Erfolgreicher Umgang mit Konflikten in Unternehmen- Gesunde Unternehmen

0
1
Kostenlose Online Werbung
Kostenlose Online Werbung

Ungelöste Konflikte in Unternehmen verhindern effektives Arbeiten von einzelnen Mitarbeitern und Arbeitsteams, verursachen betriebswirtswirtschaftlichen Schaden und können Mitarbeiter krank machen.

Die INGEMA Experts GmbH hat eine spezielle Methode der Konfliktbewältigung im Rahmen einer Mediation entwickelt.

Ansatz

Wir gehen davon aus, dass jeder Einzelne durch seine Historie und seine bisherige Erfahrungen in seinem Konfliktverhalten geprägt ist. Oftmals werden diese Verhaltensmuster in Konflikten gar nicht mehr bewusst hinterfragt-sie sind zu festen (Lebens)mustern geworden.

Menschen wundern sich warum sie sich immer wieder in ähnlichen Konfliktsituationen finden und sich immer wieder ähnliche Ergebnisse aus Konflikten für sie ergeben. Dadurch werden Lösungen nicht unbedingt als persönliche Entwicklung oder Verbesserung der Situation empfunden, was das weitere Konfliktverhalten wiederum negativ beeinflussen kann. Es entwickelt sich ein Teufelskreis im Bewerten von und im Umgang mit Konflikten.

Eine persönliche Reflexion und Weiterentwicklung findet unter Umständen nicht mehr statt.

Unser Konfliktverhalten ist eng verbunden, wie wir uns als Person sehen und empfinden und was wir glauben was für Möglichkeiten und Ressourcen wir haben, auf die wir in Auseinandersetzungen und Krisensituationen zurückgreifen können.

ConflictCouraging ®besteht aus 3 Bausteinen:

1.Couraging

In einem Einzelcoaching haben die Konfliktparteien die Möglichkeit, das eigene Konfliktverhalten mit professioneller Unterstützung zu reflektieren und gegebenenfalls zu modifizieren. Es bietet Unterstützung sich über die eigenen Interessen und Ressourcen bewusst zu werden.

Ein konstruktives Konfliktlösungsverhalten wird erarbeitet.

2.Mediation

In der sich anschließenden Mediation arbeiten die Konfliktparteien nach dem Phasenmodell der Mediation an dem bestehenden Konflikt mit dem Ziel der gemeinsamen Lösungsfindung.

3.Reflection

Im Anschluss an die abgeschlossene Mediation findet eine Reflexionssequenz mit den einzelnen Konfliktpartnern statt.

Couraging und Reflection werden nicht von den Mediatoren durchgeführt, die die eigentliche Mediation durchführen, um größtmögliche Professionalität und Allparteilichkeit zu gewährleisten.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NGEMA Experts GmbH
Frau Martina Galler
Stadthausstraße 6
55116 Mainz
Deutschland

fon ..: 06131-6273828
web ..: http://www.ingema-experts.de
email : info@ingema-experts.de

Als Experten für Betriebliches Gesundheitsmanagement begleiten wir unsere Auftraggeber bei der Einführung eines nachhaltig wirksamen BGM: Von einer umfassenden Beratung und Implementierung bis zur Durchführung von Einzelmaßnahmen – wie beispielsweise im Bereich des Betrieblichen Eingliederungsmanagements, der Unterstützung für gesundheitsorientiertes Führungsverhalten, des Coachings oder der Mediation in Konfliktfällen.

Der professionelle Umgang mit sensiblen Themen wie Krankheit im Kontext „Arbeitsleben“ erfordert fachlich und sozial kompetente Experten mit langjähriger Beratungserfahrung. Wir verfügen zudem über die erforderlichen Methodenkompetenzen und verfolgen einen umfassenden systemisch-integrativen Ansatz.

Pressekontakt:

INTRAG Internet Regional AG
Frau Sabine Hansen
Sophienblatt 82 – 86
23114 Kiel

fon ..: +49 (431) 67070 199
web ..: https://www.regional.de
email : pressestelle@intrag.de