StartEnergie und Umwelt"Energiewendemacher" bei eprimo spenden für den guten Zweck

„Energiewendemacher“ bei eprimo spenden für den guten Zweck

5.000 Euro für krebskranke Kinder

– eprimo-Mitarbeiter laufen und radeln 17.000 Kilometer
– Geschäftsführung unterstützt gemeinsame Aktivitäten und lobt Spende aus

Neu-Isenburg, 7. April 2021. Mitarbeiter des Ökoenergieanbieters eprimo gründen die Strava-Gruppe „Energiewendemacher“ und verzichten wann immer möglich auf das Auto. Sie laufen und radeln in Eigenregie so oft und so viel sie können. Jetzt wurde die Marke von 17.000 Kilometern geknackt. Die gemeinsamen sportlichen und gleichzeitig klimaschonenden Aktivitäten honoriert die eprimo-Geschäftsführung: Das Team durfte eine Spende von 5.000 Euro für einen guten Zweck vergeben und entschied sich zugunsten der „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.“

Die Strava-Gruppe der „Energiewendemacher“ bei eprimo ist seit Anfang Juli 2020 aktiv. Strava ist ein soziales Netzwerk zum internetbasierten Tracking für sportliche Aktivitäten. Dabei teilen und sammeln die Gruppenmitglieder ihre Kilometer per Smartphone-App. In sechs Monaten saßen die eprimos insgesamt fast 820 Stunden im Sattel. Die zurückgelegte Strecke entspricht dabei in etwa der Entfernung von Berlin nach Sydney. Dabei wurden auch 100.000 Höhenmeter absolviert. „Unser Team hat sozusagen über zwölfmal den Mount Everest bestiegen“, erklärt Mitarbeiter und Strava-Gruppenmitglied Reiko Schlager stolz.

„Wir finden es klasse, dass unsere Mitarbeiter einen Weg gefunden haben, auch in Corona-Zeiten weiterhin gemeinsam sportlich aktiv zu sein und im Sinne der Energiewende das Auto so oft wie möglich stehen zu lassen. Als zusätzliche Motivation haben wir deshalb 5.000 Euro für den guten Zweck ausgelobt“, sagt eprimo-Geschäftsführer Jens Michael Peters.
Nach dem Willen des Teams geht die Spende an den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.“, der gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Frankfurt und der Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder Betroffene und ihre Familien unterstützt.

eprimo beliefert private Haushalte mit Ökostrom und klimaneutralem Gas zu günstigen Preisen und fairen Konditionen. Dabei stellt eprimo die bestehenden Kunden und nicht nur die neuen Kunden in den Mittelpunkt. Bei Anbietervergleichen belegt eprimo immer wieder Spitzenplätze und erhält Auszeichnungen für die Servicequalität und kundenfreundliche Vertragsbedingungen. Mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis hat eprimo grüne Energie im Discountmarkt etabliert.
http://www.eprimo.de/ueber-eprimo/ueber-die-eprimo-gmbh/

Firmenkontakt
eprimo GmbH
Roman Zurhold
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg
0 69 / 69 76 70-353
0 69 / 69 76 70-49-150
Roman.Zurhold@eprimo.de
https://www.eprimo.de/

Pressekontakt
Leiter Unternehmenskommunikation
Roman Zurhold
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg
0 69 / 69 76 70-353
0 69 / 69 76 70-49-150
Roman.Zurhold@eprimo.de
https://www.eprimo.de/

Bildquelle: eprimo GmbH

Kein Weg vorbei an Mehrweg

Im Alltag Ressourcen schonen mit 25 Tipps Pro Kopf und Jahr fallen in Deutschland durchschnittlich rund 450 kg Haushaltsmüll an. Einwegprodukte haben daran großen Anteil. "In Anbetracht von Klimawandel und wachsenden Müllbergen ist Einweg inakzeptabel. Es braucht den Ausstieg", betont Klimareferentin Miriam Bätzing von der VERBRAUCHER INITIATIVE. Mit folgenden 25 Tipps gelingt der Abschied vom Einweg Schritt für Schritt. 1.Verwenden Sie wiederverwendbare Beutel, Netze & Co....

Auch remote immer verbunden bleiben

Ormazabal stellt Energieverteilung für großes Rechenzentrum in Deutschland Rechenzentren sind Schlüsselelement einer jeden digitalen Infrastruktur. Unternehmen und Privatpersonen greifen unter anderem für ein verlässliches Hosting ihrer Web-Präsenz oder die Nutzung von Cloud-Diensten auf sie zurück. Remote Arbeiten, virtuelle Messen und Schulungen, FaceTime mit der Familie, das Streamen der Lieblingsserie: All das gehört vermehrt zu unserem Alltag - und all das wäre ohne Rechenzentren nicht möglich....

Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern: Umspannwerk von E.DIS in Tessin geht im Mai in Betrieb

Netzbetreiber investiert vier Millionen Euro. Strom aus erneuerbaren Energien wird über neue Anlage bei Rostock abtransportiert. Grüner Strom, Stromnetze und Versorgungssicherheit unter www.e-dis.de.

Pressemitteilung nach Thema

Neueste Pressemitteilungen