HSMA eDay 2018 lockte rund 300 Teilnehmer nach Berlin

Tielen Sie die Pressemeldung: HSMA eDay 2018 lockte rund 300 Teilnehmer nach Berlin

Der Verband konnte zahlreiche Branchenexperten gewinnen, die in Vorträgen und Workshops rund um das Thema Online-Vertrieb in der Hotellerie über aktuelle Entwicklungen informierten.

BildDie rasante technologische Entwicklung macht auch vor der Hotellerie nicht halt: Um diese auch effizient – gerade für den Vertrieb – im Hotelalltag einzusetzen sowie die umfangreichen Möglichkeiten gewinnbringend nutzen zu können, organisiert die Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. (HSMA) bereits seit mehreren Jahren erfolgreich den Fachkongress HSMA eDay. Das Konzept beinhaltet eine Mischung aus Wissensvermittlung und Freiraum für einen intensiven Austausch unter den Teilnehmern.
“Wir freuen uns sehr über den stets steigenden Zuspruch aus der Branche. Und das nicht nur von Mitgliedern der HSMA, denn bei uns ist jeder interessierte Hotelier, Touristiker und Dienstleister willkommen. Gerade eine gute Mischung macht vor allem die mit unseren Events geschaffene Networking-Plattform zu einem attraktiven Forum für die gesamte Branche. Darüber hinaus motiviert uns der Erfolg des HSMA eDay sicher weiter dazu, auch zukünftig spannende Themen aufzugreifen und wertvolles Wissen zu vermitteln”, so Georg Ziegler, geschäftsführender Vorstand und Präsident der HSMA Deutschland e.V.

Daniella Boeken, Teilnehmerin des HSMA eDay 2018 und Corporate Director of Revenue Management der Hotels by HR GmbH, war ebenfalls von der Veranstaltung begeistert: “Als neue Mitglieder der HSMA konnten wir viele neue Kontakte knüpfen und zukunftsweisende Ideen für die Arbeit im Revenue und E-Commerce Bereich der HR Group mitnehmen. Der eDay war eine perfekte Plattform für intensiven brancheninternen Austausch und Kontakt zu neuen Anbietern, die uns bei der Digitalisierung des Unternehmens weiterbringen können. Ich freue mich bereits auf das nächste Treffen!”

In einer angeregten Diskussionsrunde zwischen Hoteliers und Buchungsplattformen kam auch die sensible Thematik der sogenannten “non refundable rates” – also der nicht stornierbaren Zimmerraten – zur Sprache: “Wir haben in der Gesprächsrunde einen Blick auf das Kundenverhalten rund um Stornobedingungen geworfen. Aus den präsentierten Daten ging hervor, dass die von Kunden bevorzugte Flex-Rate häufig direkt nach der Buchung wieder geändert und oftmals sogar storniert wird. Je nach Hotel muss also entschieden werden, ob der positive Profitabilitätseffekt das unternehmerische Risiko aufwiegen kann. Deutlich wurde auch – unter anderem durch kritische Stimmen aus dem Publikum – dass es auf Seiten der Vermittler eklatante Mängel beim Umgang mit nicht stornierbaren Raten gibt. Insbesondere dann, wenn diese als Kulanzfall direkt an das Hotel weitergereicht werden, statt die Buchungsbedingungen und Preisvorteile gegenüber dem Kunden auch konsequent durchzusetzen”, so Lars Dünker, geschäftsführender Vorstand der HSMA Deutschland e.V. und CIO der Derag Livinghotels.

Der HSMA eDay 2018 vom 28. Juni 2018 verfügte insgesamt über vier “Knowledge Areas”, bzw. vier Bereiche mit unterschiedlichen Vorträgen und Workshops rund um die Themen Distribution, Marketing & Revenue Management in der Hotellerie. Dabei wurde sich in Berlin auch mit der innerhalb der Branche kontrovers diskutierten Fragestellung “(e)Sales – Quo vadis – wie muss zeitgemäßer Sales aussehen? Hat der klassische Vertrieb ausgedient?” auseinandergesetzt.

“Die abschließende Gesprächsrunde zu der Rolle und Beitrag von klassischem Sales hat offenbart, dass die tot geglaubte Rolle des Sales Managers weiterhin einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg leistet, sich das Jobprofil und die Herausforderungen aber durchaus verändert haben. Diese Runde haben wir auch als HSMA Deutschland zur Inspiration genommen, uns dem Thema künftig möglicherweise mit einem eigenen Format wieder mehr zu widmen”, ergänzt Zeèv Rosenberg, geschäftsführender Vorstand der HSMA Deutschland e.V. und Direktor des Hotel i31 in Berlin.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

www.hsma.de

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Urlaub in Bayern / Rhön – Ferienwohnung Schmitt eröffnet

Ein neuer Stern für Urlauber - Ferienwohnung Schmitt in Bad Kissingen, Stadtteil Poppenroth öffnet neu renovierte Ferienwohnung In Ruhe Frühstücken - und zwar dann wann immer man möchte! Urlaubszeit flexibel gestalten und selbst entscheiden, wann und was man essen will! Ungestört, ganz für sich sein, ohne den Trubel von anderen Urlaubern ausgesetzt zu sein! Günstig und gut in Wohlfühlatmosphäre wohnen! - Dies alles sind nur...

Erster deutscher Urlaubsort stellt Flavura Maskomat auf

Zingst sorgt vor: Flavura Masken Automat an der Seebrücke im Ostseeheilbad Zingst Ostseeheilbad Zingst / Berlin, im Mai 2020 - Das Ostseeheilbad Zingst stellt sich der aktuellen Corona-Lage und errichtet als erster deutscher Urlaubsort für seine Gäste den neuen Flavura "Maskomat" in Zingst am Hauptübergang zur Seebrücke. Der Selbstbedienungs-Automat am Hauptrettungsturm ermöglicht die Ausgabe von einzelnen Einweg-Mund-Nasen-Masken*. Mit dieser Service-Innovation können alle Gäste und Urlauber,...

Fünf Gründe, Atlantic City zu besuchen

Reisen sind zurzeit leider nicht möglich - träumen und planen schon. Die Welt bietet unzählige attraktive Reiseziele. Eines davon ist zweifellos Atlantic City an der Ostküste der USA. Die Stadt in New Jersey ist vor allen Dingen bekannt für ihre herrlichen Strände und die Spielcasinos. Warum das zwei großartige Gründe sind, der Stadt an der Atlantikküste einen Besuch abzustatten und was es sonst noch...

Ganz schön deutsch – wie unsere Vorfahren Philadelphia geprägt haben

Für viele deutsche Auswanderer war Philadelphia, die Metropole an der Ostküste der USA, erster Anlaufpunkt und Projektionsfläche großer Wünsche und Träume. Und trotzdem, so ganz von ihrer Heimat lösen konnten und wollten sich die Glücksuchenden dann doch nicht - eine Tatsache, die die Region bis heute beeinflusst. Eine Spurensuche: Eine Welle von deutschen Einwanderern fand im 17. und 18. Jahrhundert in der Region um Philadelphia...

Akteuelle Pressemeldungen

Der Österreichshop, Panterzone realisiert einen Marktplatz der überzeugt

Unternehmer sind in Sorge, denn die großen global Player wie Amazon, ebay und Alibaba bestimmen derzeit den Onlinemarkt und diktieren schon bald der ganzen Welt Ihre Sicht- und Handlungsweise, Kapital vieler Volkswirtschaften wandert ins Ausland Amazon, Alibaba und eBay sind...

Ferien in Corona-Zeiten: Greift meine Versicherung? / Das müssen Urlauber jetzt wissen…

München (ots) - In Europa sinkt die Zahl der Covid-19-Fälle, überall werden Beschränkungen gelockert, ab Juni sind Reisen in Europa teilweise wieder möglich. Dennoch gibt es viele Unsicherheiten, gerade was den Versicherungsschutz angeht. Die ADAC SE beantwortet die wichtigsten...

Renault Fleet Services: Seit 10 Jahren professionelles Full-Service-Leasing in Deutschland

Neuss (ots) - Im Jahr 2010 ist Renault Fleet Services im deutschen Markt gestartet. Renault Fleet Services, ein Angebot für Renault Gewerbekunden von einzelnen Fahrzeugen bis zum großen Fuhrpark, basiert auf einer Kooperation zwischen ALD Automotive und der Renault...

Der Schrottankauf Essen bietet realistische Preise und unkomplizierte Abläufe

Auch große Mengen Altmetall werden kurzfristig angekauft und abtransportiert Der Schrottankauf Essen steht für eine seriöse Arbeitsweise und reelle Ankaufpreise. Dank seines gutes Rufs zählt der Schrott-Ankauf viele Privatpersonen und Unternehmen zu seinen Stammkunden. Das Procedere ist denkbar unkompliziert. Die...

Schrottankauf Köln: Schrott verkaufen – so komfortabel wie noch nie

Der Schrottankauf Köln bietet seinen Kunden bei der Schrottabholung das Rundum-Sorglos-Paket Sie ersticken förmlich in alten Elektrogeräten, Fahrrädern, die seit Jahren ersetzt wurden und alten Mofas, die ein Relikt aus Ihrer Jugend sind? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft:...