Internet und E-Commerce dotSource und hagebau schaffen optimiertes System zur zentralen Bereitstellung von Inhalten und...

dotSource und hagebau schaffen optimiertes System zur zentralen Bereitstellung von Inhalten und Produkten

Jena / Soltau, 18.11.2020 – Die Digitalagentur dotSource unterstützt ihren langjährigen Kunden hagebau erneut im Rahmen der Umsetzung seiner B2B E-Commerce-Strategie. In einem Folgeauftrag wurde in den letzten Monaten ein serviceorientiertes, schnittstellen-basiertes Content-Delivery-Network entwickelt, mit dem die hagebau sämtliche Gesellschafter mit relevanten Marketinginhalten versorgen kann. Somit bietet dieses Netzwerk auch kleineren Gesellschaftern die Möglichkeit, mit einer Webpräsenz ins E-Business einzusteigen und potenzielle Kunden mit hochwertigem Content zu überzeugen.

Die hagebau Kooperation wird von rund 360 rechtlich selbstständigen, mittelständischen Unternehmen im Fach- und Einzelhandel getragen. Bereits 2015 hatte sich die Gruppe das Ziel gesetzt, eine Vorreiterrolle im B2B-Bereich einzunehmen und sich für die Realisierung einer Multimandanten-Plattform an dotSource gewandt. Diese Plattform ermöglicht es Gesellschaftern, mit geringem Aufwand Onlineshops zu integrieren.

Nun wurde dies auf ein neues Level gehoben: Gesellschafter werden künftig bei einer zeitgemäßen Content-Commerce-Strategie unterstützt werden, denn informative und unterhaltsame Inhalte sind aus Marketingsicht von besonderer Bedeutung, wenn Unternehmen Kunden langfristig binden wollen. Denn das Prinzip “Gießkanne” funktioniert schon lange nicht mehr: Inhalte müssen relevant und genau auf die Zielgruppe abgestimmt sein. Die hagebau hat das erkannt und mithilfe von dotSource ein schnittstellen-basiertes Content-Delivery-Network entwickelt, mit dem Gesellschafter genau diese Inhalte für ihre Webpräsenz nutzen können.

Vielfältige Inhalte, zahlreiche Empfänger – und ein CMS

Nach ausführlicher Evaluation unterschiedlichster Content-Management-Systeme in Bezug auf die Anforderungen und Wünsche der hagebau fiel die Wahl auf Contentful. Contentful arbeitet als Headless CMS-System anders als traditionelle, monolithisch aufgebaute CMS-Lösungen: Backend und Frontend bzw. Inhalt und Design sind entkoppelt. Durch diese Trennung können verschiedene Mediengleichzeitig bespielt werden, ohne dass Inhalte dabei manuell übertragen werden müssten. Mit Blick auf die Strategie der hagebau Unternehmensgruppe, Content für sehr verschiedene Gesellschafter über ein CMS zur Verfügung zu stellen, ist Contentful mit seinem Headless- Ansatz Gesellschafterlegen lediglich fest, wann und worüber welche Inhalte ausgespielt werden sollen, alles andere geschieht dann automatisch. Alle Inhalte werden von der hagebau verfasst, mit themenspezifischen Schlagworten versehen und in Contentful gespeichert. Gesellschafter können die für sie relevanten Inhalte herstellerbezogen oder themenspezifisch beziehen und sie über Schnittstellen in ihren Webauftritt einbinden – moderner Content Commerce – für alle Gesellschafter gleichermaßen.

Zeitgemäßer Content Commerce für wertvolle Inhalte und Marken

Durch die zentrale Bereitstellung können Gesellschafter ihren Onlineauftritt bequem und ohne viel Zusatzaufwand mit Leben füllen. Sie bieten dadurch nicht mehr nur reine Blogartikel an, sondern präsentieren ihren Kunden einen Überblick über die beschriebenen Produkte und können sogar ein Angebot unterbreiten.

Durch die Steigerung der Markensichtbarkeit, die automatische Ausspielung von Inhalten für verschiedene Medienformate und die kanalübergreifende Personalisierung der Kundenansprache kann die hagebau eine professionelle Content Commerce Strategie für Gesellschafter gewährleisten und sicherstellen, dass Kunden regelmäßig mit gut aufgearbeiteten, spannenden Inhalte versorgt werden. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg der hagebau als E-Commerce Vorreiter.

Detailliertere Informationen zum Projekt gibt es in unserer kostenfreien Success Story.

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Kontakt
dotSource GmbH
Luisa Woik
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

Das MVP-Poster erklärt die Lean Startup-Methode bildlich auf einer DIN A4-Seite

Seit Veröffentlichung des Buches „Lean Startup“ von Eric Ries 2011 und der Vorstellung des Begriffs MVP (Minimum Viable Product) findet dieses Konzept der schnellen Geschäftsentwicklung mit Lernen durch kleine Experimente auf dem Markt immer mehr Anwendung.

Pinterest Marketing – Baustein für rentable Kundengewinnung 2021

Gerade kleine Unternehmen stehen zunehmend vor der Herausforderung, im Internet sichtbar zu werden. Pinterest kann helfen, diese Herausforderung zu meistern.

Newsletter-Marketing next Level: Marken-MEDIA startet Qualitätsoffensive 2021

Ein bedeutendes Jahr ist zu Ende gegangen. Zweifelsohne waren 2020 Ideen und Innovationen gefragter denn je. Marken-MEDIA blickt nicht nur auf ein geschäftiges und erfolgreiches Jahr zurück.

Umsatzboom: Corona-Jahr hat Online-Handel satte Umsatzsteigerung von 60 Prozent beschert

Nachfrage am "Schwarzen Freitag" stieg sogar um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Kostenloser Report von Adobe, Akeneo und TechDivision mit den “E-Commerce- & Digital-Trends 2021”

In einem kostenlosen Report werden auf über 40 Seiten E-Commerce- und Digital-Trends 2021 vorgestellt und beleuchtet.