Energie und Umwelt eprimo gehört zu den Top Ten der Ökostromanbieter

eprimo gehört zu den Top Ten der Ökostromanbieter

Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien

– 60 Ökostromanbieter im Test
– Preise, Tarifoptionen, Telefonservice und Internet bewertet

Neu-Isenburg, 5. Juni 2020. Im Rahmen des umfassenden Audits “Stromanbieter 2020” der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) gehört eprimo zu den Top Ten in der Sparte “Ökostromanbieter”.

Die Untersuchung der DtGV stellt Preise, Tarifoptionen, Telefonservice und den Internetauftritt von mehr als 60 Ökostromanbietern auf den Prüfstand. Verglichen wurden die Stromkosten bei der Wahl eines Ökostromtarifs in zwölf deutschen Städten jeweils mit drei Verbrauchsfällen für Privatkunden (Preisstand 01.04.2020). Darüber hinaus bewerteten die Tester die unterschiedlichen Tarifoptionen. Die Qualität des Telefonservices wurde mithilfe sogenannter Mystery Calls – anonymer Anrufe – überprüft. Auch der Internetauftritt floss in das Gesamtergebnis ein: Experten beurteilten Informationen und Funktionalitäten der Webseiten. “Grüne Energie für alle. Individuell, einfach und günstig – die starke Position im Anbietervergleich spiegelt das wachsende Interesse an unseren Ökostrom- und auch Ökogasprodukten wider”, erklärt Jens Michael Peters, Vorsitzender der Geschäftsführung von eprimo.

Über eprimo:
eprimo beliefert private Haushalte mit Strom und Gas zu günstigen Preisen und fairen Konditionen. Dabei stellt der Energiediscounter die bestehenden Kunden und nicht nur die neuen Kunden in den Mittelpunkt. Bei Strom- und Gas-Anbietervergleichen belegt eprimo immer wieder Spitzenplätze und erhält Auszeichnungen für die Servicequalität und kundenfreundliche Vertragsbedingungen. Mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis hat eprimo Ökostrom- und Ökogas-Angebote im Discountmarkt etabliert. Heute gehört eprimo bundesweit zu den am schnellsten wachsenden Anbietern von grüner Energie.

Firmenkontakt
eprimo GmbH
Jürgen Rauschkolb
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg
0 69 / 69 76 70-150
0 69 / 69 76 70-49-150
Juergen.Rauschkolb@eprimo.de
https://www.eprimo.de/

Pressekontakt
Pressesprecher
Jürgen Rauschkolb
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg
0 69 / 69 76 70-150
0 69 / 69 76 70-49-150
Juergen.Rauschkolb@eprimo.de
https://www.eprimo.de/

Bildquelle: eprimo GmbH

Schneider Electric für den Hermes Award 2020 nominiert

SF6-freie Technologie in engerer Auswahl Der neue SF6-freie Mittelspannungsschalter von Schneider Electric steht beim Hermes Award 2020, dem internationalen Technologiepreis der Deutschen Messe AG, unter den Top 3 Nominierten. Ohne die Verwendung von Schwefelhexafluorid (SF6) erhöht die innovative Mittelspannungsschalttechnik die Nachhaltigkeit in der Energietechnik. Denn obwohl SF6 als bewährtes Isoliermedium jahrzehntelang zuverlässig und effizient in Schaltkomponenten eingesetzt wurde, trägt es als Treibhausgas auch zur globalen...

Bildung statt Ausbeutung

Gegen Kinderarbeit hilft soziale Sicherung sup.- Kinderarbeit ist noch immer ein großes Problem in vielen Ländern der Welt. Nach Angaben des internationalen Kinderhilfswerks Terre des Hommes (TdH) lässt sich dieses Problem jedoch gerade in ärmeren Regionen nicht einfach per Dekret abschaffen. Entscheidend seien stattdessen existenzsichernde Löhne für die Erwachsenen, die den Familien ein Leben ohne die Mitarbeit der Kinder ermöglichen. Das setzt laut TdH aber...

Energieauswahl verbessert CO2-Gesamtbilanz

Emissionsminderung durch kompensierte Brennstoffe sup.- Der Energiebedarf in der Industrie und im gesamten Gebäudebestand spielt eine zentrale Rolle, wenn es um die Reduzierung von Treibhausgasemissionen geht. Das Aufdecken von Effizienzpotenzialen gehört deshalb an jedem Firmenstandort längst zum Standard einer verantwortungsvollen Betriebsführung. Energie- und Ökoaudits sind wertvolle Wegweiser, von denen nicht nur die wirtschaftliche Bilanz, sondern auch die Außenwahrnehmung durch Kunden und Geschäftspartner profitieren kann. Natürlich...

Primärwald muss erhalten bleiben

Verbraucherverhalten hat Einfluss sup.- Diese Meldung aus dem Juni 2020 ist in der Nachrichtenflut zur Corona-Krise leider weitgehend untergegangen. Dabei weist sie eindringlich darauf hin, dass die Menschheit auch noch andere dramatische Entwicklungen zu meistern hat: Alle sechs Sekunden verschwindet weltweit bisher unberührter Primärwald in der Größe eines Fußballfeldes. Das geht aus dem Jahresbericht von "Global Forest Watch" für 2019 hervor. Im Rahmen dieser Initiative...

Aktuelle Pressemeldungen