StartEnergie und UmweltEnergieeinsparungen als Chance für den Maschinenbau

Energieeinsparungen als Chance für den Maschinenbau

Energieeffiziente Blechbearbeitung mit Hezinger Maschinen GmbH

Die Blechbearbeitung ist per se eine sehr energieintensive Branche. Doch wo viel Energie benötigt wird, kann auch viel Energie eingespart werden. In Sachen Umweltschutz demonstriert die Hezinger Maschinen GmbH, wie mit Hilfe von intelligenten Steuerungen nützliche Energie eingespart werden kann.

Biegen, Pressen, Schneiden sind sehr energieintensive Vorgänge bei der Bearbeitung von Blech. Die Maschinen sind mit Hydraulik- und Pneumatik-Systemen ausgestattet, die eine gewisse Energieversorgung benötigen. Um den benötigten Druck aufzubauen, laufen die Maschinen in der Praxis meist unter Volllast. Dank intelligenter Ingenieurstechnik und durchdachten Energiekonzepten hat sich allerdings schon viel getan.

„Die Energieeffizienz von Maschinen und Anlagen wird als ökologischer Faktor immer wichtiger. Allerdings werden sie durch die steigenden Energiekosten immer mehr zu einem strategischen Faktor, der über die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen entscheidet“, erklärt Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH.
Daher verfügen alle Maschinen von Hezinger über einen StandBy-Modus, der die energieintensive Hydraulik bei Nichtbenutzung der Maschine automatisch reduziert und sie bei Bedarf wieder schnell einsatzbereit macht. „Wir bieten unseren Kunden damit eine automatisierte Funktion zur Energie- und Kosteneinsparung“, so Weber.

Zusätzlich sind bei Hezinger alle Maschinen auf den höchsten Wirkungsgrad getrimmt. So berechnen Tafelscheren automatisch den perfekten Schnittwinkel und stellen diesen selbständig ein. Rundbiegemaschinen richten sich je nach gewählter Materialstärke selbst und Wasserstrahl- und Plasmaschneidanlagen optimieren mittels selbst gerechneter Schnittmuster den idealen, materialschonendsten Blechschnitt.

In den vergangenen Jahren ist der direkte Energieverbrauch von Maschinen deutlich gesunken. Die Zukunft wird von der Umrüstung auf elektrische Antriebe geprägt sein. „Hybridisierung, Elektrifizierung und Downsizing sind hier die Konzepte der Zukunft“, so Weber.

Neben den eigenen Anstrengungen, Energie einzusparen, kann der deutsche Maschinenbau mit der Entwicklung von effizienten Technologien – auch für andere Unternehmen – wesentlich zur Erreichung der Energieeffizienzziele beitragen.

Mehr Informationen unter www.hezinger.de

Seit mehr als 40 Jahren liegt die Kompetenz der Hezinger Maschinen GmbH im Maschinenbau für die Blechbearbeitung. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf das Schneiden, Formen, Biegen und Entgraten für die variantenreiche und halbautomatische Bedienung. Hezinger ist Hersteller, der europaweit produziert. Das sichert dem Kunden ein einmaliges Preis-/Leistungsverhältnis wie auch deutsche Qualitätsstandards und entsprechende Gewährleistungen. Durch langjährige Maschinenbau-Kompetenz berät Hezinger bedarfsgerecht und produzierte auf Wunsch entsprechende Sonderanfertigungen.

Firmenkontakt
Hezinger Maschinen GmbH
Thomas-Alexander Weber
Max-Planck-Str. 1
70806 Kornwestheim
+49 7154 8208 00
+49 7154 8208 25
info@hezinger.de
http://www.hezinger.de

Pressekontakt
KOKON – Marketing Profiling PR
Marion Oberparleiter
Lindenstraße 6
72666 Neckartailfingen
+49 711 52855500
+49 711 52855509
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News

Aktuelle Themen