Wirtschaft und Finanzen Das Webportal für den kommunalen Förderkredit

Das Webportal für den kommunalen Förderkredit

Durch die Partnerschaft zwischen NRW.BANK und der Digitalplattform komuno wird die Vergabe von Fördermitteln für Kommunen optimiert

Für die Kommunen in NRW wird ein weiterer digitaler Zugang zu Förderkrediten der NRW.BANK angeboten. Die Förderbank für Nordrhein-Westfalen geht ab sofort eine Kooperation mit der digitalen Kreditvermittlungsplattform komuno ein. Auf der Plattform zeigt der integrierte komuno-Förderfinder der Kommune mögliche Fördermittel der NRW.BANK für ihren aktuellen Bedarf an.

Beim Abschluss von Förderkrediten im kommunalen Bereich nehmen digitale Vertriebswege an Bedeutung zu. Daher ist es besonders wichtig, dass die Digitalisierung von Fördermittel-Prozessen weiter voranschreitet und der Zugang vereinfacht wird. Durch die Integration der Förderprodukte der NRW.BANK in Online-Plattformen bietet sie ihren Kunden weitere digitale Möglichkeiten, die helfen das passende Förderprodukt für ihre Ideen und Projekte zu finden.

Das Ziel von komuno ist, den gesamten Antragsprozess digital und ohne Zeit- und Reibungsverluste abzudecken. Die Kommunen erhalten so deutlich einfacher und schneller das benötigte Geld für ihre Projekt-Investitionen.
Auf komuno können Kommunen Finanzierungsmöglichkeiten für projektbezogene Investitionsbedarfe finden und können dabei gleichzeitig Fördermittel beantragen. Darüber hinaus bietet komuno die Möglichkeit, kommunale Kassen- und Investitionskredite digital auszuschreiben. Der gesamte Kreditprozess wird auf Knopfdruck revisionssicher dokumentiert. Komuno existiert seit September 2018 und bis jetzt haben sich bereits über 100 Nutzer für komuno entschieden. Es wurden rund 2 Mrd. Euro ausgeschrieben, über 300 Mio. Euro konnten erfolgreich vermittelt werden. Bei komuno handelt es sich um ein Joint Venture der Helaba Digital GmbH & Co. KG und der Lucht Probst Associates GmbH.

Unternehmensberatung für Existenzgründung und Unternehmenskauf seit 1996

Firmenkontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
beratung@imc-services.de
https://www.imc-services.de

Pressekontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
info@imc-services.de
https://www.imc-services.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Swisscom verbessert Kundenservice mit Hitachi Vantaras Pentaho

Pentaho hilft Kundenbetreuern im Geschäftskundenbereich der Swisscom, durch einen zentralisierten, einfach zu bedienenden Daten-Hub einen besseren und schnelleren Service zu bieten. Dreieich/ Santa Clara (Kalifornien), 7. Juli 2020 - Hitachi Vantara, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hitachi, Ltd. (TSE: 6501), hat den Geschäftskundenbereich der Swisscom dabei unterstützt, durch die Zusammenfassung der riesigen Datenmengen des Unternehmens in einer einzigen Ansicht den Kundenservice zu verbessern. Ermöglicht wurde...

Kostenfreie Konflikt-Hotline des Bundesverbandes Mediation e. V.

Mediatorin und Konfliktexpertin Ulla Schnee engagiert sich ehrenamtlich für die kostenfreie Konflikt-Hotline des Bundesverbands Mediation e. V. Die aktuelle Zeit ist für alle Menschen eine große Herausforderung. Familien und auch Alleinerziehende leben und arbeiten im Homeoffice, betreuen die Kinder und kümmern sich gegebenenfalls noch um andere Familienmitglieder, die Unterstützung brauchen. Gleichzeitig machen sich viele Sorgen um ihre wirtschaftliche Zukunft, ihre Existenz oder ihren Arbeitsplatz. "Die...

Abrechnungschaos an Ladestationen muss enden

Konsultation der Bundesnetzagentur bis 22. Juli / Tarife und Prozesse müssen harmonisiert und vereinfacht werden / Bürokratie für die Fuhrparkverwaltung katastrophal / Mannheim, im Juli 2020. Die derzeitige Abrechnungsprozesse und Tarifgestaltungen an öffentlichen Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sind für Unternehmen, die einen Fuhrpark betreiben, katastrophal. Zum einen sind die Kosten nicht planbar, da diese an ein und derselben Ladesäule stark variieren können - unter anderem abhängig...

Kapital für den Mittelstand

Welche Finanzierungsmethode bringt welche Vor- und Nachteile und für wen ist sie geeignet? Von Hannspeter Schubert Wer eine Fabrik plant, die Internationalisierung vorantreibt, neue Produkte entwickelt, ein Unternehmen zukauft oder sich in neue Geschäftsfelder wagt, benötigt oft neues Kapital. Die Wege der Finanzierung reichen von Gesellschafterdarlehen über klassische Bankkredite bis zur Kapitalaufnahme durch den Verkauf von Anteilen. Die intensive Auseinandersetzung mit den Optionen und ihren Konsequenzen...

Aktuelle Pressemeldungen