Auto und Verkehr Autohaus Di Bravo & Schuler wird zum Automobilcenter Solms

Autohaus Di Bravo & Schuler wird zum Automobilcenter Solms

Neuer Eigentümer / Schwesterunternehmen des Karosserie- und Lackiercenters Weilburg

Der Name und der Inhaber wechseln, der hochwertige Service bleibt: Nach vielen Jahren bekommt das Autohaus Di Bravo & Schuler einen neuen Eigentümer. Der Gründer Thomas Schuler hat sich entschlossen, den Staffelstab an Sergej Wasiljew weiter zu reichen. Wasiljew hat vor einigen Jahren sogar bei Domenico Di Bravo die Ausbildung gemacht, ist heute selbst Kfz-Meister und Geschäftsführer des Karosserie- und Lackiercenters Weilburg. Der Solmser Betrieb heißt ab sofort “Automobilcenter Solms” und kooperiert mit dem Weilburger Schwesterbetrieb.

Während sich an der Qualität des Service und der Werkstatt nichts ändert, wird die Kompetenz und die Kapazitäten im Bereich Lackierung ausgeweitet. Thomas Schuler: “Ich bin froh mit Sergej und seinem Team einen geeigneten Nachfolger gefunden zu haben, der nicht nur unser laufendes Servicegeschäft inklusive des Fahrzeugverkaufs weiterführt, sondern durch sein Know-How und seine Kapazitäten unseren Kunden weiterhin hervorragenden Service und ausgezeichnete Qualität bieten kann. Ich möchte mich bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und vor allem bei meinen Kunden für ihr Vertrauen in den letzten 30 Jahren bedanken”. Das Autohaus steht weiterhin für die Marken Renault sowie Dacia und bietet als Kfz-Meisterbetrieb auch Wartungs- und Reparaturarbeiten für alle Fabrikate. Die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Team bleiben an Bord.

Durch die langjährige Zusammenarbeit beider Betriebe können ein nahtloser Übergang gewährleistet, vorhandene Ressourcen gebündelt und für den Kunden optimal eingesetzt werden. Wasiljew kann mit dem Karosserie- und Lackiercenter aus Weilburg ebenfalls auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Die Chronik des Dekra-zertifizierten Familienunternehmens beginnt bereits im Jahr 2000. Als Inhaber und Geschäftsführer betreut er heute mit seinem Team viele lokale und überregionale Geschäftskunden, wie z.B. die Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Als ehemaliger Mitarbeiter kennt kennt Sergej Wasiljew nicht nur das Burgsolmser Autohaus ganz genau, sondern auch viele der langjährigen Kunden. Heute ist er Kfz-Meister sowie Karosserie- und Fahrzeugbaumeister und bildet Kfz-Mechatroniker für die Innung aus. Seine Betriebe arbeiten mit geprüfter Qualität über alle Prozesse.

Die Leistungen werden auch von den Partnern honoriert. Die Karosserie- und Lackspezialisten arbeiten für viele Autohäuser in der Region, sind seit 2014 Partnerwerkstatt der HUK Coburg und arbeiten im Auftrag vieler Versicherungen.

Seit dem 1. März 2020 hat Sergej Wasiljew – gleichzeitig Inhaber des Karosserie- und Lackiercenters Weilburg – die Geschäfte des Autohauses Di Bravo & Schuler in Burgsolms übernommen. Durch die langjährige Zusammenarbeit beider Betriebe können ein nahtloser Übergang gewährleistet, vorhandene Ressourcen gebündelt und für den Kunden optimal eingesetzt werden.

Das Autohaus aus Burgsolms blickt auf eine 30-jährige Geschichte zurück und ist heute nicht nur Vertragspartner der Marken Renault, Dacia und Lada, sondern bietet als Kfz-Meisterbetrieb auch Wartungs- und Reparaturarbeiten für alle Fabrikate.

Firmenkontakt
Automobilcenter Solms GmbH
Sergej Wasiljew
Gewerbepark 9
35606 Solms
06471 6291213
presse@eckpunkte.com
https://automobilcenter-solms.de

Pressekontakt
Eckpunkte Kommunikation GmbH
Wolfgang Eck
Bahnhofstraße 23
35781 Weilburg
06471-5073440
wolfgang.eck@eckpunkte.com
http://www.eckpunkte.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

GSB Gold Standard Banking, Josip Heit und SPREE FLUG Luftfahrt in Zeiten des Coronavirus

GSB Gold Standard Banking, Josip Heit und SPREE FLUG Luftfahrt in Zeiten des Coronavirus Hamburg (ots) - In der Coronavirus-Pandemie treffen Stellenstreichungen, wie aktuell beim Flugzeugbauer Airbus, die Bundesrepublik Deutschland besonders hart. Die 5100 Stellen welche wegfallen sollen, bremsen nicht nur die deutsche Konjunktur, sondern belasten auch den Staatshaushalt. Weltweit will Airbus wegen der Coronakrise ganze 15 000 Stellen streichen. Auch in anderen Ländern setzt der...

SKODA baut Marktanteil in Deutschland weiter aus

SKODA baut Marktanteil in Deutschland weiter aus Weiterstadt (ots) - Trotz der negativen Einflüsse der Corona-Pandemie steigt Marktanteil in den ersten sechs Monaten des Jahres auf 5,9 Prozent - SKODA rückt auf den sechsten Platz unter den meistverkauften Automarken in Deutschland vor - Erfolgreicher Frühjahrsstart für die neue Generation des OCTAVIA - Weiterhin starke Nachfrage nach elektrifizierten iV-Modellen - Geschäftsführer Frank Jürgens optimistisch: "Auftragseingänge sind erfreulich" Die Auswirkungen der Corona-Pandemie...

Custom PHEV-Baureihe: Ford führt Geofencing-Funktion

Custom PHEV-Baureihe: Ford führt Geofencing-Funktion zur automatischen Umschaltung in den Elektromodus ein Köln (ots)- Geofencing-Modul wird noch im Herbst 2020 für den Tourneo Custom Plug-in-Hybrid und für den Transit Custom Plug-in-Hybrid eingeführt - die Fahrzeuge schalten dann zum Beispiel in städtischen Umweltzonen automatisch auf emissionsfreien Elektroantrieb um - Geofencing-Modul kann für bereits produzierte Modelle ebenfalls ab Herbst nachgerüstet werden - Die Technologie zur Verbesserung der...

Autoankauf Bochum: Schneller und sicherer Autoankauf – bei jedem Zustand und Kilometerstand

Autoankauf Bochum: Schneller und sicherer Autoankauf - bei jedem Zustand und Kilometerstand Natürlich ist es im Falle eines Neuwagen-Kaufs auf den ersten Blick am einfachsten, den Gebrauchtwagen beim Händler in Zahlung zu geben. Allerdings sollte man sich, wenn man diese Option in Erwägung zieht, vor Augen halten, dass diese zunächst vorteilhaft erscheinende Variante tatsächlich nicht die klügste ist. Zu groß ist die Gefahr, bares Geld...

Aktuelle Pressemeldungen