Wirtschaft und Finanzen Impulse für die Arbeitswelt von morgen

Impulse für die Arbeitswelt von morgen

6 Redner – 6 Impulse: Speakerabend in Nürnberg zu den großen Zukunftsthemen und wie wir damit umgehen können

In der Arbeitswelt kommen viele Änderungen unaufhaltsam auf uns zu. Digitalisierung, Globalisierung, Verkürzung von Innovationszyklen, bereichsübergreifender Einsatz künstlicher Intelligenz in Unternehmen sind nur einige der großen Themen unserer Zeit. Unsere Fähigkeit mit Veränderungen umzugehen ist kontinuierlich gefordert, denn die Art und Weise, in der Menschen arbeiten, ändert sich durch die neuen Anforderungen extrem. Beispielsweise wurden erst durch die großflächige Digitalisierung von Arbeitsprozessen ständige Arbeitsunterbrechungen zum Problem. E-Mails, Push-Benachrichtigungen und Nachrichten auf anderen Kanälen erlauben vielfach gar keine fokussierte Konzentration auf ein Thema mehr. Oder auch die sofortige Verfügbarkeit von Informationen: Die Komplexität vieler Fragestellungen steigt gerade dadurch an, dass sich unendlich viele Aspekte, Hintergründe und Vorgehensmöglichkeiten auftun. Die Liste an Beispielen lässt sich beliebig erweitern…

Was ändert sich in Zukunft im Arbeitsalltag?

Welchen Einfluss haben solche Änderungen auf die Arbeitszufriedenheit, Leistungsfähigkeit und Gesundheit von MitarbeiterInnen? Wie können wir mit der rasanten Entwicklung künstlicher Intelligenzen Schritt halten? Welche Chancen stecken darin für die Menschen in Unternehmen und Organisationen? Eines ist sicher: die persönliche Einstellung und die eigenen Fähigkeiten für den Umgang mit Veränderungen spielen eine große Rolle. Wer genug Resilienz besitzt, um auch Rückschläge beim Einsatz neuer Techniken verkraften zu können, der sieht großen Veränderungen in der Zukunft wesentlich gelassener entgegen.

Mit Resilienz stark durchs Leben gehen

Am 24. Oktober 2019 geht Prof. Dr. Jutta Heller auf dem GSA-Speakerabend detailliert der Frage nach, wie wir uns mit Resilienz auf die neue Arbeitswelt einstellen können. “Resilienz, das sind Ihre situationselastischen Qualitäten um mit Herausforderungen erfolgreich umzugehen – und daran zu wachsen!”, sagt sie. “Dazu gehört das Ändern lange gehegter Vorstellungen über sich selbst und das Arbeitsumfeld genauso wie das Aufbrechen eingeschliffener Verhaltensweisen, die ich Ihnen im Vortrag bewusst mache. Ich zeige Ihnen, wie Sie sich und Ihr Unternehmen für Veränderungen fit machen können.” Die Expertin für individuelle und organisationale Resilienz führt Menschen zu ihren Ressourcen, so dass sie positiv und lösungsorientiert auch mit den großen Zukunftsthemen umgehen können. Aus mehr als 30 Jahren Beratungserfahrung weiß Prof. Heller, wie man diese Ressourcen finden und richtig einsetzen kann.

Speakerabend “Out of the box! – Neue Impulse für die Arbeitswelt von morgen”

Prof. Dr. Jutta Heller und fünf weitere Speaker stellen sich am Speakerabend der Herausforderung, die Arbeitswelt von morgen aus sechs unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Alle Perspektiven haben eines gemeinsam: Sie geben Ideen und Lösungen, wie wir mit den großen Zukunftsthemen als Menschen in Unternehmen umgehen können. Der Speakerabend findet ab 19:00 in der Nürnberger Innenstadt (Space4Brands, Weinmarkt 4) statt. Ein Abend mit Inspirationen, Netzwerken, Food & Drinks. Tickets für den Speakerabend sind hier erhältlich: https://www.eventbrite.de/e/out-of-the-box-neue-impulse-fur-die-arbeitswelt-von-morgen-tickets-71426816531

Jutta Heller steht für “Resilienz”, dem Fachbegriff für innere Stärke. Resiliente Unternehmen sind besser auf Krisen vorbereitet und bleiben auch in schwierigem Umfeld flexibel und handlungsfähig. Nach der Krise braucht es Stabilisierung, Erholung sowie ein Wachsen und Innovieren aufgrund der Erfahrungen. Jutta Heller führt mit Vorträgen, Workshops und begleitenden Maßnahmen seit über 30 Jahren Menschen und Unternehmen aus unterschiedlichsten Kontexten erfolgreich zu den eigenen Ressourcen. Neben ihrer selbständigen Beratungs- und Coachingtätigkeit war sie über 10 Jahre an der Hochschule für angewandtes Management und verantwortete für die Fakultät Wirtschaftspsychologie den Bereich Training & Business Coaching.

Kontakt
Resilienz für Unternehmen
Prof. Dr. Jutta Heller
Neuwerk 4
90547 Stein
091127861770
info@juttaheller.de
https://www.juttaheller.de

Bildquelle: © alphaspirit / fotolia

Nachfrage nach sicherer Einlagerung steigt – Degussa erhöht die Schließfachkapazitäten in Nürnberg um 70 Prozent

Frankfurt am Main, 07. Juli 2020: Bereits seit Jahren zeigt sich ein steigender Trend zur sicheren Lagerung von Wertgegenständen außer Haus. Inzwischen steht der hohen Nachfrage ein stark begrenztes Angebot von Schließfächern und anderen sicheren Aufbewahrungsmöglichkeiten gegenüber. Zudem stellen Privatwohnungen in aller Regel keine gleichwertige Alternative dar, denn es ist nahezu unmöglich, dort die gleichen Sicherheitsstandards wie in externen Lagerungsstätten zu gewährleisten. Um dem...

Europäischer Verbraucherschutz: erhebliche Zunahme von Folgemaßnahmen zu Warnmeldungen über gefährliche Produkte im Jahr 2019

Die Europäische Kommission hat heute ihren jüngsten Bericht über das sogenannte "Schnellwarnsystem" veröffentlicht, mit dem die Kommission den Verkauf gefährlicher Produkte auf dem Markt verhindern bzw. einschränken will. Aus dem Bericht geht hervor, dass die Zahl der aufgrund einer Warnmeldung ergriffenen behördlichen Maßnahmen von Jahr zu Jahr zunimmt. So lag die Zahl der im Jahr 2019 getätigten Warnmeldungen bei 4477 gegenüber 4050 Warnmeldungen im...

Laufend neue Ideen

BioGrafie: Dr. Steffen Hüttner aus der BioRegion STERN (Stuttgart/Tübingen) - Dr. Steffen Hüttner ist Langstreckenläufer und Unternehmensgründer aus Tübingen. Für den CEO der HB Technologies AG, der INTAVIS Bioanalytical Instruments AG, der INTAVIS Peptide Services GmbH & Co. KG sowie der SensoRun GmbH & Co. KG läuft es auch in Pandemie-Zeiten rund: Mit HB Technologies hat er unter anderem eine Social Distancing App für das...

OneTwoSocial gewinnt Social-Media-Etat von Deuter

München, 7. Juli 2020. Mit Deuter Sport konnte die Agentur für digitale Markenkommunikation, OneTwoSocial, eine der führenden Marken im Outdoor-Bereich gewinnen. Der Etat umfasst die Betreuung der Social-Media-Kanäle Facebook, Instagram und Pinterest, die Entwicklung reichweitenstarker Kampagnen, Content-Produktionen sowie die Schaltung von Performance-Kampagnen. Ziel der Zusammenarbeit ist die Ansprache neuer Zielgruppen, der Ausbau des Marken-Images sowie ein emotionales Storytelling für die Marke Deuter. In diesem...

Aktuelle Pressemeldungen