Home Wissenschaft und Technik Digitalmikroskopie, schnelles Prototyping vom Imaging- und Sensordaten-Pipelines, Vision-Processing-Systeme für KI: Solectrix Embeds...

Digitalmikroskopie, schnelles Prototyping vom Imaging- und Sensordaten-Pipelines, Vision-Processing-Systeme für KI: Solectrix Embeds your Visions

Die Solectrix GmbH präsentiert eine Digitalisierungslösung für High-End-Digitalmikroskopie und andere wegweisende Embedded-Vision-Lösungen auf der VISION 2021 in Stuttgart

(Fürth/Stuttgart, 23. September 2021) Seit mehr als 15 Jahren sind die Fürther Embedded-Experten der Solectrix GmbH auf den Bereich Hochleistungs-Embedded-Bildverarbeitung spezialisiert. Ob Automotive-Anwendungen, Industrie oder Medizintechnik: Embedded-Bildverarbeitungslösungen von Solectrix sind überall dort im Einsatz, wo die Anforderungen an Datenraten, Bildqualität oder funktionale Sicherheit besonders hoch sind.

Im Mittelpunkt des Solectrix-Auftritts auf der VISION 2021 steht am Stand 10B20 sinaSCOPE, die vielseitig einsetzbare Plattform für digitale 3D-Mikroskopie von Solectrix. Ob als Aufrüstsatz für analoge Stereomikroskope oder als alleinstehendes Kamerasystem, sinaSCOPE bietet 3D-Bildqualität in gestochen scharfer 4K-Auflösung. Kern des von Solectrix entwickelten Systems sind zwei Miniatur-Kameraköpfe und eine Verarbeitungseinheit, die das erfasste Bild zur komfortablen Betrachtung auf einem 3D-Monitor aufbereitet, was für eine deutliche Verbesserung der Arbeitsplatzergonomie sorgt. Je nach Modell können dabei Displays zur Nutzung mit und ohne 3D-Brille angeschlossen werden. Die Digitalisierung des 3D-Bildes sorgt für ideale Speicher- und Weiterverarbeitungsmöglichkeiten für die Bilddaten.

Digitalmikroskopie in drei Systemvarianten

Je nach Kundenanforderung ist das System in den drei Varianten „Basic“, „Professional“ oder „Compact“ erhältlich: „sinaSCOPE Basic“ enthält die Kameraköpfe sowie eine FPGA-basierte Elektronik mit HDMI-Schnittstelle, die eine latenzfreie Echtzeit-Ausgabe des 3D-Bilds ermöglicht – z. B. für den Einsatz im Bereich der industriellen Qualitätskontrolle. Die Variante „Professional“ kombiniert die Kameraköpfe mit einer Verarbeitungseinheit im Desktop-PC-Format und komfortabler und leistungsfähiger Software für 3D-Bildanalyse und -korrektur. Wer das gleiche System in einem schon vorhandenen PC einsetzen will, kann auch die reduzierte „Professional OEM“-Variante in Form von Kameraköpfen, Softwarepaket und einer PCIe-Framegrabber-Karte wählen. Das platzsparende „Compact“-Modell besteht aus den Kameraköpfen und einem autostereoskopischen (brillenlos nutzbaren) 15-Zoll-3D-Display samt integrierter Verarbeitungseinheit, was es zum idealen Aufrüstsatz für analoge Stereomikroskope macht. ( www.solectrix.de/produkte/sinascope)

Neben der sinaSCOPE-Produktreihe präsentiert Solectrix direkt gegenüber am Gemeinschaftsstand von SpectroNet (10C16) weitere Beispiele seiner großen Bandbreite an Imaging-Expertise: Ein Beispiel ist die „MirrorCam“ des Daimler Actros – das weltweit erste volldigitalisierte Truck-Rückspiegel-System der Welt, das in Serienfertigung gehen konnte. Erstmals präsentiert wird „HIVE“ – ein in Fürth eigenentwickeltes und plattformunabhängiges (Linux/Windows) Bildverarbeitungs-Tool für schnelle Prototypenentwicklung von Imaging-Pipelines und Sensor-Konfigurationen, das auf dem Halide-Framework basiert. Gezeigt werden zudem leistungsfähige Vision-Processing-Systeme: Basierend auf NVIDIAs Isaac-SDK und entwickelt für den Einsatz bei der Entwicklung von KI-gesteuerten Industrierobotern, nutzen diese Sensor-Fusion aus LIDAR- und 2D/3D-Bilddaten sowie maschinelles Lernen mittels neuronaler Netze.

Seit 2005 ist die Solectrix GmbH als innovativer und zuverlässiger Dienstleister für die Entwicklung und Produktion von Lösungen und Geräten etabliert, die besondere Herausforderungen im Bereich der Embedded-Bildverarbeitung stellen. Langjährige Branchenerfahrung und das daraus resultierende umfassende Knowhow über Prozesse und Methoden, die für eine effiziente Produktentwicklung und -fertigung erforderlich sind, machen den Fürther Embedded-Spezialisten mit einem Team von 120 Mitarbeitern zum starken Partner bei ADAS/HIL-Testequipment, ebenso wie bei sicherheitsrelevanten digitalen Fahrzeug-Außenspiegeln, professioneller Filmtechnik, hochpräzisen industriellen Geräten oder medizinischen Test- und Bildverarbeitungsanwendungen. Im Kundenauftrag werden elektronische Komponenten, Software- und FPGA-Module, aber auch komplette Geräte und Systeme normenkonform, effizient und individuell entwickelt.

Firmenkontakt
Solectrix GmbH
Claudia Hofmann
Dieter-Streng-Str. 4
90766 Fürth
0911 – 30 91 61 0
info@solectrix.de
https://www.solectrix.de

Pressekontakt
Comm:Motions – Text & PR
Miriam Leunissen
Schrannenstrasse 4
86150 Augsburg
+4982144940477
mlw@comm-motions.com
https://www.comm-motions.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Die mobile Version verlassen