Auch ein Elektroauto braucht mal Urlaub Perfekt für lange Urlaubsfahrten: Nutzer der ADAC e-Charge Karte bekommen 5 % Rabatt auf Clubmobile der ADAC Autovermietung

0
491

Auch ein Elektroauto braucht mal Urlaub.Perfekt für lange Urlaubsfahrten: Nutzer der ADAC e-Charge Karte bekommen 5 % Rabatt auf Clubmobile der ADAC Autovermietung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/122834 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/ADAC SE”

München (ots)

Für ADAC Mitglieder, die überwiegend elektrisch unterwegs sind und eine ADAC Ladekarte/App (ADAC e-Charge) besitzen, aber eine Antriebsalternative für eine Urlaubs- oder sonstige Langstreckenfahrt suchen, bietet die ADAC Autovermietung einen Preisnachlass von fünf Prozent auf den Mietgliederpreis von Clubmobilen an. “Wir wollen durch diese doppelte Vergünstigung – nämlich durch ADAC e-Charge-Besitz und ADAC Mitgliedschaft – die modulare Mobilität fördern. Jeder Einsatzzweck eines Fahrzeugs hat schließlich seine speziellen Anforderungen. Dabei geht es beispielsweise nicht nur um Wegstrecke, also Reichweite, sondern auch um ausreichend Transportraum,” so Armin Maichle, Geschäftsführer der ADAC Autovermietung.

Mit e-Autos, die eine Reichweite von über 400 Kilometer haben, ist eine Urlaubsfahrt mit zurückzulegender Langstrecke heutzutage schon möglich. Etwas mehr Planungsaufwand in puncto Lademöglichkeiten und Ladedauer ist dabei allerdings notwendig. Elektroautos mit einer realen Reichweite um 150 Kilometer sind für Langstrecken wenig geeignet. Sie werden vorwiegend im Stadt-, Umland- und täglichen Pendelverkehr genutzt. “Dies ist ein Ansatzpunkt für unser Angebot an Nutzer von Elektro-Pkw und der ADAC e-Charge Lösung,” ergänzt Geschäftsführer Maichle.

Bei der Buchung eines ADAC Clubmobils erhalten Mitglieder nach Vorlage der ADAC e-Charge Card in der Station den Rabatt. Wichtig: Gerade im Urlaub ist auch genügend Stauraum im Auto gefragt. Das Angebot bezieht sich daher auch auf Kombis und Minivans. Mit dabei sind außerdem Navigationssystem und Vollkaskoschutz mit Selbstbehalt sowie Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeit vor Mietbeginn.

Im Zuge seiner Offensive “Wir machen Deutschland e-mobil” bietet der ADAC als führender Mobilitätsdienstleister seinen Mitgliedern nicht nur aktuelle Informationen und zahlreiche Beratungsleistungen rund um Elektromobilität an, sondern auch die Chance neue Mobilitätsarten, neue Antriebsarten und neue Bezahlmodelle auszuprobieren.

Produktangebot

ADAC e-Charge für Elektroautofahrer ermöglicht die Nutzung des Ladenetzes in Deutschland, Österreich und der Schweiz, und zwar zu transparenten und fairen Preisen für Gleich- (DC) – und Wechselstrom (AC). Laden und bezahlen funktioniert via App oder e-Charge Card.

https://autovermietung.adac.de/clubmobil/e-charge-vorteil/

Um die modulare Mobilität auch von Seiten der alternativen Antriebe her zu befördern, bietet die ADAC Autovermietung GmbH seit kurzem auch selbst Elektroautos an. Derzeit werden mit dem Renault ZOE – zunächst im Ballungsraum München – Erfahrungen gesammelt. Die Mieter eines ZOE erhalten ein vollgeladenes Fahrzeug. Außerdem liegt eine ADAC e-Charge Card im Auto.

https://autovermietung.adac.de/clubmobil/e-clubmobil-renault-zoe/

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 34 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2017 hatte die ADAC SE rund 3400 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,165 Mrd. Euro sowie einen Gewinn vor Steuern von 125,5 Mio. Euro.

Diese Presseinformation finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter twitter.com/adac

Pressekontakt:

ADAC SE Unternehmenskommunikation
Marion-Maxi Hartung
T 089 76 76 38 67
marion-maxi.hartung@adac.de

Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell