Beruf und Karriere Förderpotenzialworkshop - Fördermittel richtig beantragen

Förderpotenzialworkshop – Fördermittel richtig beantragen

In heutiger Zeit sind viele Unternehmen auf Fördermittel angewiesen. Viele Betroffene möchten gerne wissen, wo diese beantragt werden müssen und wofür diese Gelder eingesetzt werden können. Hier kann Ihnen der Förderpotenzialworkshop weiterhelfen.

Für wen eignet sich ein Förderpotenzialworkshop?

Die Buse GmbH mit Sitz in Esslingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen kostenlosen Workshop für Gewerbetreibende und Unternehmer anzubieten. Darin soll all denjenigen geholfen werden, die auf staatliche Fördermittel in Krisenzeiten angewiesen sind. Nicht jeder weiß, wo er mögliche Hilfsgelder beantragen kann und wofür er diese wirklich einsetzen darf. Andere scheuen sich vor einer solchen Beantragung, da diese vielfach als aufwändig und schwer verständlich bezeichnet wird. Ebenso haben viele Betroffene Angst, dass sie zu spät kommen und die angebotenen Töpfe schon leer sind.

Der Förderpotenzialworkshop richtet sich an branchenunabhängige, kleine und mittelständische Unternehmen sowie an Konzerne aus den Bereichen Personal, Finanzen und IT.

Was wird im Förderpotenzialworkshop vermittelt?

Der Workshop der Buse GmbH läuft über einen Zeitraum von 2 Stunden. Kosten entstehen für die Teilnehmer keine. Hierin lernen die Teilnehmer, wie die richtigen Projekte identifiziert werden und erhalten nützliche Tipps, wie und ob diese mit Fördermitteln durchführbar sind. Dabei werden auch auf die richtige Beantragung von Zuschüssen, Darlehen, öffentliche Beteiligungen etc. eingegangen.

Während des Workshops werden anhand praktischer Beispiele aus den Bereichen Innovation, Investitionen, Personal und IT relevante Vorhaben vorgestellt. Zugleich erfolgt eine Priorisierung nach der Förderwahrscheinlichkeit.

Ein Workshop für unterschiedlichste Kundeninteressen

Im Workshop werden die unterschiedlichsten Fördermittel vorgestellt. Hierzu gehören auch die Zuschüsse, welche nach erfolgter Maßnahme nicht zurückerstattet werden müssen. Zudem wird dargelegt, wie wahrscheinlich es ist, öffentliche Darlehen oder gar EU-Mittel zu erhalten. Die Teilnehmer können später die Frage beantworten, was förderwahrscheinliche Vorhaben sind und wie diese zu finden sind. Entscheidend ist der richtige Zeitpunkt und natürlich, welche Förderhöhen zu erwarten sind. Darüber hinaus wird erläutert, wie die benötigten Nachweise zu führen sind und woher eigentlich die Fördermittel kommen. Es wird geprüft, ob nur KMUs oder auch Konzerne förderfähig sind. Die Teilnehmer erkennen den Unterschied zwischen Innovation und Investition. Ebenso wird erklärt, was Fortbildungen sind und ob ggf. auch eine Digitalisierung gefördert wird. Aus aktuellem Anlass soll natürlich auch dargelegt werden, welche Corona-Hilfen in Anspruch genommen werden können. Die Teilnehmer erfahren, ob bestimmte Fördermittel miteinander kombinierbar sind und ob es auch Zuschüsse gibt, die ggf. zurückgezahlt werden müssen.

Beispielhaft werden die möglichen Zuwendungsbescheide eingehend erläutert. In diesem Fall ist es wichtig, wie für mögliche Fördermittel die entsprechenden Verwendungsnachweise auszusehen haben. Selbst wenn bereits Projektanträge von den Behörden und Banken abgelehnt worden sind, finden die Teilnehmer im Workshop wichtige Tipps zur Optimierung und einer erneuten Beantragung.

Von der ersten Idee bis zur Bewilligung der Fördermittel

Im Förderpotenzialworkshop erhalten die Teilnehmer einen nützlichen Leitfaden, der sie von der ersten Idee bis zum eigentlichen Zuwendungsbescheid begleitet. Zu den Kernpunkten gehören eine ausführliche Recherche möglicher Förderprogramme und der Ermittlung der Wahrscheinlichkeit, ob und wieweit Fördermittel für das eigene Vorhaben überhaupt bewilligt werden können.

Erfahrungsgemäß sind die meisten Teilnehmer nach diesem Workshop motiviert genug, um bei den zuständigen Institutionen ihre Fördermittel rasch umzusetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.buse.gmbh

Die Buse GmbH mit Stammsitz in Esslingen bietet vielen Unternehmen ein umfangreiches Service-Angebot bei der Beantragung staatlicher Fördermittel. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf dem Markt vertreten und steht Gewerbetreibenden bei Förder- und Finanzierungsvorhaben hilfreich zur Seite. Gemeinsam im Team werden nach eingehender Akquise nahezu alle staatlichen und öffentlichen Fördermittel auf EU-, Bundes-, Landes- und Gemeinde-Ebene berücksichtigt. Dabei übernimmt die Buse GmbH als Dienstleister sogar selbst die notwendige Beantragung. Besonders bedacht werden hier sogenannte Fördergelder, die nicht mehr zurückgezahlt werden müssen.

Hier werden die Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten maßgeschneidert des entsprechenden Vorhabens geprüft. Anhand einer Projektskizze erfolgt anschließend der einreichungsfähige Antrag für öffentliche Fördermittel. Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides wird dieser von den Experten der Buse GmbH eingehend überprüft. Danach lassen sich die bewilligten Mittel abrufen und ggf. die benötigten Verwendungsnachweise erstellen. Das Team der Buse GmbH nimmt seinen Kunden alle bürokratischen und zeitaufwändigen Obliegenheiten ab. Aber auch bei sonstigen Finanzierungsvorhaben werden Unternehmer nicht im Stich gelassen. Aus diesem Grund kooperiert die Buse GmbH mit mehr als 250 zuverlässigen Bankpartnern.

Kontakt
Buse GmbH
Oliver W. Buse
Boschstraße 10
73734 Esslingen
+49 711 25 26 45 23
+49 711 25 26 45 24
contact@buse.gmbh
https://www.buse.gmbh

Corona – Seniorenassistenten & Berufsbetreuer-Ausbildung

Informationen zur Seniorenassistenten-und Berufsbetreuer-Ausbildung der HELP Akademie in Corona-Zeiten. Aktuelle Fragen zur Seniorenassistenten-und Berufsbetreuer-Ausbildung der HELP Akademie in Corona-Zeiten. ? Kann ich mich für die neuen Seniorenassistenten- und Berufsbetreuer Kurse 2020 und 2021 anmelden? Ja, wir weisen auf die folgende Situation hin: Aufgrund der Corona-Situation bestehen zurzeit Abstandsregeln für die Durchführung von Weiterbildungen mit Präsenzunterricht. Damit wir diese Vorgaben in den Seminarräumen einhalten können, werden die...

Probezeit während der Corona-Krise: Der Start in einen neuen Job

ARAG Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer beantwortet die wichtigsten Fragen Mehr als die Hälfte der Deutschen stand 2019 kurz vor einem Jobwechsel. In der Altersgruppe der 18 bis 36-Jährigen sind sogar 74 Prozent offen für einen neuen Job (Studie "Jobwechsel 2019" von JobUFO). Aber ist es eine gute Idee, während der Corona-Pandemie auf Jobsuche und in eine Probezeit zu gehen? Es gibt zwar keine gesetzlich festgelegte Probezeit,...

Exzellent Führen durch Achtsamkeit

Buchbesprechung Das in diesem Jahr erschienene Buch "Leadership Excellence - Wirkungsvolle Führung durch Achtsamkeit" richtet sich an moderne Führungskräfte und an Menschen, die lernen möchten, sich selbst und andere achtsam zu führen und mit Ihrer Umwelt im Einklang zu sein. Corona-Krise als Treiber für achtsame Führung Verständlicher Weise hegen Vorstände und Geschäftsführer den Wunsch, schnell zu einer gewissen Normalität zurückzukehren. Doch sind gerade jetzt die Führungsebenen...

Akademie Alphadi Deutschland bildet im Feld Optimierung

Optimierungsprozesse verstehen und verbessern Die Alphadi Deutschland GmbH ist eine Business-Akademie mit Sitz in Kassel. Die Schwerpunkte dieser Akademie umfassen die Bereiche Lean Six Sigma, Lean Management, Sales & Marketing, Qualitätsmanagement sowie, als einzig im deutschsprachigem Raum zertifizierter Partner, die Workshops des Shingo Institutes. Diese Workshops befassen sich mit Kultur bzw. Kulturwandel in Unternehmen. Die Partnerschaft mit dem Shingo Institute aus den USA rundet das...

Aktuelle Pressemeldungen