StartBeruf und KarriereKunststoff als Werkstoff mit Perspektiven

Kunststoff als Werkstoff mit Perspektiven

Kunststoff als Werkstoff mit Perspektiven. Unter diesem Motto haben sich sieben Unternehmen und Organisationen aus der Region Bonn/Rhein-Sieg zur Kunststoff-Initiative zusammengeschlossen: Dr. Reinold Hagen Stiftung, Hennecke GmbH, Kautex Maschinenbau GmbH, Kuhne Group, LEMO Maschinenbau GmbH, Siegfried Pohl Verpackungen GmbH und die Reifenhäuser Gruppe. Sie repräsentieren fast 2.200 Arbeitsplätze und über 100 Ausbildungsplätze. Daneben gibt es in der Region eine Vielzahl weiterer Firmen, die in der Kunststoffbranche tätig sind. „Das Kunststoff-Cluster Bonn/Rhein-Sieg ist einzigartig in Deutschland und bietet mit über 6.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigen und zahlreichen Zulieferern und Dienstleistern einen wichtigen Baustein der Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg“, sagte Stefan Hagen, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, beim heutigen Pressegespräch zur Vorstellung der Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg.
„Wir wollen mit unserer Initiative auf die Bedeutung und das Know-how der regionalen Kunststoff-Industrie aufmerksam machen. Kunststoff ist ein Material mit zahlreichen Perspektiven und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Unsere Branche wächst dynamisch, steht für moderne und innovative Technologien. Wir entwickeln nachhaltige Lösungen – ganz aktuell in Zeiten der Corona-Pandemie durch regionale Lösungen und Anwendungen im Gesundheitssektor“, führte Peter Kuhne, Gesellschafter der Kuhne Group, aus. Auf die Bedeutung der Kunststoff-Initiative als wichtiger Arbeitgeber ging Thomas Wildt, CEO der Hennecke Group, ein: „Wir bieten breit gefächerte und krisenfeste berufliche Perspektiven von zukunftsweisenden Ausbildungsberufen bis zum dualen Studium. Dies machen die authentischen Statements unserer Mitarbeiter deutlich, die Teil der Kampagne sind. Alleine die sieben Unternehmen der Initiative stellen in diesem Jahr über 40 Auszubildende ein.“
Die Kunststoff-Initiative will mit einem eigenen Webauftritt, Social Media- und Plakatkampagnen weitere Teilnehmer und Unterstützer gewinnen und den Dialog mit Bevölkerung und Anspruchsgruppen intensivieren. Nach dem ersten Schwerpunkt „Perspektiven durch Arbeits- und Ausbildungsplätze“ wird die Kunststoff-Initiative als nächstes die Themen „Perspektiven für mehr Nachhaltigkeit“, „Perspektiven zur CO2-Einsparung“ und „Perspektiven für unsere Gesundheit“ angehen.

Bildunterschrift: Peter Kuhne (Gesellschafter der Kuhne Group), Stefan Hagen (Präsident der IHK Bonn/Rhein-Sieg) und Thomas Wildt (CEO der Hennecke Group) bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg

Kunststoffe sind spannende, nachhaltige Materialien für unterschiedlichste Verwendungszwecke. Ohne Kunststoffe geht es nicht! Deshalb arbeiten wir – die Unternehmen hinter der Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg – Tag für Tag an der Weiterentwicklung seiner Materialeigenschaften und Herstellprozesse für eine bessere und nachhaltigere Zukunft! Wir möchten informieren und diskutieren. Hinter der Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg stehen namhafte Unternehmen aus der Region. Aktuell sind dies: Dr. Reinold Hagen Stiftung, Hennecke GmbH, Kautex Maschinenbau GmbH, Kuhne Group, LEMO Maschinenbau GmbH, Siegfried Pohl Verpackungen GmbH und die Reifenhäuser Gruppe.

Firmenkontakt
Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
022820947823
+49 228 209478-23
mail@kunststoff-initiative.com
https://kunststoff-initiative.com/

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Ich kann „Ich selbst sein“

Hofmann Personal gehört erneut zu den hundert besten Arbeitgebern Deutschlands und konnte Platz 8 erreichen. Eins der vielen positiven Ergebnisse: Corona und seine Folgen wurden gut gemanagt.

S+P Online Schulungen Erfolgreiche Teamführung

Kennen Sie die größten Herausforderungen für eine erfolgreiche Führung?

Trendjobs 2021: Digital, vernetzt und kreativ

Mit einer IHK-zertifizierten Weiterbildung neue berufliche Wege einschlagen Die Corona-Pandemie hat viele Branchen und Berufe vor enorme Herausforderungen gestellt. Kurzarbeit, Entlassungen, anhaltende Schließungen und Berufsausübungsverbote zwingen nun viele Arbeitnehmer zunehmend zum Umdenken. Aktuelle Studien zeigen, welche Berufe sich als besonders krisenresistent erwiesen haben und welche Branchen in Zukunft Perspektiven versprechen. Wenig verwunderlich: Besonders zukunftssicher ist eine Beschäftigung im digitalen Umfeld, speziell dem Online Marketing und...

Pressemitteilung nach Thema

Neueste Pressemitteilungen