Transport und Logistik Herbert Robel erweitert Vorstand der Quantron AG

Herbert Robel erweitert Vorstand der Quantron AG

Mit langjähriger Erfahrung verantwortet er ab 2020 die Bereiche Finanzen, Personal und Produktion

Noch mehr Power: Für seine elektrifizierte Mobilitätslösung der Zukunft hat Unternehmensgründer und Vorstand der Quantron AG Andreas Haller nun namhafte Unterstützung an seiner Seite: Seit dem 01.01.2020 übernimmt Herbert Robel die Position als weiterer Vorstand des Innovationsunternehmens aus Augsburg. Nach langjähriger Erfahrung im Logistikbereich befasste sich Robel bereits mit aktuellen Entwicklungen und effizienten Mobilitätsalternativen für die Nutzfahrzeugbranche der Zukunft – die Antwort fand er bei der Quantron AG. Mit ihrem innovativen Konzept rüstet die Quantron AG Nutzfahrzeuge, je nach Konfiguration, in nur drei Monaten von Diesel- auf E-Motoren um – und macht diese damit komplett emissionsfrei.

Mit voller Kraft beschäftigt sich das Innovationsunternehmen Quantron mit dem Verursacher von mehr als einem Viertel der Treibhausgase des Straßenverkehrs – dem Nutzfahrzeugbereich. Auch Herbert Robel, der zuvor mehr als 20 Jahre bei einem großen Logistikunternehmen tätig gewesen ist, davon die letzten zehn Jahre als Vorstand, befasst sich seit geraumer Zeit mit dieser Problematik.

“Die Fahrzeugbranche steht vor gewaltigen Herausforderungen bei alternativen Antrieben, die unsere Umwelt weniger belasten sollen als konventionelle Verbrennungsmotoren. Doch die Diskussion konzentriert sich oft ausschließlich auf den Pkw-Bereich – eine effiziente Lösung für die Nutzfahrzeugbranche hat man bis vor kurzem hier noch vergeblich gesucht”, erläutert Herbert Robel. “Die Quantron AG bietet hier eine echte E-Lösung, die Nutzfahrzeuge komplett emissionsfrei macht. Als Vorstand an der Seite von Andreas Haller freue ich mich sehr darauf, an der Umsetzung einer elektrifizierten Zukunft mitzuarbeiten.”

Der Logistik-Profi verantwortet seit 01.01.2020 die Bereiche Finanzen, Personal und Produktion der Quantron AG und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Branche. Dadurch bringt der Augsburger sehr viel Know-How sowohl im Produktions- als auch im Kundenbereich mit und wird das seit Juli 2019 gegründete Innovationsunternehmen engagiert dabei unterstützen, weiter mit einer soliden Geschwindigkeit zu wachsen.

Auch Unternehmensgründer und Vorstand Andreas Haller ist dieser Meinung: “Ich freue mich sehr, mit Herbert Robel einen erfahrenen Mann aus der Branche an meiner Seite zu haben. Sein wertvolles Fachwissen wird die Quantron AG auf ein noch höheres Niveau heben.”

Die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen – der Weg in eine emissionsarme Zukunft

Durch die Elektrifizierung von bereits hergestellten Nutzfahrzeugen kann so auch die CO2-Emission der Batterieherstellung kompensiert werden. Zudem wird es möglich sein, auf E-Antrieb umgerüstete Nutzfahrzeuge mit einer Brennstoffzelle, die mit Wasserstoff betrieben wird, zu ergänzen. Das Unternehmen nutzt dabei das riesige Angebot an Bestands- und Gebrauchtfahrzeugen, bietet seinen Kunden aber auch Neufahrzeuge mit E-Antrieb und sogar Leasingmöglichkeiten an. Dazu gehören z. B. der Cobus, ein innovativer E-Airport Bus und seit neuestem auch alle E-Bus-Modelle des türkischen Automobilherstellers Karsan Otomotiv.

Die Quantron AG vertritt die Bereiche eMobility, eEngineering, eBattery. Wir elektrifizieren Nutzfahrzeuge die vorher nicht leise und emissionsfrei gefahren sind, zudem bieten wir neue Elektro-Nutzfahrzeuge an. Von der Auslegung des passenden Antriebskonzepts bis hin zur Fahrerschulung profitieren Endverbraucher von der E-Mobilität im Schwerverkehr sowie vom umfassenden Wissen qualifizierter Fachleute aus den Bereichen Batterietechnologie und Leistungselektronik. Die Quantron AG wurde 2019 mit der Vision gegründet, den Weg für die E-Mobility im Gütertransport zu ebnen. Wir blicken mit der Haller Group auf ca. 130 Jahre Nutzfahrzeugerfahrung zurück und forschen jeden Tag an unseren E-Nutzfahrzeugen, um diese noch effizienter zu machen.

Kontakt
Quantron AG
Serhat Yilmaz
Koblenzer Str. 2
86368 Gersthofen
+49(0)821 – 249 97 90
s.yilmaz@quantron.net
http://www.quantron.net

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Vorheriger ArtikelMit in-Domains bei Google punkten
Nächster ArtikelAfter Diet

VTL jetzt mit Doppelspitze

Seit dem 1. August ergänzt Johanna Birkhan die Geschäftsführung der Stückgutkooperation VTL Vernetzte-Transport-Logistik. Gemeinsam mit Andreas Jäschke, Sprecher der Geschäftsführung, wird sie das umfassende Zukunftsprojekt VTL Next vorantreiben. VTL und ich freuen uns sehr, dass wir Frau Birkhan als meine Nachfolgerin gewinnen konnten, ihr Standing passt perfekt zum Projekt VTL Next, sagt VTL-Chef Andreas Jäschke. Ziel dieses Projektes ist es, die digitale Transformation innerhalb der...

Corona macht erfinderisch: Hellmann-Azubis starten 2020 digital von zuhause ins Arbeitsleben

Osnabrück, 4. August 2020. Entgegen der Tradition, dass sich alle neuen Auszubildenden von Hellmann Worldwide Logistics zum Kick-off im Headquarter in Osnabrück treffen, findet das Treffen in Zeiten von Corona erstmals in der 149-jährigen Firmengeschichte digital und dezentral von zu Hause aus statt. Für den reibungslosen Ablauf des virtuellen Ausbildungsstarts stattet der weltweit agierende Full-Service-Dienstleister die 153 neuen MitarbeiterInnen, sofern erforderlich, mit mobilen Endgeräten...

Künstliche Intelligenz im Werkzeugkasten der Logistik

Wie KI und Machine-Learning im Logistik-Alltag eine Antwort auf steigende Kundenansprüche sein können Den Ansprüchen einer schneller werdenden Welt gerecht zu werden, bedeutet in der Logistikbranche, jeden Tag Höchstleistungen zu liefern. Denn Just-In-Time Delivery über Ländergrenzen hinweg oder 24/7-Überwachung von Transporten sind längst kein Privileg mehr. So ist es mittlerweile Standard, die Logistik in Produktionsprozesse einzubeziehen und Lagerhaltung zu minimieren. Um auf diesen stetigen Wandel zu...

UTA beteiligt sich mit Sanitär-Containern an Brancheninitiative #LogistikHilft

Corona-Hilfen für die Beschäftigten im Transport- und Logistiksektor -Gemeinsame Initiative von BMVI, BGL, LAG, Fraunhofer IML und DocStop -Offizielle Container-Einweihung mit hochrangigen Gästen am Freitag, 31.7., nahe Berlin -UTA-Unterstützungsmaßnahmen in weiteren Ländern im Rahmen der "More than Ever"-Hilfsinitiative der Edenred Gruppe Kleinostheim/Ladbergen/Berlin - UTA, einer der führenden Anbieter von Tank- und Servicekarten in Europa, unterstützt die Initiative #LogistikHilft und stellt zusammen mit dem Bundesministerium für...

Aktuelle Pressemeldungen