Wirtschaft und Finanzen LEADING EMPLOYERS Deutschland 2019 veröffentlicht

LEADING EMPLOYERS Deutschland 2019 veröffentlicht

Aus über 70.000 Unternehmen wurden die LEADING EMPLOYERS Deutschland – das Top 1% der Arbeitgeber über alle Branchen, Unternehmensgrößen und Organisationsformen hinweg – für ihre herausragende Qualitä

BildDie Spitzenplätze sicherten sich für 2019 SIEMENS aus München, vor Infineon Technologies aus Neubiberg und der Porsche AG aus Stuttgart.

Die Top 100 der LEADING EMPLOYERS Deutschland 2019, sowie die Besten pro Branche und Region können eingesehen werden auf: www.leading-employers.de

Herausgeber der Auszeichnung ist die 3.works GmbH. In Medienpartnerschaft mit der ZEIT Verlagsgruppe werden die ausgezeichneten Unternehmen im LEADING EMPLOYERS Magazin als Beilage in DIE ZEIT (Gesamtauflage mit über 520.000 Exemplaren, entspricht einer Reichweite von mehr als 2,2 Mio. Lesern) veröffentlicht.* Geplanter Erscheinungstermin: April 2019
*Vorbehaltlich eines Erreichens des erforderlichen Gesamt-Anzeigenvolumens

Höchstes Qualitätsmaß
In ihrer Art ist LEADING EMPLOYERS die umfassendste Beleuchtung von Arbeitgeberqualitäten. Es handelt sich um eine unabhängig durchgeführte Untersuchung auf der Basis mehrerer Millionen Metadaten. Alle genutzten Quellen der Erhebung können öffentlich und transparent unter www.leading-employers.de/unsere-quellen eingesehen werden.

Um zu einer ganzheitlichen Beurteilung zu gelangen, fließen in diesem Jahr noch mehr bedeutende Quellen und Ebenen aus vielen Themenbereichen ein, welche weit über die gängigen Standards von Auszeichnungen, Wettbewerben sowie Siegeln hinausgehen.
Gänzlich neu ist z.B. der Themenkomplex Talentkommunikation: Neben der tiefgehenden qualitativen Bewertung der von Unternehmen angebotenen Bewerbungskanäle fließen hier auch statistische Berechnungen aus beruflichen Netzwerken ein.

Gewusst wie…!
“Die LEADING EMPLOYERS beeindrucken durch die Ganzheitlichkeit ihrer Methodik. Unternehmen, die nachweislich herausragende Rahmenbedingungen für Mitarbeiter schaffen, bekommen dies durch die Auszeichnung entsprechend widergespiegelt. Ausgezeichnet werden ausschließlich Unternehmen, die nicht nur punktuell, sondern auf breiter Ebene überdurchschnittlich abschneiden”, sagt Dennis Utter, Vorsitzender des Beirats der LEADING EMPLOYERS.

Die Unabhängigkeit der Untersuchung ist u.a. dadurch gegeben, dass es sich nicht um eine Auftragsstudie handelt und somit die Ergebnisse komplett objektiv und vorbehaltlos zu Stande kommen. Weitere Details zu Prozess und Methodik können in einem erläuternden Kurzvideo unter https://www.vimeo.com/294592010 eingesehen werden

Über LEADING EMPLOYERS
Das Research-Unternehmen 3.works aggregiert und analysiert jährlich weltweit Millionen von Daten rund um Arbeitgeber.

Jede verwendete Quelle wird sorgfältig überprüft, bewertet und gewichtet. Dabei spielt die individuelle Aussagekraft und damit einhergehende Wertigkeit einer Quelle die entscheidende Rolle. Neben den Grundpunktzahlen werden auch Bonuspunkte (Vielfalt positiver Funde) und Maluspunkte (Anzahl und Schwere von negativen Funden, kann bis zur Disqualifikation führen) vergeben.

Ziel von LEADING EMPLOYERS ist es, ein maximal umfassendes Bild der Arbeitgeber zu beleuchten und das Ergebnis für Mitarbeiter und Unternehmen so verlässlich wie möglich zu gestalten.
Mit deutschem Qualitätsstandard wird das Unternehmen 2019 in über 10 Ländern präsent sein und wird zukünftig auch internationale Impulse in den deutschen Markt tragen.

Kontakt

Nico Wittig
Business Development
Telefon: 0211/9763 4252
E-Mail: nico.wittig@leading-employers.de

LEADING EMPLOYERS
3.works GmbH
Charlottenstraße 75
40210 Düsseldorf

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

3.works GmbH
Herr Nico Wittig
Charlottenstraße 75
40210 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 021197634252
web ..: http://www.leading-employers.de
email : nico.wittig@leading-employers.de

Pressekontakt:

3.works GmbH
Herr Nico Wittig
Charlottenstraße 75
40210 Düsseldorf

fon ..: 021197634252
web ..: http://www.leading-employers.de
email : nico.wittig@leading-employers.de

Astronomie-Gesetze: Nachhaltigkeits-Stütze für 17 UN-SDGs

1 Formel 2 Nutzungen. Quantensprung im Querdenken Querdenker-Quantensprung: Astronomie für Nachhaltigkeit: Das Gelbe vom Ei ... Die Dynamische Relativität zur Stärkung der 17UN-SDG-Nachhaltigkeit: "Das Gelbe vom Ei". Eine Gleichung, zwei Wege: Das irdische "BIP" (BruttoInlandsProdukt, die "Kraft" einer Volkswirtschaft ) versus das astronomische "E" (Energie, die Kraft, Arbeit zu verrichten) Die meisten Innovationen kommen von Querdenkern. Fachleute sind meistens so sehr in ihrer Disziplin und den dort...

Agile Coach & Transformation Consultant Ausbildung: K&P startet fünf Ausbildungen

In der berufsbegleitenden Ausbildung von Dr. Kraus & Partner (K&P) erwerben die Teilnehmer die Kompetenz und das nötige Methoden-Know-how, um Agilitäts-Projekte zum Erfolg zu führen. Wie können wir unsere Agilität erhöhen? Das fragen sich zurzeit branchenübergreifend - auch corona-bedingt - viele Unternehmen in der DACH-Regiona, weil sich in ihrem Umfeld so vieles und nicht selten unvorhergesehen ändert. Doch leider berücksichtigen sie bei ihren Projekten zum...

Paul Schwefer leitet neues K&P-Competence-Center

Der Ex-CIO und -COO von Konzernen sowie Digitale-Transformations-Experte möchte das Competence-Center "Digitalisierung & digitale Transformation" der Unternehmensberatung mit System ausbauen. Der IT- und Transformationsexperte Paul Schwefer wird fortan das neu gegründete Competence-Center "Digitalisierung & digitale Transformation" der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner (K&P), Bruchsal leiten. Der Diplom-Mathematiker, der in seiner fast 25-jährigen beruflichen Tätigkeit zahlreiche exponierte Führungspositionen vorrangig bei Global Playern innehatte (unter anderem über...

Unterhalt bei Volljährigen – so viel kosten große Kids

ARAG Experten informieren über Unterhaltsansprüche von volljährigen Kindern Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder, große Sorgen - und große Kosten! Volljährige Kinder ab 18 Jahren können ihre Eltern zur Kasse bitten. Die sind nämlich nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verpflichtet, ihren Kindern die schulische und berufliche Ausbildung zu finanzieren. Was Eltern genau zahlen müssen und wann sie den Geldhahn zudrehen dürfen, wissen die ARAG Experten. So...

Aktuelle Pressemeldungen