StartBauen und WohnenDie Nektarweide: Blühendes Highlight nicht nur für Bienen

Die Nektarweide: Blühendes Highlight nicht nur für Bienen

Hochwertige Saatgutmischung von Schwab Rollrasen

München, 15. April 2021 – Für Naturgarten-Fans hat Schwab Rollrasen neben seinen Wildkräuter- und Wildblumen-Rollwiesen jetzt auch eine Saatgutmischung zum Selbstaussäen im Portfolio. Die hochwertige Nektarweide ist eine mehrjährige Blumenwiese, besteht überwiegend aus heimischen Pflanzen und erfreut nicht nur ihren Gartenbesitzer, sondern auch Bienen und andere Insekten.

Die Schwabsche Nektarweide ist nicht irgendeine Blumenwiese, denn beim Thema Saatgut ist die Mischung entscheidend. Außerdem lässt das Schwab-Rollrasen-Team die Rasensamen mehrmals auf Sortenreinheit und Keimfähigkeit prüfen. Während herkömmliche Blühmischungen oft hauptsächlich aus Nutzpflanzen wie etwa Raps- oder Rettich bestehen, bietet die Nektarweide ein optimal abgestimmtes, vielfältiges Pflanzensortiment aus überwiegend heimischen Blumensamen. Die Nektarweide enthält nur 26 Prozent Kulturpflanzen, um den weit überwiegenden heimischen Blumen, Kräutern und Gräsern gegenüber Platz für die Entwicklung zu geben.

Ganzjährig blühend und ein ausgewogenes Nahrungsangebot für Bienen

Die bis zu 50 verschiedenen bunt blühenden und duftenden Pflanzenarten sorgen für ein ausgewogenes Nahrungsangebot für Insekten und bieten Gartenbesitzern eine abwechslungsreiche Optik, die sich im Jahresverlauf je nach Blühphase verändert. Unter anderem enthält die Mischung Samen von Kornblume, Schafgarbe, Glockenblume, Kümmel, Lichtnelken, Klatschmohn, Johanniskraut, Spitzwegerich, Wiesenklee und Margeriten.

Anwendungsbereiche, Pflege und weitere Details

Ein weiterer Pluspunkt der Mischung: Bis auf einen Rasenschnitt pro Jahr (im Herbst oder im Frühjahr vor dem Austreiben) benötigt die Nektarweide keinerlei Pflege und ist daher vielseitig einsetzbar. Sie eignet sich u.a. ideal als Blühstreifen im Hausgarten sowie für Kleinflächen. Mit einer Wuchshöhe von 80 bis 100 Zentimeter ist sie ebenso im kommunalen Bereich überall dort beliebt, wo die Wuchshöhe eine Rolle spielt. Die Nektarweide wird idealerweise mit einer Ansaatmenge von zwei Gramm pro Quadratmeter ausgesät. Der beste Ansaat-Zeitraum ist von Mitte März bis Ende Juni. Weitere Details zur Nektarweide gibt es: hier.

Download Pressebild: hier

Über Schwab Rollrasen:
Die Schwab Rollrasen GmbH mit Firmensitz im bayerischen Waidhofen ist der größte deutsche Rollrasenanbauer – mit 300 verschiedenen Rollrasen-Varianten im Portfolio. Seit seiner Gründung 1969 hat sich das weltweit agierende Unternehmen zum europäischen Innovationsführer seiner Branche entwickelt. Aus der Ideenschmiede des erfolgreichen Familienbetriebs stammen zahlreiche Produkterfindungen und Patente, die heute Branchenstandard sind. Dazu zählen u.a. Großrollen, spezielle Verlegemaschinen und besondere Rasenmischungen.

Firmenkontakt
Schwab Rollrasen GmbH
Günther Schwab
Haid am Rain 3
86579 Waidhofen
08252-9076-0
info@schwab-rollrasen.de
https://schwab-rollrasen.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089189087335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Bildquelle: Schwab Rollrasen

Das Brennholzwerk – Brennholz aus heimischen Wäldern aus der Mitte Deutschlands

Wer mehr über das Brennholzwerk und dessen Produkte erfahren möchte, kann sich in diesem Artikel darüber informieren.

Hygienisch, kontaktlos, smart

Berührungsloses Bedienen der Gastro-Sanitärkabine

Biodünger aus Schafwolle – Gärtnern im Einklang mit der Natur

Mit Schafwoll-Pellets kann man einfach und intuitiv düngen, verbessert die Energieeffizienz und sorgt für eine hohe Vitalität bei Pflanzen und Böden

Pressemitteilung nach Thema

Neueste Pressemitteilungen