Wissenschaft und Technik Die Zukunft von Medizin und Mobilität

Die Zukunft von Medizin und Mobilität

Zukunftsforscher über Chancen neuer Technologien

Zwei Wirtschaftszweige, die auf den ersten Blick nicht mehr gemein haben als den Krankenwagen. Dennoch stehen die Medizin und Automobilbranche in den kommenden Jahren vor denselben Herausforderungen. Dass diese Entwicklungen ein gesünderes und sicheres Leben bringen, zeigen die 5 Sterne Redner und Zukunftsforscher Stefan Jenzowsky und Michael Carl.

Besonders die Automatisierung nimmt einen großen Einfluss auf beide Wirtschaftszweige: Für die Automobilbranche bedeutet das, dass autonomes Fahren in den breiteren Markt gelangt. In der Medizin operieren Roboter autonom. Dadurch können Fahrer und Chirurg ersetzt werden. Eine gute Entwicklung? Ja, sagen die beiden Zukunftsforscher Michael Carl und Stefan Jenzowsky. Künstliche Intelligenz ermöglicht es neuen Technologien, präzise Arbeiten auszuführen und in Krisensituationen neutrale, bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen als ein Mensch. Das trifft sowohl auf die Straße als auch den OP-Tisch zu. Zunächst mag die Vorstellung erschrecken, doch Innovation bietet mehr Sicherheit im Verkehr, Kliniken und Arztpraxen. Die entscheidende Frage ist: Sind wir mutig genug unsere Gesundheit und das Steuer in digitale Hände zu geben?

Dafür macht Innovator und 5 Sterne Redner Stefan Jenzowsky in seinen informativen Vorträgen zum autonomen Fahren Mut. Er ist nicht nur beim Zukunftsforschungsinstitut 2b Ahead ThinkTank tätig, sondern führt mit seinem StartUp Kopernikus Automotive ein erfolgreiches StartUp im Bereich des Autonomen Fahrens und ist somit Experte auf diesem Gebiet. Außerdem hat er einen weitläufigen Überblick über die internationale Forschung. Deshalb sieht er den Umbruch in der Automobilbranche auch schneller kommen als es von vielen angenommen wird. Große Datenmengen zum Beispiel aus Sensoren am Auto lassen sich dank der digitalen Vernetzung in Sekundenbruchteilen auswerten. Damit ist die Technologie in der Lage, schneller auf ein Hindernis zu reagieren als ein Mensch und lässt sich nicht von Panik steuern, sondern trifft die Entscheidungen rational.

Big Data und smarte Algorithmen spielen auch in den Technologien der Medizin der Zukunft eine entscheidende Rolle. Dabei hat die Funktionsweise ganz ähnliche Aufgaben, erklärt Zukunftsforscher und 5 Sterne Redner Michael Carl. Diese Technologien sollen die idealen Entscheidungen für unsere Gesundheit treffen und den Menschen schützen. Im Idealfall sollen sie Erkrankungen sogar vorbeugen. Durch die gewonnen Gesundheitsdaten lassen sich bestimmte Indikatoren frühzeitig erkennen und eine personalisierte Behandlung erstellen.

Wer bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen immer noch daran denkt, handschriftliche Arztbriefe einzuscannen, wird sich mit dem Wandel des Gesundheitswesens in den 2020er Jahren schwertun”, sagt dazu Zukunftsforscher Carl. Wir stehen vor einer entscheidenden Wendephase für die Medizin und das Auto.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie Motivator Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Thomas Muderlak
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Kristina Biller
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Neutrinovoltaic, die Dimension der Erkenntnisse ist Atemberaubend

Prof. Dr. Günther Krause über Neutrinovoltaik, eine Technologie für das kommende Zeitalter "Es ist das Buch mit der größten ökologischen, ökonomischen und sozialen Sprengkraft, das ich je verlegt habe." Dirk Kohl, Chef des Weltbuch-Verlages, präsentiert stolz das jüngste Werk seines Hauses: "Das ewige Licht - Der Beginn eines neuen Zeitalters" von Ex-Verkehrsminister Prof. Dr. Günther Krause. Das Buch erscheint punktgenau in den Tagen, da Bundeswirtschaftsminister Peter...

Gebärmutterhalskrebs-Früherkennung: Die Kassen- und Gesundheitspolitik muss für die Probleme der Frauen sensibilisiert werden

Studie zeigt psychische Belastung von Frauen mit wiederkehrenden auffälligen Befunden auf. Erhalten Frauen im Rahmen der Gebärmutterhalskrebsvorsorge ein auffälliges Pap-Test-Ergebnis, wird dieses häufig über einen längeren Zeitraum abwartend beobachtet. Für viele Frauen bedeutet diese Zeit der unklaren Situation eine deutliche psychische Belastung, die sich auf die Familienplanung auswirken und sogar Anzeichen einer posttraumatischen Belastungsstörung aufweisen kann. Dies zeigt eine wissenschaftlich gestützte Befragung, deren Ergebnisse kürzlich...

Hartmetallfakten in neuem Design.

ipanema2c entwickelt Hartmetall-Kompendium erfolgreich weiter. Bauteile und Komponenten aus Hartmetall sind verschleißfest, langlebig und individuell einsetzbar. Genau deshalb wächst die Bedeutung dieses Werkstoffs: "Hartmetall minimiert Verschleiss und erhöht Produktivität. Immer mehr Industrien erkennen das. ", erklärt Michael Mense, Geschäftsführer von DURIT Hartmetall. Und er ergänzt: "Bei Ingenieuren und Studierenden technischer Fachrichtungen besteht erheblicher technologischer Informationsbedarf." Das Unternehmen mit Sitz in Wuppertal und Produktionsstätten in Portugal...

Kyocera’s MIP Displays erschließen neue Anwendungsbereiche

Schnelle Schaltung bei minimalem Verbrauch und exzellenter Bildqualität Kyoto/Neuss, 04. August 2020. Kyocera bringt mit seinem neuen MIP (Memory in Pixel) Display eine innovative Lösung für LCDs auf den Markt. Der Keramikspezialist aus Japan vereint dabei drei essenzielle Faktoren: Die Displays zeichnen sich durch ihren sehr geringen Verbrauch sowie die hervorragende Bildqualität bei schnellen Schaltzeiten aus. Die Technologie ermöglicht somit neue Anwendungsbereiche. Dazu gehören medizinische...

Aktuelle Pressemeldungen