Beruf und Karriere Hotelgruppe investiert in Führungskräfte

Hotelgruppe investiert in Führungskräfte

Personalcoach Bernhard Patter konzipierte gemeinsam mit den EVENT Hotels ein Management-Trainee-Programm, um mithilfe von innovativen Führungstechniken den Erfolg der Hotels langfristig zu sichern.

BildDie Arbeitswelt steht vor einem großen Wandel: Die nachrückenden Generationen haben nicht nur andere Wertevorstellungen – sie erwarten vor allem einen zeitgemäßen Führungsstil ihres Vorgesetzten. Wie genau soll man sich hier nun als Verantwortlicher verhalten? Personalcoach Bernhard Patter ist überzeugt, dass eine erfolgreiche Kommunikation erst durch das Verständnis für die unterschiedlichen Verhaltensweisen entsteht: “Bevor man sich jedoch näher mit Führungstechniken auseinandersetzt, ist es ratsam, mit einem Selbst-Check zuerst einmal den eigenen und vorhandenen Führungsstil näher zu beleuchten. Genau hier setzt unser Leadership-Programm an, was wir zusammen mit den EVENT Hotels entwickelt haben, um sukzessive das gesamte Management der Hotelgruppe für die Zukunft entsprechend aufzustellen.”

Mit dem Leitsatz “Mitarbeiter-Ergebnisse durch moderne Führungstechniken/-praktiken langfristig steigern” startete der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens diavendo in Zusammenarbeit mit den EVENT Hotels bereits im Jahr 2015 ein Leadership-Programm für die leitenden Mitarbeiter der Hotelgruppe. Es wurde sich zum Ziel gesetzt, mehr Zufriedenheit, mehr Erfolg und mehr Effizienz in der Führung und im Umgang mit Mitarbeitern zu erreichen. Aber auch das Erlernen neuer Techniken und die Schärfung des Handwerkszeugs stehen im Vordergrund dieser Initiative.
Der professionelle Umgang mit den Teammitgliedern in den zahlreichen und unterschiedlichen Abteilungen des Unternehmens dient neben der wichtigen Motivation unter anderem auch der Förderung, der Entwicklung und der Kommunikation. Die umfangreiche Weiterbildung endet mit dem erfolgreichen Bestehen einer qualifizierten Abschlussprüfung. In der rasch wachsenden Hotelgruppe werden aus diesen Absolventen die zukünftigen stellvertretenden Direktoren und General Manager rekrutiert.

“Es gibt tatsächlich zahlreiche Ansätze, wie beispielsweise die Steigerung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter durch eine Verbesserung der Beziehungen untereinander erreicht werden kann oder sogar einen fremden Verhaltensstil im Umgang würdigen. Hört sich vielleicht im ersten Moment selbstverständlich an, ist es aber im Arbeitstag oftmals leider nicht. Aufgrund einer großen Personalbewegung – was für unsere Branche vollkommen normal ist – brauchen wir an den entsprechenden Schlüsselfunktionen sehr gut ausgebildete Leute”, so Rita Seibertz, Head of Central Human Resources der EVENT Hotels.

Die EVENT Hotels haben seit dem Jahr 2015 gemeinsam mit Bernhard Patter das gesamte Management in drei Phasen inklusive einer qualifizierten Abschlussprüfung trainiert und weiter ausgebildet. Nach der erfolgreich bestandenen Prüfung konnten die Vorgesetzten die selbst entwickelten Strategien der Teilnehmer noch einmal mit Personalexperte Bernhard Patter direkt besprechen und gegebenenfalls angleichen – für eine sofortige Anwendung in der Praxis.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 8541- 58499-10
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Tatort Küche: Alles eine Frage der Perspektive

Warum nicht alle Menschen die Welt in gleicher Weise sehen und warum es Akzeptanz für andere Perspektiven braucht, weiß Tatortreiniger Marcell Engel Als Marcell Engel eines Morgens zu einem Noteinsatz gerufen wird, konnte er noch nicht ahnen, was ihn dort erwartete. "Bei meiner Ankunft erwartet mich schon eine völlig aufgelöste, ältere Dame am Gartentor. Den Tränen nahe und mit erstickter Stimme bat sie mich um...

Die Haltung des Coaches als Schlüssel zum Erfolg

Mit ihrem lösungs- und ressourcenorientierten, auf künstlerischen Mitteln basierenden Workshop-Reihen-Konzept zeigt Isabel Ohnesorge, wie sehr die Haltung des Coaches zum Entwicklungsprozess der Teilnehmenden beiträgt. Work-Life-Balance und Work-Life-Romance bilden die inhaltlichen Arbeitsthemen der Veranstaltungen. "Die Haltung des kunstanalog intervenierenden Coaches. Das Einfache ganz einfach gestalten?" ist in zwei Bänden im GRIN Verlag erschienen und richtet sich an Coaches, Trainer*innen und Veränderungsbegleiter*innen, die ihre Arbeit kunstanalog...

So lernt man Buchführung in Corona-Zeiten

Seit Monaten schon hat das Corona-Virus uns fest im Griff und wir haben uns mittlerweile an Abstands- und Hygieneregeln und auch Maskenpflicht gewöhnt. Das Corona-Virus hat – wie alle anderen Branchen – auch die Weiterbildung massiv beeinträchtigt. So waren Präsenzseminare im Frühjahr diesen Jahres zunächst gar nicht möglich. Zwischenzeitlich ist dies zwar etwas gelockert, aber dennoch müssen auch hier Abstandsregeln etc. eingehalten werden, was die...

Studierende in Not: finanzieller Druck, Zukunftsangst und ein Wintersemester voller Sorgen

München, 4. August 2020 - Das Wintersemester steht unmittelbar bevor und der Kontostand vieler Studenten leuchtet zum Semesterstart rot. Viele haben in der Coronakrise ihren Nebenjob verloren - laut einer Erhebung der Juso-Hochschulgruppen jeder Dritte. Weiterhin gestaltet sich die Jobsuche derzeit äußerst problematisch: Wie aus einer europaweiten Umfrage der Recruitingplattform JobTeaser hervorgeht, haben 63 Prozent der Studierenden aktuell Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche...

Aktuelle Pressemeldungen