Koffer und Schränke schützen mobile Geräte vor Beschädigung und Diebstahl

0
1

LEBA Deutschland sucht Vertriebspartner: Systeme für Laptops, Tablets und Smartphones zum Aufbewahren, Aufladen und Synchronisieren.

BildTablets, Laptops und Smartphones in Schulen und Universitäten müssen sicher gelagert und transportiert werden. LEBA Deutschland bietet mobile und feste Systeme für alle Endgeräte in diversen Größen und Formen, die das Tocherunternehmen von AixConcept auf der didacta 2019 in Köln vorgestellt hat. Für den Vertrieb der progressiven Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden weitere Partner gesucht.

LEBA Deutschland ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des Schul-IT-Experten AixConcept. Die aus Dänemark stammenden festen und mobilen Aufbewahrungssysteme erhalten mit zunehmender Digitalisierung der Schulen auch mehr und mehr Bedeutung in Deutschland und den umliegenden Ländern, weshalb dringend weitere Vertriebspartner gesucht werden. Die Rucksäcke, Schränke, Koffer und Rollwagen von LEBA sind speziell für den Schutz und das Aufladen beziehungsweise Synchronisieren von Tablets, Laptops und Smartphones konstruiert.

Aufbewahren – Aufladen – Synchronisieren

„Mobile Endgeräte sind wertvolle Ressourcen, die nicht nur vor Diebstahl und Beschädigung geschützt werden müssen, sondern für jeden beliebigen Einsatzzweck schnell verfügbar sein und gebrauchsfertig entnommen werden sollen“, erklärt Thomas Jordans, Geschäftsführer von AixConcept. „Darum braucht man ausgefeilte Systeme, damit die Geräte während der Lagerung gleichzeitig aufgeladen und eventuell sogar synchronisiert werden können.“ Die Produkte des dänischen Herstellers LEBA Innovation seien langjährig erprobt und technisch ausgereift, weshalb sie sich für den oft rauen Umgang in der Schule ausgezeichnet eigneten.

Jede Größe, jede Form, jeder Einsatzzweck

Von gepolsterten bunten Taschen für 5 Tablets über robuste Rollkoffer mit 20 Fächern für den Transport in und außerhalb von Schulgebäuden bis hin zu abschließbaren Fächerschränken für 8, 10 oder 12 mobile Geräte reicht das breite Angebot von LEBA. Schränke für bis zu 16 Tablets können auf dem Boden stehen oder an der Wand befestigt werden. Ein Rollschrank für 12 bis 32 mobile Geräte ist in diversen Ausführungen im Angebot. Die meisten Aufbewahrungs-Systeme können mit Zusatzmodulen zum Aufladen und Synchronisieren ausgestattet werden. Die didacta im Februar 2019 in Köln war für LEBA Deutschland einer der ersten Meilensteine auf dem Weg zum umfangreichen Partnervertrieb.

WEITERFÜHRENDE LINKS

+ LEBA Deutschland
+ LEBA Innovation

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LEBA Deutschland GmbH
Herr Thomas Jordans
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Deutschland

fon ..: +49.2408.709933
web ..: http://www.leba-deutschland.de
email : info@leba-deutschland.de

LEBA Deutschland vertreibt als Partner des dänischen Herstellers LEBA Innovation technisch ausgereifte Systeme zum Aufbewahren, Aufladen und Synchronisieren mobiler Endgeräte in Schulen und Unternehmen. LEBA Deutschland wurde als Tochterunternehmen des Experten für Schul-IT AixConcept im Jahr 2017 gegründet, um aktiv Vertriebspartner für die bewährten Aufbewahrungs-Systeme von LEBA in Deutschland und Österreich zu suchen.

www.leba-deutschland.de

Pressekontakt:

faltmann PR – Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Frau Sabine Faltmann
Marshallstraße 23
52066 Aachen

fon ..: +49.241.5707 3570
web ..: https://www.faltmann-pr.de
email : leba@faltmann-pr.de