StartGesundheit und WellnessAVALANCHE® SI2 wird mit "PLUS X Award 2021" ausgezeichnet

AVALANCHE® SI2 wird mit „PLUS X Award 2021“ ausgezeichnet

Medizintechnik mit Design – „The Art of Neuromonitoring“

Ausgezeichnet mit vier Plus X Award Gütesiegeln für besondere Leistungen in den Kategorien „High Quality“, „Design“, „Bedienkomfort“ und „Funktionalität“, bekommt unser intraoperativer Neuromonitor „AVALANCHE® SI2“ die verdiente Aufmerksamkeit, die unserem Slogan „The Art of Neuromonitoring“ bereits zu entnehmen ist.

Eine hochkarätige Fachjury, bestehend aus verschiedenen Vertretern der unterschiedlichen Branchen, vergibt die Gütesiegel des Innovationspreises in den Kategorien: Innovation, Design, High Quality, Bedienkomfort, Funktionalität, Ergonomie und Ökologie. Diese Herangehensweise des Plus X Award ist einzigartig. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern, die sich hauptsächlich als Designawards sehen, hat der Plus X Award mit seinen sieben Gütesiegeln einen differenzierteren Ansatz. So sind die Plus X Award Gütesiegel nicht nur ein Maßstab der besten Produkte, sondern auch ein untrügliches Zeichen für Markenqualität.

Ein Thema, dem sich die Dr. Langer Medical GmbH seit 25 Jahren widmet. Im Jahr 1996 als „Ingenieurbüro für Informatik und Medizintechnik“ in Waldkirch gegründet, lag der Schwerpunkt zuerst auf Softwarelösungen für namhafte Unternehmen aus Industrie und Medizintechnik. Vor der Jahrtausendwende entwickelte das Unternehmen vor allem Systeme für die Messung multimodaler physiologischer Parameter in der klinischen Forschung sowie komplexe Schnittstellen zur Vernetzung medizinischer Geräte.

Das nun als „Dr. Langer Medical GmbH“ firmierende Unternehmen rief sieben Jahre später mit seinem ersten Neurostimulator für den intraoperativen Einsatz sowie die präoperative epileptische Diagnostik die bis heute bekannte TWISTER® – Familie ins Leben. 2003, also im gleichen Jahr, begann die Erfolgsgeschichte der tragbaren und voll ausgestatteten Neuromonitore der AVALANCHE® – Familie. Das Besondere lag in dem Farbbildschirm, der Datenspeicherung, den flexiblen Anwendungen sowie dem integrierten Thermodrucker, alles Module, die es bisher in diesem Format für das Intraoperative Neuromonitoring nicht gab. Der Clou jedoch war die Bedienung aller Funktionen per Touchscreen, und zwar vier Jahre vor der Einführung eines der bis heute meistgenutzten Smartphones.
So ist es nur folgerichtig, dass das Unternehmen „Dr. Langer GmbH“ zu einem geschätzten Partner in hunderten Kliniken in Deutschland wurde. Auch das Interesse international tätiger Fachhändler an den innovativen Produkten wuchs stetig. Heute findet man, neben den bisherigen Neuromonitoren und Neurostimulatoren der Firma, ebenso die aktuellen Modelle TWISTER® MM und AVALANCHE® SI2 in Gesundheitseinrichtungen rund um den Globus. Das neue multimodale 32-Kanal-Flagschiff AVALANCHE® PLUS ist bereits auf dem besten Weg, an diese Erfolgsstory anzuknüpfen.
Neue Wege geht die Dr. Langer Medical GmbH ebenso gemeinsam mit seinen klinischen Forschungspartnern. Seit dem Jahr 2017 vom BMBF gefördert, arbeitet das Unternehmen an der Erforschung der Grundlagen für die nächste Generation von Neuromonitoren zur Identifikation und Funktionskontrolle nervaler Strukturen im Bereich des Beckenbodens.

„Das Thema Design, High Quality, Bedienkomfort, Funktionalität bildet sehr gut unsere Werte ab,“ so Dr. Andreas Langer, der gemeinsam mit seiner Frau Heike Langer das Unternehmen gegründet und innehat. „Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung und sehen sie als eine Bestätigung für unseren nachhaltigen Weg, Design, Qualität und Funktionalität wie ein Feature zu betrachten.“
„Diese neu geschaffene Art der Bedienung und Funktion führt zu mehr Vertrauen und Sicherheit im Umgang mit dem Neuromonitoring-Gerät. Es gewährleistet nicht nur ein besseres technisches und methodisches Verständnis, sondern weckt auch mehr Interesse bei den Anwendern, sich mit den Möglichkeiten des Systems zu beschäftigen. Das wiederum ermöglicht eine bessere Qualität und wird damit zu einem Vorteil für den Patienten im OP.“ erläutert Christian Hartmann, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing.
Neben einem gelungenen Design zeichnet sich die AVALANCHE® – Familie durch herausragende klinische Werkzeuge, innovative Detaillösungen und einer einzigartigen Usability aus.

Haben wir Ihr Interesse an unserem AVALANCHE® SI2 mit seinen umfangreichen Funktionalitäten geweckt?
Dann treten Sie mit uns in Kontakt und lassen Sie sich überzeugen.

Ihr Dr. Langer Medical Team

Sie sind interessiert an innovativer Medizintechnik im Rahmen Ihrer chirurgischen Eingriffe?
Sie fragen sich, wie schütze ich in meinem OP-Umfeld die vorhandene Nervenstrukturen und wie kann ich meine Arbeit im Rahmen der klinischen Qualitätsanforderungen einfach und schnell dokumentieren?
Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse!

Wir bieten qualitativ hochwertige Lösungen, „Made in Germany“, in folgenden Disziplinen:

-> Schilddrüsenchirurgie
-> Neurochirurgie
-> Wirbelsäulenchirurgie
-> Gefäßchirurgie
-> HNO/MKG- Chirurgie
-> Kinderchirurgie
-> Unfall- und periphere Nervenchirurgie

Natürlich mit der entsprechenden Zubehörpalette aus eigener Reinraumfertigung.

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Fragen und Wünsche!
Ihr Dr. Langer Medical Team

Firmenkontakt
Dr. Langer Medical GmbH
Jannick Braun
Am Bruckwald 26
79183 Waldkirch
07681 47454151
jannick.braun@medical-langer.de
http://www.medical-langer.de

Pressekontakt
Dr. Langer Medical GmbH
Jannick Braun
Am Bruckwald 26
79183 Waldkirch
07681 47454151
info@medical-langer.de
http://www.medical-langer.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

REA JET erklärt: So werden FFP2-Masken gemacht

Viertes Video der "REA Kennzeichnungsprofis" über Produktion und Beschriftung des neuen Alltagsbegleiters Mühltal, 15. April 2021 - FFP2-Masken sind derzeit vor aller Munde - und Nasen. Aber: Wie entstehen sie? Was zeichnet sichere Produkte aus und wie erkennt man sie? Das erklären die "Kennzeichnungsprofis" der REA Elektronik GmbH in gewohnt flottem Erzählton in Episode 4 ihrer Video-Serie "Kennzeichnungsprofis vor Ort". Der Film ist heute online...

Barmenia Tierversicherung kooperiert mit FirstVet

Video-Sprechstunden von FirstVet sorgen für schnelle und kostenlose Hilfe für Haustiere rund um die Uhr. Die Katze mag nicht fressen, der Hund nicht Gassi gehen. Wer sich Sorgen um sein Haustier macht, kann jetzt ganz schnell Hilfe bekommen: per Videosprechstunde, ermöglicht durch eine neue Kooperation der Barmenia Tierversicherung mit dem Telemedizinanbieter FirstVet. Ab sofort können Versicherte via Videoanruf über Smartphone, Computer oder Tablet Kontakt mit...

Sorgenfrei in den Sommer – Wie steht’s um die Gesundheit?

Frankfurt (ots) - - Besser leben: Gerade jetzt sollte jeder hinterfragen, wie es um die eigene Gesundheit bestellt ist. - Vorsorge statt Nachsorge: Was kann jeder selbst tun? Hausärzte klären auf, welche Impfungen wichtig sein können. - Expertenrat: Zur Vorsorge gehört auch der optimale Versicherungsschutz. Vermögensberater helfen, die eigene Situation zu analysieren und eine Lösung zu finden. Bedingt durch die Corona-Pandemie ist das Thema...

Pressemitteilung nach Thema

Neueste Pressemitteilungen