StartGesundheit und WellnessGehirn in Balance: Sensorik- und Bewegungstraining hilft bei ADHS & Co.

Gehirn in Balance: Sensorik- und Bewegungstraining hilft bei ADHS & Co.

NeuroLifeBalance setzt auf medikamentenfreie Stimulation zur Integration beider Gehirnhälften

Für betroffene Kinder und ihre Familien gehen damit nicht nur viele Schwierigkeiten in Alltag und Schule einher, sondern zumeist auch ein langjähriger Kreislauf aus pharmazeutischen und therapeutischen Methoden. Um diesen zu durchbrechen, setzt das deutschlandweit einzigartige Training von NeuroLifeBalance daran an, mögliche Disbalancen der Hemisphären wieder auszugleichen und damit verbundene Symptome zu verbessern.

Die Übungen des Programms stimulieren über gezielte Bewegungen und Sinnesreize die schwächer entwickelte Gehirnhälfte und sind individuell auf die Teilnehmer zugeschnitten. Das Training findet drei Mal pro Woche in einem NeuroLifeBalance Center statt, ergänzend gibt es Übungen, die zu Hause durchgeführt werden. Es wird stets spielerisch und ohne Leistungsdruck ausgeführt und kann bereits nach drei bis sechs Monaten messbare Verbesserungen aufzeigen.

Mit der Gründung von NeuroLifeBalance ging Thomas Weidauer einem Herzenswunsch nach. Denn er erlebte am eigenen Leibe den enormen Leidensdruck, der mit der ADS-Diagnose seines damals achtjährigen Sohnes Max einherging. Um die drohende Klinikeinweisung für ihn abzuwenden, machte er sich auf die Suche nach einer Alternative und wurde auf das in den USA etablierte Brain Balance Training aufmerksam.

Hier nahm Max drei Monate lang an einer Kombination aus Koordinationsaufgaben, Stabilisierungs- und Sinnesübungen teil, zu Hause führte die Familie das Training noch einige Zeit fort. Der Erfolg war so frappant, dass Thomas Weidauer „Funktionelle Neurologie“ beim Brain Balance-Entwickler Dr. Robert Melillo studierte. Ergänzt um weiterführendes Wissen und Methoden entwickelte er schließlich das neuartige Trainingskonzept NeuroLifeBalance.

„Das Training hat Max und damit unser Leben verändert. Es war nicht nur endlich wieder ein Alltag als Familie möglich. Vielmehr steigerten sich seine schulischen Leistungen in kurzer Zeit so, dass sich alle Noten um ein bis zwei Grad verbessert haben und er vom Schlusslicht zum Mittelfeld der Klasse vorrücken konnte. Zahlreiche Studien haben mittlerweile belegt, dass Kindern damit messbar geholfen werden kann. Dieses Glück möchte ich an möglichst viele deutsche Familien weitergeben“, so Thomas Weidauer, Gründer von NeuroLifeBalance.

NeuroLifeBalance ( https://www.neurolifebalance.de/) ist ein medikamentenfreies, personalisiertes Sensorik- und Bewegungstraining, das über eine hemisphärenspezifische Stimulation dazu beiträgt, mögliche Disbalancen der Gehirnhälften auszugleichen. Innerhalb von 3 bis 6 Monaten ist es so möglich, deutliche Verbesserungen bei Problemen zu bewirken, die mit Symptomen wie ADHS, ADS, Tics, Lernstörungen, Verhaltensauffälligkeiten und Autismus-Ausprägungen einhergehen. Es bietet Kindern wie auch Erwachsenen die Möglichkeit, den Kreislauf aus Medikamenten und Therapien zu verlassen und mit mehr Leichtigkeit den Schul-, Familien- und Berufsalltag zu meistern. Gründer von Neurolifebalance ist Thomas Weidauer, der als betroffener Vater eine Ausbildung bei Dr. Robert Melillo durchlief, Begründer der in den USA verbreiteten Brain Balance Methode. 2019 eröffnete er das erste NeuroLifeBalance Center in Düsseldorf.

Firmenkontakt
NeuroLifeBalance
Thomas Weidauer
Kaiserswerther Str. 215
40476 Düsseldorf
0211-54213588
info@neurolifebalance.de
https://www.neurolifebalance.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
+49 221-92 42 81 40
+49 171-78 82 74 2
info@forvision.de
https://www.forvision.de

Bildquelle: @Copyright_NeuroLifeBalance

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Themen