Internet und E-Commerce dotSource und Coveo optimieren Suchfunktionen und User Experience

dotSource und Coveo optimieren Suchfunktionen und User Experience

Von intelligenter Suche zu erlebbarer Intelligenz

London / Jena, 24. November 2020 – Die Jenaer Digitalagentur dotSource und der Anbieter für intelligente Such-Funktionen Coveo unterstützen Unternehmen künftig gemeinsam dabei, ihre Kunden schneller mit relevanten Informationen zu versorgen und dadurch deren Nutzererfahrung zu verbessern. Mit der strategischen Partnerschaft baut dotSource seinen agnostischen Technologie- und Partneransatz weiter aus, um Kunden die bestmögliche Lösung für ihre Bedürfnisse anbieten zu können.

Bei vielen Arbeitnehmern besteht ein regulärer Arbeitstag aus zahlreichen aneinandergereihten Meetings, Absprachen, Stand-Ups, Status-Calls, Webinaren usw. Zwischen Vertriebstermin, Austausch mit dem Marketingkollegen, Telefonaten mit Kunden oder Partnern, bleibt kaum Zeit zum Verschnaufen. Für ausführliche und fundierte Informations-, Produkt- oder Anbieterrecherchen, denen sich jedoch jeder Mitarbeiter irgendwann gegenübersieht, gleichfalls weniger. Wer sich trotzdem umfassend informieren möchte – weil beispielsweise neue Maschinen benötigt werden, jedoch ein aktueller Marktüberblick fehlt – braucht entweder viel Zeit, um relevante Ergebnisse zu erhalten oder eine smarte Suche, die versteht, was er wissen möchte und entsprechende Ergebnisse liefert.

Verbesserte User Experience durch eine schnelle, umfangreiche Suche

An dieser Stelle setzt die Software von Coveo an. Coveo ist ein kanadisches Software-as-a-Service-Unternehmen mit Hauptsitz in Quebec und Niederlassungen in den USA und Großbritannien. Die smarte Suchtechnologie von Coveo verwendet künstliche Intelligenz, um schnell relevante Ergebnisse zu liefern und dadurch die User Experience für Nutzer zu verbessern. Bei einem ersten Kunden, der Heidelberger Druckmaschinen AG, haben dotSource und Coveo die Lösung in die Salesforce B2B Commerce Plattform integriert. Die Coveo Search Engine verbessert die Qualität der Suchergebnisse signifikant und erlaubt es darüber hinaus, die vom Kunden geforderten Features, wie Thesaurus, Fuzzy Search, Search Replacement Terms usw. zu realisieren. Dabei ist Coveo in die Salesforce-Standardkomponenten (z.B. Darstellung der Suchergebnisse in Salesforce) integriert und bietet Heidelberger Druckmaschinen weitere Ausbaustufen. Dazu zählen u. a. Erweiterungen um kundenspezifische Kataloge oder Machine Learning auf Basis von Kundeninteraktionen im Shop (Warenkörbe, Bestellungen, Suchmuster etc.). Mit jeder Suchanfrage wird die Coveo KI trainiert, sodass das Unternehmen in der finalen Ausbaustufe eine verbesserte, ganzheitliche Sicht auf das Kundenverhalten erhält und diese Erfahrungen für personalisierte Marketing- und Vertriebsmaßahmen nutzen kann.

“dotSource ist einer der führenden E-Commerce-System-Integratoren im DACH-Raum. Die Kompetenzen und die Lieferfähigkeit der Agentur sind beeindruckend und wir glauben, dass diese Partnerschaft unseren DACH- & Global-Business Units dabei helfen wird, Nutzen aus deren Such-, Empfehlungs- und Personalisierungslösungen für B2B- und B2C-Commerce zu ziehen”, sagt Brian McGlynn, VP Ecommerce, Coveo. “Heidelberger Druckmaschinen ist nur der Anfang von vielen weiteren Projekten.”

Richtige Technologien miteinander verbinden und Synergien schaffen

Die Coveo-Plattform lässt sich mit einer Vielzahl an Schnittstellen an zahlreiche Softwarelösungen anbinden und führt dadurch verschiedene Technologien zusammen. So werden mit einer übergeordneten Suche, alle miteinander verbundenen Systeme berücksichtigt, verschiedene Inhalte aus diversen Quellen in einem einheitlichen Index zusammengefasst und dem Endkunden angezeigt. Im Falle der Heidelberger Druckmaschinen wurde z.B. eine Verbindung zum bereits vorhandenen PIM-System von Stibo Systems, das dem Unternehmen als Quelle für Produktstammdaten, dient, hergestellt. So ist das Unternehmen in der Lage, jederzeit mit aktuellen Produktdaten zu arbeiten, ohne dass diese außerhalb des Systems gepflegt werden müssen.

“Coveo bietet für uns eine ideale Lösung, unser Technologie-Portfolio, um eine weitere herausragende Software zu erweitern. Vor allem die Zuversicht unseres Kunden Heidelberger Druckmaschinen hat uns davon überzeugt, eine Partnerschaft mit dem kanadischen Unternehmen einzugehen und künftig stärker auszubauen. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte”, so Christian Grötsch, Gründer und Geschäftsführer bei dotSource.

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Kontakt
dotSource GmbH
Luisa Woik
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de

Bildquelle: @pixabay / PourquoisPas

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

Das MVP-Poster erklärt die Lean Startup-Methode bildlich auf einer DIN A4-Seite

Seit Veröffentlichung des Buches „Lean Startup“ von Eric Ries 2011 und der Vorstellung des Begriffs MVP (Minimum Viable Product) findet dieses Konzept der schnellen Geschäftsentwicklung mit Lernen durch kleine Experimente auf dem Markt immer mehr Anwendung.

Pinterest Marketing – Baustein für rentable Kundengewinnung 2021

Gerade kleine Unternehmen stehen zunehmend vor der Herausforderung, im Internet sichtbar zu werden. Pinterest kann helfen, diese Herausforderung zu meistern.

Newsletter-Marketing next Level: Marken-MEDIA startet Qualitätsoffensive 2021

Ein bedeutendes Jahr ist zu Ende gegangen. Zweifelsohne waren 2020 Ideen und Innovationen gefragter denn je. Marken-MEDIA blickt nicht nur auf ein geschäftiges und erfolgreiches Jahr zurück.

Umsatzboom: Corona-Jahr hat Online-Handel satte Umsatzsteigerung von 60 Prozent beschert

Nachfrage am "Schwarzen Freitag" stieg sogar um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Kostenloser Report von Adobe, Akeneo und TechDivision mit den “E-Commerce- & Digital-Trends 2021”

In einem kostenlosen Report werden auf über 40 Seiten E-Commerce- und Digital-Trends 2021 vorgestellt und beleuchtet.