Immobilien Dinnovative Luftfilter tötet Corona-Virus nachweislich ab

Dinnovative Luftfilter tötet Corona-Virus nachweislich ab

Der von Dinnovative entwickelte und patentierte Ding-Filter eliminiert Viren, Bakterien und Schimmelporen in hoher Effizienz. In China wurde der Luftfilter jetzt erfolgreich ebenfalls auf die Abtötung des SARS-CoV-2 Virus (COVID-19) im BSL3-Labor in ILAS (Chinese Academy of Medical Science) getestet. Innerhalb von nur einer Stunde wurden 99,9% der Corona-Viren beseitigt.

Der Dinnovative Luftfilter ergänzt die bestehenden Hygiene-Maßnahmen, das Infektionsrisiko in Räumen und Büros zielgerichtet zu minimieren. Für eine breite Nutzung ist dieser in verschiedenen Ausführungen für Atemschutzmasken, Luftreiniger und Klimaanlagen verfügbar. In China wird der Ding-Filter bereits erfolgreich in Atemschutzmasken und Luftfiltern eingesetzt.

Der Luftfilter von Dinnovative verfügt über eine spezielle, patentierte Kupfer-Oberfläche, enthält keine chemischen Biozide und ist damit in der Nutzung für die Gesundheit in jeder Beziehung unbedenklich.

Das Corona-Virus SARS-CoV-2 wird in erster Linie über die Luft von Mensch zu Mensch beim Husten und Niesen sowie über Aerosole beim Sprechen übertragen. Befinden sich mehrere Personen in einem Raum, im Büro, Restaurant bis hin zum Klassenzimmer, können Luftreiniger mit eingesetztem Ding-Filter damit das Ansteckungsrisiko wesentlich verringern.

Die Dinnovative GmbH aus Kaiserslautern entwickelt und produziert innovative Spezialfilter und Luftreiniger für verschiedene Anwendungen. Basis dessen ist der inzwischen international zum Patent angemeldete Ding-Filter, der die angesaugte Raumluft effizient von Viren, Bakterien und Schimmelsporen befreit.

Weiterführende Informationen unter: www.dinnovative.de

.

Kontakt
Dinnovative GmbH
Jochen Distelkamp
Zum Bornberg 1-3
67659 Kaiserslautern
0631-37100405
0631-78399
info@dinnovative.de
http://www.dinnovative.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

DWG eG erwirbt eine neue Immobilie in Bad Kreuznach

Die DWG Deutsche Wohnungsbaugenossenschaft eG aus Großwallstadt versorgt ihre Mitglieder seit der Gründung im Jahr 2000 verlässlich mit Wohnraum und hat dabei insbesondere in den letzten Jahren ein beachtliches Wachstum hingelegt. Die neue Immobilie der DWG eG in der Innenstadt Bad Kreuznachs wird nun ein weiterer Bestandteil des Immobilienportfolios der Genossenschaft. Der Standort Bad Kreuznach wurde dabei mit Bedacht gewählt. Die Kurstadt ist als Lebens-...

Sie tragen sich mit dem Gedanken eine Immobilie zu verkaufen auf der Insel Rügen in Glowe, Breege, Juliusruh, Wiek, Kap Arkona oder Binz?

Sonneninsel Rügen GmbH seit 1995 Ihr Rügenspezialist - über 1500 verkaufte Immobilien Immobilienverkauf ist Vertrauenssache. Unser Leistungsspektrum in der Immobilienvermarktung: Wir setzen Ihre Immobilie gekonnt in Szene damit Sie schnell und einfach verkaufen. Wir sind mehr als ein reines Maklerhaus. Wir bieten unterschiedlichsten Kundengruppen individuelle und umfangreiche Leistungen bei der Vermittlung von Immobilien.Wir verkaufen nicht nur sondern bieten auch Vermietung von Ferienimmobilien, Hausmeister- und Reinigungsservice an. Wir sind das...

Hausverwaltungs-Firma Region Nürnberg zu verkaufen

Profitable Firma mit 950 Wohnungen sucht Nachfolger zum Jahreswechsel In der Metropol-Region Nürnberg-Fürth-Erlangen wird ein(e) kompetente(r) Nachfolger(in) für ein Hausverwaltungs-Unternehmen gesucht. Dieses Unternehmen betreut vorwiegend Wohnungs-Eigentümergemeinschaften, derzeit mit ca. 860 Wohnungen in 72 Eigentümergemeinschaften. Zusätzlich betreut die Hausverwaltungs-Firma ca. 80 Mietwohnungen in 10 Objekten sowie drei Grundstücksgemeinschaften mit über 200 Garagen/Grundstücksanteilen. Die Umsätze des Unternehmens betragen im laufenden Jahr 2020 voraussichtlich 370.000 Euro....

FALC Immobilien-Verbrauchertipp

Energieausweis: "Greencard" reloaded Bei vielen Immobilien kann der Energieausweis bald ungültig werden. Für neue "Greencards" gelten schärfere Vorgaben. Das sollten Immobilieneigentümer beachten. Mitte des Jahres 2008 wurde der Energieausweis schrittweise auch für Bestandsimmobilien eingeführt. Der scheinbar ungezügelte Verbrauch von Strom, Öl und Gas sollte eingedämmt werden - der Umwelt zuliebe. Mit dem damals neuen, bundesweit einheitlichen Energiepass wurden Immobilien in punkto Energieeffizienz vergleichbar. Davon profitieren seitdem...

Aktuelle Pressemeldungen