Energie und Umwelt Bildungskampagne "Energievision 2050" macht Schule

Bildungskampagne “Energievision 2050” macht Schule

Die Kampagne der Multivision macht Station an Heidelberger Gymnasien

Bis zum Jahr 2050 sollen die Treibhausgase um über 90% gesenkt werden. Um dies zu erreichen, braucht es mutige Entscheidungen und gemeinsame Visionen für die Zukunft. Der notwendige Wandel ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die Aufklärung sowie offene Gespräche und Diskussionen an Schulen ein Teil der Lösung, denn nur gemeinsam können Wege gefunden werden, die Treibhausgasemissionen nahezu vollständig zu reduzieren und dabei weiterhin ein gutes Leben zu führen. Zu diesem Zweck startete die Multivision e.V. in 2019 die neue ökologische Multivisionsveranstaltung “Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft.”, die drei Jahre lang durch Deutschland tourt und an weiterführenden Schulungen Veranstaltungen durchführt.

Klima und Energie an Heidelberger Schulen
Dank der Unterstützung von “wohl und warm” sowie der Stadtwerke Heidelberg werden im Zeitraum 29.11. bis 06.12. an vier Veranstaltungstagen rund 2450 Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums, Bunsen-Gymnasiums, der Johannes-Gutenberg-Schule, Elisabeth-von-Thadden-Schule und das Gymnasium St. Raphael an den Veranstaltungen teilnehmen. Die Veranstaltung beantwortet Fragen, zeigt Visionen und macht eine kritische Auseinandersetzung mit Gästen aus Politik und Wirtschaft möglich, um den Schülern aufzuzeigen, was es für einen echten Wandel braucht.

Wie Nachhaltigkeit geht, sollen 500.000 Schüler erfahren
Die Kampagne wird an rund 2000 Schulen Station machen und rund 500.000 Schüler erreichen. Hinter den Akteuren steht der Bildungsträger Multivision e.V. mit Sitz in Hamburg, der Deutsche Städte- und Gemeindebund und Plant for the Planet. Unterstützt wird das bundesweite Schulprojekt zudem von dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) sowie dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

“Wir wollen Jugendliche direkt und unterhaltsam informieren, wie Nachhaltigkeit geht und welche Wichtigkeit sie für ihr Leben hat. Im täglichen Leben der Heranwachsenden haben Nachhaltigkeit, Klima- und Energiethemen keinen ausreichenden Stellenwert und die Jugendlichen verfügen häufig über ein geringes Wissen. Mit unserer Kampagne gelingt es uns, den schulischen Unterricht dazu inhaltlich fundiert und intensiv anzureichern und die Schüler für eine persönliche Beteiligung zu motivieren”, ist Franz Schättle von der Multivision e.V. überzeugt.

Die EC Bioenergie liefert regionale Holzpellets und Briketts aus deutscher Produktion. Unkompliziert und auf kurzen Wegen erhalten Sie einen ehrlichen Energieträger in bester Qualität. Weil wir unsere Heimat ebenso lieben wie den Fortschritt, verarbeiten wir an unseren Produktionsstätten nur naturbelassenes Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Die sorgfältig ausgewählten Rohstoffe werden zu sparsamen Energiebündeln verarbeitet. Ganz nebenbei erzeugen wir auch Ökostrom. Für uns. Und für andere.

Kontakt
EC Bioenergie GmbH & Co. KG
Jasmin Pfeiffer
Englerstraße 4
69126 Heidelberg
06221 3649473
pfeiffer.jasmin@bioenergie-heidelberg.de
https://www.wohlundwarm.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auszeichnung Leuchtturmprojekt 2020 für Turn-off metering GmbH

Der Umweltcluster Bayern zeichnet das "Suchsystem für Lecks in Trinkwasserleitungen" von Turn-off metering GmbH als Leuchtturmprojekt 2020 aus. Durch beschädigte Rohrleitungen gehen in Deutschland täglich knapp 10 % des eingespeisten Wassers verloren. In Europa sind es fast 40 %, weltweit bis zu 70 %. Die Suche nach Lecks ist jedoch aufwändig, kompliziert und nicht immer mit Erfolg verbunden. Je länger die Suche vernachlässigt wird,...

Auszeichnung Leuchtturmprojekt 2020 für den AmperVerband

Der Umweltcluster Bayern zeichnet die "Digitale Integrale Sanierungs-Strategie für Abwasserpumpwerke" des AmperVerbands als Leuchtturmprojekt 2020 aus. Pumpwerke sind wichtige Knotenpunkte der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur und müssen alle ökologischen und ökonomischen Kriterien der Siedlungsentwässerung erfüllen. Alte und schadhafte Pumpwerke gefährden jedoch nicht nur Boden und Grundwasser, sondern auch das Betriebspersonal während Wartungs- und Reinigungsarbeiten. Um Reparaturbedarf frühzeitig zu erkennen, hat der bayerische AmperVerband gemeinsam mit dem Ingenieurbüro...

Die EC Bioenergie startet große Sammelaktion von gebrauchten Verpackungsfolien

Das neue Verpackungsgesetz (VerpackG), das seit dem 01.01.2019 gilt, soll eine Reduktion des Verpackungsmülls und somit weniger CO2 verursachen. Der Holzpelletshersteller EC Bioenergie mit Sitz in Heidelberg geht bei der Umsetzung der Vorschriften sogar noch einen Schritt weiter und führte bereits 2019 die I"mECO Verpackungsfolie für Pelletsackware ein. Durch den Einsatz der neuen 30%-Recyclingfolie konnte bereits über 350.000 kg CO2 eingespart werden. Mehr Klimaschutz durch neue...

Umweltfreundliche Kontrolle der Stromnetze durch SH Netz

SH Netz entwickelt gemeinsam mit Siemens künstliche Intelligenz zur Leitungskontrolle. Der Stromnetzbetreiber Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) plant, den Zustand seiner Stromleitungen zukünftig mit künstlicher Intelligenz (KI) zu überwachen. Die nötige Kameratechnik wird zunächst auf Hubschrauberflügen getestet. Perspektivisch sollen umweltfreundlichere und deutlich leisere Großdrohnen zum Einsatz kommen, wodurch auch Anwohner und Tierbestände weniger gestört werden. Die erste Testflugphase geht vom 3. bis 14. August 2020. "Der Einsatz...

Aktuelle Pressemeldungen