Homeoffice und DSGVO

Tielen Sie die Pressemeldung: Homeoffice und DSGVO

Auch im Homeoffice muss die DSGVO eingehalten werden

Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus bestimmen zurzeit nicht nur das Privatleben der Deutschen, sondern auch den Arbeitsalltag. Wenn möglich, schicken Arbeitgeber ihre Mitarbeiter ins Homeoffice, um sie vor einer Ansteckung zu schützen und eine weitere Ausbreitung der Pandemie zu verhindern oder wenigstens zu verzögern. Doch diese zweifellos sinnvolle Maßnahme wirft neue Fragen und Sicherheitslücken auf, denn natürlich muss auch im Homeoffice die DSGVO eingehalten werden.

Deshalb wollen wir Ihnen im Folgenden einen Überblick darüber geben, was Arbeitgeber beachten müssen, damit ihre Mitarbeiter nicht nur coronasicher, sondern auch datenschutzsicher im Homeoffice arbeiten können. Denn Verantwortlicher für den Datenschutz eines Unternehmens ist immer der Arbeitgeber und daran ändert sich auch nichts, wenn ein Mitarbeiter nicht im Büro, sondern an einem anderen Ort arbeitet. Das bedeutet, dass der Arbeitgeber die datenschutzregelnden Maßnahmen zu veranlassen hat und nicht sein Mitarbeiter.

Daten müssen auch im Homeoffice vor Missbrauch geschützt werden

Wird die Arbeit vom Büro in eine vertraute Umgebung verlagert, ist die Gefahr groß, dass sich eine gewisse Sorglosigkeit einschleicht. Deshalb sollten Arbeitgeber ihre Mitarbeiter eindrücklich sensibilisieren, auch in einer vermeintlich sicheren Umgebung achtsam mit Unternehmensdaten umzugehen.

– Ausdrucke sollten nach dem Druckvorgang nicht im Drucker liegengelassen werden, sodass weder Familienmitglieder, Bekannte oder unbekannte Dritte Zugriff darauf haben.
– Unterlagen dürfen nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden, sondern müssen mit einem Aktenvernichter datenschutzkonform geshreddert werden.
– Ein VPN-Client (Virtual Private Network) verschlüsselt die Datenübertragung vom Unternehmensserver auf den Arbeitslaptop.
– Besondere Achtsamkeit gilt den Geräten, die ein Unternehmen für das Homeoffice zur Verfügung stellt, damit diese nicht verloren gehen oder gestohlen werden.

Ein paar technische Spielregeln erhöhen den Virenschutz und die Datensicherheit

Soft- und Hardware ist immer anfällig gegen Viren und Angriffe von außen, egal ob im Büro oder im Homeoffice. Verschiedene Sicherheitsmaßnahmen können diese Gefahren jedoch erheblich verringern:

– Betriebliche Geräte dürfen nicht für private Zwecke gebraucht werden.
– Private Geräte dürfen nur mit der Genehmigung der IT-Abteilung für betriebliche Zwecke verwendet werden.
– Die Firewall und sonstige Sicherheitssoftware müssen von den IT-Verantwortlichen installiert und immer aktuell gehalten werden.
– Wechseldatenträger stellen ein Risiko dar, weil mit ihnen ein Virus sozusagen “händisch” von einem Gerät zum nächsten übertragen werden kann.

Fazit

Gerade in Ausnahmesituationen braucht der Alltag Regeln und auch der Datenschutz darf nicht außer Acht gelassen werden. Denn gerade jetzt nutzen viele Kriminelle und Betrüger die Gunst der Stunde und profitieren von neu entstandenen Sicherheitslücken.

Datenschutz 365 bietet Ihnen alle nötigen Tools, um Ihre Mitarbeiter datenschutzkonform und sicher im Homeoffice arbeiten zu lassen: www.barth-datenschutz.de

Der externe Datenschutzbeauftragte ist ein zertifizierter und geprüfter Dienstleister, der Ihrem Unternehmen mit seiner Erfahrung und Expertise zur Verfügung steht. Als hauptberuflicher Datenschutzbeauftragter profitieren Sie als Geschäftsführung von einem sich ständig fortbildenden und erfahrenen Berater, der stets auf dem aktuellsten Stand der Entwicklungen rund ums Thema Datenschutz ist.

Die Inanspruchnahme eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihnen viele Vorteile!

Achim Barth überzeugt als TÜV und GGDcert geprüfter externer Datenschutzbeauftragter und Diplom Betriebswirt durch jahrelange praktische Erfahrung im Bereich des Datenschutzes. Ständige Weiterbildungen sowie ein ausgezeichnetes fachliches Verständnis halten ihn stets auf dem neuesten Stand der Gesetzeslage. Die Betreuung Ihres Unternehmens erfolgt transparent, prozessoptimiert und alltagsangepasst.

Firmenkontakt
Barth Datenschutz
Achim Barth
Theodor-Veiel-Straße 94
70374 Stuttgart
0711 / 40070720
0711 / 40070729
info@barth-datenschutz.de
http://www.barth-datenschutz.de

Pressekontakt
Saupe Communication
Bettina Andrich
Industriestraße 36 – 38
88441 Mittelbiberach
+49 7351 18 97 10
info@saupe-communication.de
https://www.saupe-communication.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

#LeanCarSummerFestival – “Business Kongress” im Autokino

#Corona macht erfinderisch Auch die Lean Knowledge Base UG musste wie alle Veranstalter von Business-Events das jährlich stattfindende und größte, deutschsprachige Event LeanAroundTheClock für Lean Management, welches in diesem Jahr für den 19. + 20. März geplant war, absagen. Erwartet hatte man in der Maimarkt-Halle und im Maimarkt-Club über 900 Besucher aus sieben europäischen Ländern und über 50 Aussteller. Corona macht (bekanntlich) erfinderisch und so entstand...

REYIGN KAMERA STRAPS – Echte Handarbeit aus Deutschland

unter dem Motto "for those who seek style", also für all diejenigen die auf der Suche nach Stil sind, kreiert Daniel Teske einzigartiges Kameratrageriemen Lange Zeit war der deutsche Fotograf Daniel Teske auf der Suche nach einem funktionalen und stylischen Strap für seine Kamera. Nachdem die Suche keinen richtigen Erfolg ergab, nahm er die Sache einfach in eigene Hand. Von seinem Wohnzimmer aus, in der...

Seitenkanalverdichter belüften Aquakulturen oder Tauchbäder

Seitenkanalverdichter sorgen für die ausreichende Bewegung von Flüssigkeiten in Tauchbädern und Aquakulturen. Seitenkanalverdichter machen Tauch-Prozesse technisch effektiver und befördern das Wachstum von Organismen in Aquakulturen. Das permanente Einblasen von Druckluft und das Ausströmen dieser Luft am Beckenboden, bringt Bewegung in die Flüssigkeiten der Becken. Die Zielstellung bei Aquakulturen ist dabei eine andere, als bei Tauchbecken der industriellen Fertigung. Im weiteren Verlauf beschreibt SKVTechnik die Unterschiede...

Seitenkanalverdichter saugen Späne ab

SKVTechnik berichtet über Einsatzgebiete von Seitenkanalverdichtern. In diesem Beitrag wird das Prinzip des Einsatzes bei der Absaugung von Spänen beschrieben. Ansatz/Problemstellung: Zerspanende Arbeitsvorgänge erzeugen bekannterweise große Mengen von Spanmaterial. Einerseits ist dieses Abfallprodukt ein wertvoller Rohstoff, welcher dem Wiederverwertungsprozess zugeführt werden sollte, andererseits ist er aber im Arbeitsablauf störend und muss entsorgt werden. Dieses Entsorgen muss der Bediener während oder nach dem Arbeitsprozess erledigen. Entweder nach...

Akteuelle Pressemeldungen

eprimo zählt zu “Deutschlands Kundenchampions 2020”

Starke Kundenbindung - Ausschließlich Verbraucherurteile - Mehr als 21.000 Interviews - "Fan-Quote" gibt den Ausschlag Neu-Isenburg, 29. Mai 2020. eprimo gehört zu "Deutschlands Kundenchampions 2020". Diesen Titel verlieh das renommierte F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformation gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für...

Generierung von Aufmerksamkeit jetzt im Internet: Online-PR von Nabenhauer Consulting

Steinach im Mai 2020 - Mit dem Support-Service "Online-PR" läutet Nabenhauer Consulting die Zukunft im Bereich Umsatzsteigerung ein. Nabenhauer Consulting bietet den Kunden Unterstützung bei der Erstellung von keywordoptimierten Pressemitteilungen und deren Publizierung auf kostenlosen und kostenpflichtigen Online-PR-Plattformen. Mehr...

Neue Zeckenarten breiten sich rasend schnell aus

Hundemalaria im Vormarsch - Manche Zeckenmittel sind für Katzen lebensbedrohlich Die Zeckengefahr ist in diesem Jahr durch den warmen Winter und die schnell steigenden Temperaturen besonders groß. Das nach den Worten von Experten "gefährlichste Tier in Deutschland" breitet sich explosionsartig...

How To Get Started With Facebook Retargeting

Now you know how custom audiences and retargeting work, the next question is how to go about setting up your own retargeting campaign and get it up and running. What’s important to recognize at this point is that Facebook is...

fiskaltrust startet den Produktionsbetrieb der Middleware in Deutschland

Nach einem erfolgreichen Pilotbetrieb gibt fiskaltrust die stabile Middleware 1.3.1 offiziell für den Produktionsbetrieb frei Düsseldorf, 29.05.2020 fiskaltrust hat nach einem erfolgreichen Pilotbetrieb die Middleware 1.3.1 für den Produktionsbetrieb freigegeben. Neben der verbesserten Unterstützung für die technischen Sicherheitseinrichtungen der Swissbit und...