Erste große Hiking-Challenge auf der Ostseeinsel Fehmarn

0
343

(Mynewsdesk) InselRebell ruft zur gemeinsamen Herausforderung aufFehmarn, 22. Oktober 2019 – Erstmals startet am 02. November 2019 auf der Ostseeinsel Fehmarn ein großes Hiking-Event. Unter dem Namen „InselRebell Fehmarn“ werden zwei Distanzen – 25 und 50 Kilometer – zurückgelegt, wobei so manch einer an seine Grenzen geraten kann. Die Veranstaltung stellt den Teamspirit und das gemeinsame Abenteuer in den Vordergrund und wird mit Musik und Verpflegung begleitet. Die ausgewählte Strecke verwandelt die Wanderung in ein Naturerlebnis mit Inselflair. Für Fehmarn ist es eines der Highlights in der ruhigen Nebensaison. InselRebell Fehmarn beginnt am Samstag des ersten November-Wochenendes ab 6 Uhr in der Sporthalle der Inselschule in Burg auf Fehmarn und wird vom Tourismus-Service Fehmarn unterstützt. Das Zentrum der Insel ist sowohl Start- als auch Zielpunkt. Der Streckenverlauf führt zunächst in Richtung Burger Binnensee. Die festen Wanderwege auf Fehmarn bieten beste Voraussetzungen und die malerische Natur der Insel mit ihrer Vielfalt macht die Teilnahme zum Erlebnis. Bei dem Event geht es um Spaß und Team-Work. Jeder kann mitmachen und sich der Herausforderung stellen.

Torsten Dunkelmann, Initiator von „Dein Ostseeweg“ und Oliver Zunk, Veranstalter von „Marsch zum Meer“ haben sich zusammengetan, um besondere Sportevents ins Leben zu rufen. „Wir organisieren Hiking-Events für Neugierige in einem mitreißenden, gemeinschaftlichen Umfeld, das sie begeistert und bestärkt, Zeit für sich zu nehmen,“ so die zwei Freunde, die die sportliche Herausforderungen lieben, das Abenteuer suchen und Menschen dafür begeistern möchten, mit viel positiver Energie durchs Leben zu gehen. „Zusammen 25 oder 50 Kilometer zu wandern, weckt Adrenalin pur. Der Zieleinlauf kann dann schon mal emotional werden“, so die Veranstalter. Nun findet die nächste Challenge auf der Ostseeinsel statt.

„Wir freuen uns auf viele verschiedene Teilnehmer. Diese Challenge tritt man Hand in Hand an und geht gemeinsam an seine Grenzen. Das Erlebnis in der Natur zu sein, der sportliche Aspekt und ein großartiges Gemeinschaftsfeeling spielen hier perfekt zusammen“, so Julia Behrend, Veranstaltungsleitung des Tourismus-Service Fehmarn.

Die Strecke ist durchgehend gekennzeichnet. Unterwegs gibt es Versorgungsstationen und im Ziel warten das wohlverdiente Finisherbier sowie Snacks, kalte alkoholfreie Getränke, Musik und der Applaus der Zuschauer. Außerdem findet eine After Walk Party statt. Das Gemeinschaftserlebnis steht durchgängig im Fokus und wer es ins Ziel schafft wird mit einer kleinen Auszeichnung belohnt.

Kurzentschlossene können sich noch über post@sportrebell.com anmelden oder am Eventtag vor Ort. Weitere Informationen zu der Veranstaltung und den Anmeldeoptionen gibt es unter https://www.sportrebell.com/hiking/inselrebell-fehmarn/.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tourismus-Service Fehmarn

Fehmarn ist die einzige deutsche Ostseeinsel Schleswig-Holsteins und eine Stadt in Schleswig-Holstein, die 2003 durch Fusion aller Gemeinden der Insel gebildet wurde. Der Inselname geht auf fe mer, slawisch für am Meer gelegen, zurück. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands. Als Teil der Vogelfluglinie, der direkten Verkehrsverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg, ist Fehmarn seit 1963 durch die Fehmarnsundbrücke im Süden an das schleswig-holsteinische Festland angeschlossen. Ebenso gibt es eine 19 Kilometer lange Fährverbindung von Puttgarden im Norden Fehmarns bis ins dänische Rødby. Auf Fehmarn befindet sich in Staberhuk der östlichste und in Marienleuchte der nordöstlichste Punkt Schleswig-Holsteins. Etwa 2.200 Sonnenstunden im Jahr machen die Heimat der Fehmaraner zu einer der sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Das milde Reizklima veranlasst jährlich etwa 350.000 Touristen mit 2 Millionen Übernachtungen zu einem Urlaub auf der Insel vorwiegend in Ferienwohnungen, auf Campingplätzen und Bauernhöfen. Auf dem 78 Kilometer langen Küstenstreifen wechseln sich Naturstrände, Binnenseen und Steilküsten ab. Die Strände bei Burgtiefe und dem Wulfener Hals sind die südlichsten und weißesten Sandstrände der Insel. Im Landesinneren laden Felder und Wiesen zu Radtouren oder Spaziergängen ein. Auch zum (Kite) Surfen, Segeln, Tauchen, Reiten, Golfen oder Angeln ist das im Volksmund auch Knust genannte Eiland bestens geeignet. Etablierte Veranstaltungen sind u.a. die Fehmarn Days of American Bikes, der Fehmarn-Marathon, der Weinsommer und das Rapsblütenfest.

Firmenkontakt
Tourismus-Service Fehmarn
Kim Sophie Böckmann
Zur Strandpromenade 4, OT Burgtiefe
23769 Fehmarn

k.boeckmann@fehmarn.de
http://www.themenportal.de/reise/erste-grosse-hiking-challenge-auf-der-ostseeinsel-fehmarn-77609

Pressekontakt
Tourismus-Service Fehmarn
Kim Sophie Böckmann
Zur Strandpromenade 4, OT Burgtiefe
23769 Fehmarn

k.boeckmann@fehmarn.de
http://shortpr.com/33jmph

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.