StartWirtschaft und FinanzenEinblick ins (R-)Innenleben

Einblick ins (R-)Innenleben

Entwässerungsspezialist mit Impuls für die Tiefbau- und Baustoffbranche

„Vermessung durch Drohnen“, „Investments und Startups“, die „Stadt von morgen“: BIRCO widmet sich im hausgemachten Podcast „BIRCOimpuls – Bautalk“ auch gesellschaftlich relevanten Themen und geht mit seiner Kommunikation weit über die klassische Produktvorstellung hinaus. Beim Branchen-Podcast handelt es sich nur um einen von vielen Bausteinen im Kommunikationsmix des badischen Entwässerungsexperten. „BIRCOimpuls“ ist das übergeordnete Sprachorgan des Traditionsunternehmens. In Kurzvideos und Reportagen gewährt man Entscheidern, Bauunternehmern, Architekten und Handwerkern, aber genauso jungen Leuten in der beruflichen Orientierungsphase darüber hinaus Einblick in das Innenleben des familiengeführten Mittelstandsunternehmens: „Die Baubranche ist spannend. Digitaler Content hilft, unser tägliches Tun auch Zielgruppen zu vermitteln, die noch nicht mit uns in Berührung gekommen sind,“ erklärt Michael Neukirchen, Leiter Digitalisierung. Außerdem dient BIRCOimpuls seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Weiterbildungs-Tool: viele Onlineveranstaltungen fanden 2021 statt, für 2022 sind weitere zu unterschiedlichsten Themen vorgesehen.

„Ist Beton ein Klimakiller?“
So heißt ein jüngerer Titel der hauseigenen Podcast-Serie, in dem Leiter Digitalisierung Michael Neukirchen Leistungsträger der Branche empfängt. Bewusst geht man in den öffentlichen Diskurs, hier sprechen Dr. Ulrich Lotz vom Betonverband BW und er ausführlich über den Baustoff und sein Herstellungsverfahren, erörtern die Faktenlage, zeigen Lösungsansätze auf. In Kürze ist ein Gespräch mit einer starken weiblichen Führungskraft geplant, sie ist engagiert in der Baubranche tätig. Ein Gespräch mit einem Wetterexperten ist ebenfalls geplant. Klimawandel, Diversity, E-Commerce, Barrierefreiheit: „Den vielfältigen Nachrichtenbedarf kann die Fachpresse allein nicht bedienen. Wir ermuntern Marktteilnehmer und junge Menschen zum aktiven Austausch im digitalen Zeitalter. Die Branche ist gesund und bietet so großes Potenzial, das wollen wir aktiv nach außen tragen und speziell auch jüngere Menschen begeistern.“

Demokratisierung von Expertenwissen
Die reale Begegnung bleibe auch künftig von substanzieller Bedeutung, betont Neukirchen: „Wir sind eine Branche der Praktiker, unsere Bauvorhaben und Maßnahmen werden letztlich auf der Baustelle realisiert, an Ort und Stelle. Unsere Impuls-Reihe beinhaltet daher auch eine ganze Reihe an Veranstaltungen und Vortragsreihen, die den Kontext für die direkte Begegnung bilden.“ Gleichzeitig erreicht das Traditionsunternehmen mit den Bewegtbild-Formaten „BIRCOimpuls On Tour“ und „BIRCOimpuls Webcast“ mit Hans-Jürgen Röcker (PR-Manager und Seminarleitung) als Gesicht sowie dem Podcast „BIRCOimpuls Bautalk“ neben den eigenen Mitarbeitern, Entscheidern, Planern und Verarbeitern auch neue Zielgruppen sowie Marktbegleiter. „Die Formate demokratisieren Expertenwissen, da sie es uns ermöglichen, zeitlich flexibel und tief in die Themen einzusteigen und die Informationen einer breiten Masse zur Verfügung zu stellen“, erklärt Neukirchen. Konkurrenz fürchtet er nicht, im Gegenteil: „Wir freuen uns über neue Formate der Marktteilnehmer. Zusammen bringen wir die Branche voran.“ „BIRCOimpuls“ – dahingehend ein wichtiger Impuls für die Tiefbau- und Baustoffbranche.

Forciert im Frühjahr 2020
Die Gründung des Unternehmensbereichs „BIRCOdigital“ war die bewusste Entscheidung der Geschäftsführung, digitale Projekte voranzutreiben. Ziel ist die Schaffung neuer Business Prozesse und Arbeitsmethoden, die Förderung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Weiterentwicklung des Kundenerlebnisses im Kontakt mit BIRCO. So konnte durch die Strukturen zügig auf die Corona-Einschränkungen reagiert und mobiles Arbeiten ermöglicht werden. Gleichzeitig bot „BIRCOimpuls“ wichtige Plattformen zur externen, aber auch internen Kommunikation: „Unsere Leute waren froh, sich über die Formate die Nähe zum Unternehmen zu erhalten“, erinnert sich Neukirchen an den Beginn.

Die BIRCO GmbH aus Baden-Baden ist einer der führenden europäischen Systemanbieter im Umgang mit Niederschlagswasser, Hersteller von Rinnensystemen, Regenwasserbehandlungsanlagen und vertreibt Rigolensysteme. Das 1927 gegründete Unternehmen entwickelt Entwässerungskonzepte für die Kompetenzfelder Schwerlast, Umwelt, Galabau, Design und Projektmanagement. Aktuell beschäftigt BIRCO rund 160 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
BIRCO GmbH
Marian Dürrschnabel
Herrenpfädel 142
76532 Baden-Baden
07221/5003-0
info@birco.de
http://www.birco.de

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Oliver Samwald
Gerolfinger Str. 106
85049 Ingolstadt
0841/9933958
oliver.samwald@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Presseverteiler für Auto-NewsPresseverteiler für Auto-News

Ähnliche Themen

Presseverteiler für Auto-News
Aktuelle Themen