris Ludwig zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Damit tritt sie die Nachfolge von Claudia Schare an, die ihren stellvertretenden Vorsitz auf eigenen Wunsch abgegeben hat. Frau Schare, Vorsitzende des WDR-Verwaltungsrats, ist seit 2016 Mitglied, seit 2017 stellvertretende Vorsitzende und bleibt nun weiterhin ordentliches Mitglied im Aufsichtsrat der WDR-Tochter....

AxiCom ist beste EMEA-Netzwerkagentur “to work for”

Tech-PR-Spezialistin bei den EMEA SABRE Awards 2020 von PRovoke Media gleich zweimal erfolgreich Die internationale Kommunikationsagentur AxiCom wurde von PRovoke Media unter allen Agenturen mit einem eigenen europäischen Niederlassungsnetzwerk als bester PR-Arbeitgeber in der EMEA-Region eingestuft. Das "Best Agencies to Work For 2020"-Ranking wurde durch eine umfassende anonymisierte Umfrage unter Agenturmitarbeitern ermittelt. Als ausgewiesene PR-Spezialistin führt AxiCom seit über 25 Jahren erfolgreiche Kommunikationskampagnen für die...

conpublica content & pr agentur bietet nun auch Formatierung und Dokumenten-Layout, Korrektorat und Lektorat von Fremdtexten

Text- und PR-Experten erweitern Dienstleistungsportfolio für rundum gute Texte Die Heinsberger Content und PR Agentur conpublica bietet ab sofort weitere Dienstleistungen rund um Texte von der Formatierung und dem Dokumenten-Layout über das Korrektorat und Lektorat bis zur Erstellung und Bearbeitung von Abbildungen und Grafiken. Es kommt vor, dass Personen die Texte für Briefe, Werbeanzeigen, Webseiten oder ein Buchprojekt selbst schreiben und keinen Texter oder Ghostwriter...

Aktuelle Pressemeldungen