Lasst es uns anpacken! Ein Appell

Tielen Sie die Pressemeldung: Lasst es uns anpacken! Ein Appell

Wie die Verantwortlichen die Digitalisierung im Bildungswesen befördern können, statt sie weiter auszubremsen

BildDer Artikel beleuchtet drei Thesen:

1. Bauliche, personelle und IT-infrastrukturelle Maßnahmen sind gleich wichtig.
2. Regionale mittelständische IT-Dienstleister sind geeigneter als große Anbieter, schulische Konzepte flexibel umzusetzen.
3. Wir brauchen nicht noch mehr Strukturen und digitale Bündnisse, wir müssen es einfach machen.

Die Versäumnisse im Bildungsbereich sind eklatant: bauliche, personelle und technische Maßnahmen wurden jahrelang vernachlässigt. Leider werden diese Mankos vor allem von digitalfeindlichen Kräften gerne gegeneinander ausgespielt: “Wir brauchen keine Laptops in der Schule”, behaupten sie, “sondern genügend Lehrer und anständige Toiletten.”

Das ist Unsinn. Richtig ist, dass Lehrkräfte fehlen und die bauliche Substanz grobe Risse zeigt und eine IT-Infrastruktur nicht vorhanden ist. Falsch ist, dass das eine Vorrang vor dem anderen hätte. Denn Versäumnisse in der IT lassen sich nicht in ein paar Jahren einfach nachholen, wenn erst einmal die baulichen Maßnahmen erledigt und genügend Lehrer und Lehrerinnen eingestellt sind.

Toilets, Tablets, Teacher

Die drei großen T Toilets, Tablets, Teacher sind gleich wichtig. Alle drei müssen unverzüglich angegangen werden, und zwar gleichzeitig. Sonst ist es zu spät.

Warum reden wir aber seit Jahren über die Digitalisierung der Bildungssysteme und nichts passiert? Warum werden immer neue Frühstücksdirektoren-Treffen in die Wege geleitet und in den Schulen ändert sich nichts?

Regionale Experten einbinden

Die verantwortlichen Politiker und Schulträger stehen vor einem Scherbenhaufen. Doch statt die Gelder abzurufen, die zur Verfügung stehen, und einfach anzufangen, gibt es Kompetenzgerangel und Warten auf fertige Lösungen der großen IT-Anbieter.

Die Verantwortlichen sollten auf flexible, regionale Experten setzen und kontinuierlich Mittel zur Verfügung stellen. Denn die Schul-IT-Landschaft muss wachsen und ist nicht in drei Jahren “fertig”. Es bedarf eines Masterplans, der die Ziele der nächsten 5 bis 10 Jahre aufzeigt: Breitbandausbau – Infrastruktur – digitaler Content – Lehrerfortbildung.

Drei Schritte zur IT-Infrastruktur

In der Praxis sind es lediglich drei Schritte, die eine Schule auf den Weg zur digitalen Schule bringen:

1. Medienkonzept
Im ersten Schritt muss die Schule ihre Ziele definieren, die im Einklang mit dem pädagogischen Konzept erreicht werden sollen – in einem, in drei, in zehn Jahren.

2. Medienentwicklungsplan
Der Entwicklungsplan bestimmt die Rahmenbedingungen und formalen Voraussetzungen und legt fest, welche Mittel eingesetzt werden.

3. Umsetzung
Jetzt muss nur noch ein erfahrener, mittelständischer Dienstleister beauftragt werden, das Konzept und den Medienentwicklungsplan umzusetzen.

Fazit

Digitalisierung ist mach- und leistbar. Die Verantwortlichen müssen nur die Entscheidung treffen und sie in die Wege leiten: das Gerede beenden, die Mittel einfordern und die Umsetzer einspannen.

WEITERFÜHRENDE LINKS:

Homepage von AixConcept: www.aixconcept.de

Magazin Einfach.Digital.Lernen: www.einfachdigitallernen.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AixConcept
Herr Volker Jürgens
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Deutschland

fon ..: +49.2408.709930
web ..: http://www.aixconcept.de
email : vjuergens@aixconcept.de

AixConcept liefert als Experte für Schul-IT seit mehr als 15 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.900 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand.

Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

https://www.aixconcept.de

Die Pressemitteilung darf – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf die Homepage kostenlos verwendet werden.

Pressekontakt:

faltmann PR – Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Frau Sabine Faltmann
Marshallstraße 23
52066 Aachen

fon ..: +49.241.5707 3570
web ..: https://www.faltmann-pr.de
email : aixconcept@faltmann-pr.de

Die erfolgreiche Stellenanzeige

Tipps zur direkten Umsetzung im Video Fast jede Praxis macht immer wieder die gleichen Fehler in ihren Stellenanzeigen. Dabei ist es so einfach sich von den Mitbewerbern/innen abzuheben. Wie sieht Ihre Stellenanzeige für die Arzt-/Zahnarztpraxis aus? Sicher, dass sich Ihre Stellenanzeige von den anderen abhebt? Alleinstellungsmerkmal? Mehrwert? Aufmerksamkeit? An alles gedacht? Super. Es gibt aber noch sehr viele weitere Erfolgsfaktoren. Wie ist eine funktionierende Stellenanzeige aufgebaut,...

Klinikum am Weissenhof – Famulatur Medizin

Sie sind Studentin oder Student der Medizin und interessieren sich für eine Famulatur in einer psychiatrischen Einrichtung? Wir, das Klinikum am Weissenhof, laden Sie hiermit herzlich ein, diesen wichtigen Schritt Ihrer medizinischen Ausbildung mit uns gemeinsam zu gehen. Alle Informationen rund um das Thema Famulatur Medizin finden Sie auf unseren Karriereseiten unter www.mein-weissenhof.de Sehen Sie sich dort ruhig um und entdecken Sie unser...

So setzen Sie Google Analytics intelligent ein

Interaktive Workshop-Reihe mit Utz Graafmann "Wir arbeiten ständig daran, im Rahmen der Business-Mitgliedschaft von Wein-Plus den geschäftlichen Erfolg unserer Business-Mitglieder im Weinbusiness zu erhöhen. Dafür ist nicht nur in Covid-Zeiten digitale Kompetenz sehr entscheidend. Diese wollen wir mit Hilfe einer Workshop-Reihe stärken.", so Utz Graafmann, Gründer und Geschäftsführer der Wein-Plus GmbH. Google bietet mit Google-Analytics ein intelligentes Tool, mit dem Online Händler und Winzer mit...

Führung in der Krise. Worauf kommt es jetzt besonders an?

Jenseits aller Buzz-Words von agil bis VUKA sind es vor allem drei Faktoren, auf die es in einer Krise ankommt - und keiner davon ist neu oder hat primär etwas mit Digitalisierung oder Home-Office zu tun. Stattdessen geht es um ganz grundlegende menschliche Faktoren, die maßgeblichen Einfluss darauf haben, ob Ihre Teams die aktuellen Herausforderungen annehmen und jeder Einzelne bereit ist, einen Beitrag zu...

Akteuelle Pressemeldungen

Über die Rolle von Risiken in der heutigen Zeit

Ein Interview mit Prof. Dr. Dirk H. Hartel Soforthilfen, Notfallkredite usw.: Die Coronakrise trifft deutsche Unternehmen hart, viele wie ein Faustschlag ins Gesicht. War unsere Wirtschaft denn gänzlich unvorbereitet? Das Fachgebiet "Risikomanagement" ist in den vergangenen Jahren immer relevanter geworden...

Mit moderner Digitaltechnik steigenden Tierhalter-Ansprüchen begegnen

Digitale Röntgensysteme Die Bedeutung von Haustieren hat sich in den letzten Jahrzehnten massiv gewandelt. In den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts liefen Hund oder Katze noch weitgehend nebenher und Tiere wie Hamster oder Kaninchen wurden eher als typische Kleintiere für...

Clever Tanken: Kraftstoffpreise im Mai weiterhin günstig

(Mynewsdesk) * Benzinpreis fällt auf neues Rekordtief, Dieselpreis so günstig wie seit April 2016 nicht * Benzin-Dieselschere öffnet sich wieder * Super E10 am günstigsten in Nürnberg, Mannheim und München * Super E10 am teuersten in Bremen,...

Neue Weiterbildung „Destinationsmanagement“ am IST-Studieninstitut

Die Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie werden langsam gelockert, touristische Übernachtungen sind in einigen Bundesländern wieder erlaubt und die Reiselust der Bevölkerung steigt. Tourismus-Experten und Trendforscher sind sich in einem sicher: Der Inlandstourismus wird in diesem und den kommenden Jahren...

Umzugskostenpauschale seit 1. März erhöht

Im Optimalfall übernimmt der Arbeitgeber für einen beruflich bedingten Umzug die Umzugskosten komplett oder zumindest die Kosten für eine Spedition. Denn er hat die Möglichkeit, dem Mitarbeiter alle steuerlich absetzbaren Kosten lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei zu erstatten. Wenn es um...