Wirtschaft und Finanzen Beraternetzwerk IBWF e. V. trennt sich mit sofortiger Wirkung vom BVMW e....

Beraternetzwerk IBWF e. V. trennt sich mit sofortiger Wirkung vom BVMW e. V.

Ein angepasstes Logo, ein geschärftes Leitbild und eine noch zielgerichtetere Netzwerkarbeit für die Mitglieder runden das Erscheinungsbild des “neuen” IBWF nach außen ab.

BildSeit der Gründung 1977 bietet der IBWF e. V. seinen Mitgliedern wertvolle Unterstützung, professionelles Netzwerken und hilfreichen Input für die Beratungsherausforderungen im Mittelstand. Seit über 40 Jahren also, steht der Verband in der Öffentlichkeit für zertifiziertes Know-how und innovative Unterstützung. Genau wie seine Mitglieder, steht auch der IBWF e. V. ständigem Wandel und Herausforderungen gegenüber. Zukünftig wird sich das Beraternetzwerk IBWF e. V. noch stärker auf eigene Kompetenzen und Aufgaben fokussieren: Heute wurden die Mitglieder über die sofortige Trennung vom BVWM e. V. informiert. Die Gründe für diesen Schritt sind vielfältiger Natur, die wichtigsten und letztendlich ausschlaggebenden sind jedoch juristische Fragestellungen zu Themen der Datenschutzgrundverordnung. Hier herrschte über Monate eine rechtswidrige Situation, die der IBWF-Vorstand nun durch eine fristlose Kündigung beendet hat.

“Wir haben in der Beratung einen gesellschaftspolitischen Auftrag und Verantwortung. Mit diesem Schritt zeigen wir unseren Mitgliedern, und nicht zuletzt der Öffentlichkeit, dass wir diese Verantwortung ernst nehmen und konsequent handeln”, so Boje Dohrn, amtierender Präsident des IBWF e. V..
Ein angepasstes Logo, ein geschärftes Leitbild und eine noch zielgerichtetere Netzwerkarbeit für die Mitglieder runden das Erscheinungsbild des “neuen” IBWF nach außen ab.

Das IBWF Institut für Betriebsberatung, Wirtschaftsförderung und -forschung e. V. (IBWF) wurde 1977 gegründet und ist das Beraternetzwerk für die mittelständische Wirtschaft. Die IBWF-Netzwerkstrategie macht es auch kleineren Kanzleien und Beratungsunternehmen möglich, ein optimal zugeschnittenes Gesamtangebot bieten zu können. Der Netzwerk-Zusammenschluss von Experten hat mehr Kraft und Potenzial als jeder Einzelne allein und die fachübergreifende Zusammenarbeit der beratenden Berufsgruppen ist ein überzeugender Mehrwert für alle Beteiligten. Aktuell sind mehr als 750 Unternehmensberater, Rechtsanwälte und Steuerberater als Mitglied geführt.

Weitere Informationen unter: www.mittelstandsberater.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IBWF e.V. Geschäftsstelle
Frau Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Potsdamer Str. 7
10785 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 24 53 00 90
web ..: http://www.mittelstandsberater.de
email : info@mittelstandsberater.de

.

Pressekontakt:

IBWF e.V. Geschäftsstelle
Frau Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Potsdamer Str. 7
10785 Berlin

fon ..: +49 30 24 53 00 90
web ..: http://www.mittelstandsberater.de
email : info@mittelstandsberater.de

KRAUSE bietet berufsspezifische Steigtechnik für viele Anwendungen

- ob Glasfront, Verteilerkasten oder Dach In vielen Berufen ist ein Zugang zu Arbeitsbereichen in großer Höhe nötig. Oft wird dabei längere Zeit in schwierigen oder schlecht zugänglichen Positionen gearbeitet. Solche Arbeiten an exponierten Orten stellen die Nutzer immer vor besondere Anforderungen. Glasreiniger müssen zum Beispiel sicher und oberflächenschonend an großen Glasfronten arbeiten. Dachdecker oder Schornsteinfeger hingegen oft an unzugänglichen Stellen auf Dächern. In diesen...

Kyocera sozial engagiert: Wie das globale Unternehmen lokal unterstützt

Die Kyocera Fineceramics Solutions GmbH greift zwei sozialen Projekten in Mannheim unter die Arme. Schwerpunkt des sozialen Engagements sind kleine, regionale Hilfsprojekte, die Kindern aus benachteiligten Familien zugutekommen. Kyoto/Mannheim, 14. Juli 2020. Der Keramikexperte Kyocera Fineceramics Solutions GmbH, ehemals Teil der Friatec GmbH, setzt sich für notleidende Kinder an seinem Firmenstandort Mannheim ein. Mit Geld- und Sachspenden unterstützt das japanische Unternehmen lokale Hilfsprojekte. Kyocera arbeitet...

Baladna, Anbieter arabisch-orientalischer Premium-Lebensmittelprodukte, feiert 7-jähriges Bestehen

Kontinuierliches Wachstum durch Qualität und Produktvielfalt Baladna, das größte arabische Unternehmen mit Sitz in Deutschland, das sich auf den Vertrieb arabisch-orientalischer Premium-Lebensmittelprodukte spezialisiert hat, erlebt einen der besten Tage seiner noch jungen Firmengeschichte, denn es feiert sein 7-jähriges erfolgreiches Bestehen. Baladna wurde gegründet, nachdem der Eigentümer Abdulrazak Kattan während des Krieges Syrien in Richtung Türkei verließ, und das Unternehmen, mit seinen 20 Jahren Erfahrung in...

Strafbarkeitsrisiken bei den Corona-Soforthilfezuschüssen

Essen - Derzeit treten vermehrt Fragen zu den Strafbarkeitsrisiken bei den Corona-Soforthilfezuschüssen auf. Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert, weist darauf hin, dass sich wegen Subventionsbetrugs und Insolvenzverschleppung strafbar machen kann, wer unberechtigt die staatlichen Zuschüsse in Anspruch nimmt. Das Dilemma entsteht, weil nach staatlichen Vorgaben schnell und unbürokratisch über die Anträge...

Aktuelle Pressemeldungen