Transport und Logistik Hellmann: GEODIS wird neuer Transportpartner für Frankreichverkehre

Hellmann: GEODIS wird neuer Transportpartner für Frankreichverkehre

Osnabrück, 1. Juli 2020. Der global tätige Full-Service-Dienstleister Hellmann Worldwide Logistics wechselt den Partner für seine Frankreichverkehre und kooperiert ab dem 1. September 2020 mit GEODIS, dem französischen Marktführer im Bereich Landtransport. Damit beendet Hellmann die langjährige Zusammenarbeit mit Heppner und stellt den Stückguttransport zwischen Deutschland und Frankreich mit dem neuen Partner nachhaltig stark auf. Bereits seit Mai kooperieren Hellmann und GEODIS sehr erfolgreich in Großbritannien und bauen auf dieser Basis nun ihre Zusammenarbeit weiter aus.

Frankreich ist für Hellmann ein strategisch wichtiger Markt. Im vergangenen Jahr hatte das Osnabrücker Logistikunternehmen in der Nähe von Paris die erste eigene See- und Luftfrachtniederlassung in Frankreich eröffnet. Mit dem Partnerwechsel im Bereich Landverkehr stellt Hellmann nun die Weichen für weiteres, strategisches Wachstum. In den vergangenen Jahrzehnten konnte sich Hellmann Worldwide Logistics bereits als starker Frankreichspediteur am Markt etablieren und fährt aktuell bereits täglich 10 Zielstationen in Frankreich an. Gemeinsam mit dem französischen Marktführer GEODIS, der sich durch eines der leistungsstärksten Netzwerke in Frankreich mit 110 Niederlassungen auszeichnet, baut Hellmann das Produktportfolio weiter aus, indem neue Routen angeboten und die Abfahrtsdichte auch im Import erhöht werden.

“Der französische Markt ist für Hellmann im Bereich der Landverkehre der wichtigste Exportmarkt und wir bauen unsere starke Marktposition im Frankreichverkehr mit dieser Partnerschaft konsequent noch weiter aus. Mit GEODIS haben wir dafür einen sehr leistungsstarken und gut aufgestellten Partner gefunden, mit dem wir das Serviceangebot für unsere Kunden weiter kontinuierlich optimieren”, so Matthias Magnor, Chief Operating Officer Road & Rail, Hellmann Worldwide Logistics.

“Mit dieser Partnerschaft wird GEODIS zum größten Anbieter für Warenverkehre auf der Achse Frankreich-Deutschland. Die Kunden profitieren von einem einzigartigen, dichten, grenzüberschreitenden Distributionsnetzwerk und von attraktiven Laufzeiten zwischen beiden Ländern. Wir arbeiten mit Hellmann seit mehreren Wochen in Großbritannien erfolgreich zusammen. So entstand bereits eine solide Vertrauensbasis, und wir freuen uns, diese Zusammenarbeit weiter auszubauen”, erklärt Stephane Cassagne, Generaldirektor der Sparte Distribution & Express von GEODIS.

Über Hellmann
Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Der Hellmann-Konzern hat 2019 mit 10.743 Mitarbeitern einen Umsatz von rund EUR 2.4 Mrd. erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Kontraktlogistik, Branchen- und IT-Lösungen.

Kontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Christiane Brüning
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0151-20340316
christiane.bruening@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

VTL jetzt mit Doppelspitze

Seit dem 1. August ergänzt Johanna Birkhan die Geschäftsführung der Stückgutkooperation VTL Vernetzte-Transport-Logistik. Gemeinsam mit Andreas Jäschke, Sprecher der Geschäftsführung, wird sie das umfassende Zukunftsprojekt VTL Next vorantreiben. VTL und ich freuen uns sehr, dass wir Frau Birkhan als meine Nachfolgerin gewinnen konnten, ihr Standing passt perfekt zum Projekt VTL Next, sagt VTL-Chef Andreas Jäschke. Ziel dieses Projektes ist es, die digitale Transformation innerhalb der...

Corona macht erfinderisch: Hellmann-Azubis starten 2020 digital von zuhause ins Arbeitsleben

Osnabrück, 4. August 2020. Entgegen der Tradition, dass sich alle neuen Auszubildenden von Hellmann Worldwide Logistics zum Kick-off im Headquarter in Osnabrück treffen, findet das Treffen in Zeiten von Corona erstmals in der 149-jährigen Firmengeschichte digital und dezentral von zu Hause aus statt. Für den reibungslosen Ablauf des virtuellen Ausbildungsstarts stattet der weltweit agierende Full-Service-Dienstleister die 153 neuen MitarbeiterInnen, sofern erforderlich, mit mobilen Endgeräten...

Künstliche Intelligenz im Werkzeugkasten der Logistik

Wie KI und Machine-Learning im Logistik-Alltag eine Antwort auf steigende Kundenansprüche sein können Den Ansprüchen einer schneller werdenden Welt gerecht zu werden, bedeutet in der Logistikbranche, jeden Tag Höchstleistungen zu liefern. Denn Just-In-Time Delivery über Ländergrenzen hinweg oder 24/7-Überwachung von Transporten sind längst kein Privileg mehr. So ist es mittlerweile Standard, die Logistik in Produktionsprozesse einzubeziehen und Lagerhaltung zu minimieren. Um auf diesen stetigen Wandel zu...

UTA beteiligt sich mit Sanitär-Containern an Brancheninitiative #LogistikHilft

Corona-Hilfen für die Beschäftigten im Transport- und Logistiksektor -Gemeinsame Initiative von BMVI, BGL, LAG, Fraunhofer IML und DocStop -Offizielle Container-Einweihung mit hochrangigen Gästen am Freitag, 31.7., nahe Berlin -UTA-Unterstützungsmaßnahmen in weiteren Ländern im Rahmen der "More than Ever"-Hilfsinitiative der Edenred Gruppe Kleinostheim/Ladbergen/Berlin - UTA, einer der führenden Anbieter von Tank- und Servicekarten in Europa, unterstützt die Initiative #LogistikHilft und stellt zusammen mit dem Bundesministerium für...

Aktuelle Pressemeldungen