StartKunst und KulturJames Rizzi - jetzt auch bei Inspire Art!

James Rizzi – jetzt auch bei Inspire Art!

Er galt als Naturtalent der Pop-Art, die voller innovativer künstlerischer Ideen steckt – jetzt sind sie zusammengekommen: Seit Sommer 2021 sind ausgewählte Werke von James Rizzi, dem Erfinder der modernen 3D-Grafik, auch in der Dresdner Galerie Inspire Art erhältlich. Vor Ort ebenso wie online können die streng limitieren Auflagen des New Yorker Ausnahmetalents begutachtet und erworben werden.

Seit ihrer Gründung zeigt die Kunstgalerie Inspire Art im Herzen Dresdens ebenso Schöpfungen international gefeierter Künstler wie auch Werke der zeitgenössischen Newcomer-Szene. Inmitten all dieser teils provokanten und unkonventionellen, dabei immer inspirierenden Bilder, Grafiken und Skulpturen darf ein Name nicht fehlen: James Rizzi. Er ist der weltweit anerkannte Erfinder der dreidimensionalen Pop-Art-Kunst.

Sein Tod im Alter von nur 61 Jahren kam für viele überraschend und bedeutete einen unsagbaren Verlust für Kenner und Liebhaber moderner Pop-Art-Kunst. 1950 im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren, studierte der junge Rizzi zunächst Betriebswirtschaftslehre, bevor er zum Kunststudiengang wechselte, der sein Leben ebenso wie die internationale Kunstszene nachhaltig beeinflussen sollte. Bereits 1977 kam sein Durchbruch mit der Ausstellung erster Werke im Brooklyn Museum im Big Apple – der Metropole, der er bis zum Ende treu blieb.

Auch seinem Kunststil blieb er im Grundsatz treu: Gefördert durch seine Lehrer, mit Vorbildern wie Picasso und Hundertwasser, beeindruckt von Andy Warhol und Roy Lichtenstein, richtete James Rizzi seinen Fokus von Beginn an auf Menschen und Farbe. Jedes einzelne Werk sprüht im übertragenen Sinne vor Lebensfreude und zaubert den Betrachtern unvermittelt ein Lächeln ins Gesicht. Zahlreiche Motive sind seiner Heimat- und Lieblingsstadt New York gewidmet, ob grafische Editionen, Papier-Collagen oder Acrylbilder. Auch mit Porzellan und Glas hat Rizzi experimentiert, bekannt geworden ist er aber vor allem durch seine dreidimensionalen Pop-Art-Konstruktionen mit charakteristischen Titeln wie Funny Faces, Rizzi Kühe oder Ladies in the Moon.

Daneben war James Rizzi immer offen für Neues. Seit 2002 verkehrt ein Zug mit von ihm designten Waggons zwischen Karlsruhe und Heilbronn, 20 Jahre nach ihrem Fall gestaltete er seine eigene Version der Berliner Mauer. Wer Glück hatte, konnte drei Jahre später eines von streng limitierten, nach seinen Vorgaben bedruckten Sneaker-Modellen erwerben.

Wem dies nicht gelang, der findet ab sofort bei Inspire Art eine umfangreiche Auswahl der populären und stark nachgefragten 3D-Werke des Künstlers, bereits hochwertig gerahmt, signiert und garantiert ein Original. So lebt Rizzis Frohsinn in seinen Kunstwerken weiter!

Die Galerie Inspire Art versteht sich als eine Galerie in Bewegung in der Dresdner Neustadt. Sie liegt im Herzen der Kunst- und Kulturstadt Dresden zeigt die Galerie Inspire Art in stilvollen, lichtdurchfluteten Räumen authentische Atelierschöpfungen und arrivierte Originale aktueller Gegenwarts- und Bildhauerkunst.

Kontakt
Galerie Inspire Art
Thomas Stephan
Hoyerswerdaer Str. 21
01099 Dresden
+49.351.3393959

kontakt@inspire-art.de
https://www.inspire-art.de/

Bildquelle: @inspire-art.de

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Themen