Transport und Logistik Arvato übernimmt Logistik und Fulfillment für Eyup Sabri Tuncer in der Türkei

Arvato übernimmt Logistik und Fulfillment für Eyup Sabri Tuncer in der Türkei

Türkisches Duftwasser Kolonya als Desinfektionsmittel gegen Corona

Gütersloh/Istanbul – In der Türkei ist nach dem Auftreten der ersten Corona-Fälle im März 2020 die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln, Seifen und Schutzmasken explosionsartig gestiegen. Einen wahren Run gab es dabei auch auf das Duftwasser Kolonya, die türkische Variante von Kölnisch Wasser, das aufgrund seines hohen Alkoholanteils von den Verbrauchern zur Hand-Desinfektion genutzt wird. Da das Duftwasser in den meisten Geschäften längst ausverkauft ist, sind die Online-Bestellungen bei der türkischen Kosmetikmarke Eyup Sabri Tuncer, die das Produkt herstellt, rasant gestiegen. Um diesen Volumenzuwachs bewältigen zu können, hat sich das Unternehmen kurzfristig entschlossen, seine Logistik und das Fulfillment an Arvato Supply Chain Solutions zu übergeben.

Abgewickelt und gesteuert wird der Auftrag inklusive der Lieferung auf der letzten Meile vom Arvato-Standort auf der anatolischen Seite Istanbuls.”Seitdem die Menschen in der Türkei unter Quarantäne stehen und im Homeoffice arbeiten müssen, sind bei Eyup Sabri Tuncer binnen kürzester Zeit tausende von Bestellungen eingegangen”, erklärt Umur Ozkal, Geschäftsführer bei Arvato Supply Chain Solutions in der Türkei. “Das tägliche Volumen ist mitunter um das Zehnfache gestiegen, wodurch eine fristgerechte Abwicklung der Kundenaufträge vielfach nicht mehr erfüllt werden konnte.” Mitte März holte die Kosmetikmarke deshalb Arvato Supply Chain Solutions mit ins Boot. Aufgrund der strengen COVID-19-Präventionsmaßnahmen wurden alle Gespräche via Skype durchgeführt. Da das flexible Plug & Play-fähige IT-System sofort einsatzbereit war, der Support auf Basis einer agilen IT bei systembedingten Problemen während des Betriebs funktionierte und die Teams sehr gut zusammengearbeitet haben, konnte nach den Testläufen die erste Bestellung bereits nach nur elf Tagen am 23. März ausgeliefert werden. “Jeder hat neben seinen Aufgaben zusätzliche vielfältige Anstrengungen unternommen – auch mit dem Wissen, damit einen wirkungsvollen Beitrag zum Gesundheitsschutz in der Türkei zu leisten”, sagt Umur Ozkal. “Dies gilt insbesondere für unsere Warehouse-MitarbeiterInnen im Wareneingang, in der Kommissionierung, in der Verpackung und im Versand.”

Möglich wurde die schnelle Umsetzung des Auftrags auch dadurch, dass am 15.000 Quadratmeter großen Standort alle Prozesse vollständig auf die Bedürfnisse des Onlinehandels ausgerichtet sind. So betreuen die rund 150 Arvato-MitarbeiterInnen vor Ort bereits weitere E-Commerce-Kunden aus den Bereichen Heimdekoration, Technologie, Kosmetik, Textilien und FMCG.

Inzwischen werden die türkischen Verbraucher landesweit vom Arvato-Standort aus wieder zuverlässig mit dem im Online-Shop bestellten Kolonya beliefert. Den Verkaufspreis für das Produkt hat Eyup Sabri Tuncer in der Corona-Krise nicht erhöht. Darüber hinaus beteiligte sich Eyup Sabri Tuncer als führender türkischer Kosmetik- und Hygieneartikel Hersteller an dem Corona-Hilfspaket des türkischen Staates, welcher Schutzausrüstung-Spenden an rund 100 Länder weltweit versendet hat.

Das bereits 1923 gegründete Unternehmen war der erste Kölnisch-Wasser-Hersteller, der eine eigene Rezeptur mit Rohstoffen aus der Türkei entwickelte. Auch im Bereich des Online-Shoppings gilt Eyup Sabri Tuncer als Pionier, da sie in der Türkei die erste Kosmetikmarke war, die ihre Produkte im Internet anbot. Heute umfasst das Portfolio rund 650 Produkte, die nicht nur national, sondern in zahlreichen ausländischen Märkten, u. a. in Deutschland, angeboten werden. Das Angebot reicht von Duftwassern und Parfums über Kosmetik bis hin zu Körperpflegeprodukten und Haushaltsreinigern.

Über Arvato Supply Chain Solutions:

Arvato Supply Chain Solutions ist ein innovativer und international führender Dienstleister im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. In den Bereichen Telecommunication, Hightech, Entertainment, Corporate Information Management, Healthcare, Consumer Products und Publisher trifft jeder Partner auf seinen Industriespezialisten. Rund 15.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit an Dienstleistungen und praxisorientierten Lösungen. Mithilfe neuester digitaler Technologien entwickelt, betreibt und optimiert Arvato komplexe globale Supply Chains und E-Commerce Plattformen und wird damit zum strategischen Wachstumspartner seiner Kunden. Arvato verbindet das Know-how der Menschen mit den richtigen Technologien und passenden Geschäftsprozessen und steigert so messbar die Produktivität und Leistung seiner Partner.

Kontakt
Arvato Supply Chain Solutions
Sonja Gross
An der Autobahn 22
33333 Gütersloh
+49 5241 80 41 897
sonja.gross@arvato.com
http://www.arvato-supply-chain.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Laden statt wechseln: Crown präsentiert seine neue V-Force® Lithium-Ionen-Technologie

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, stellt seinen Kunden im Bereich Lithium-Ionen-Technologie ab sofort die Eigenmarke V-Force® für noch leistungsfähigere Stapler zur Verfügung. Die neuen V-Force Lithium-Ionen-Energiespeichersysteme (ESS) umfassen sowohl Batterien als auch Ladegeräte und sind für das gesamte Produktportfolio an Elektrostaplern von Crown erhältlich. Für Flottenmanager ist es von entscheidender Bedeutung, sich auf einen vertrauenswürdigen Lieferanten für Gabelstapler und deren Batterietechnologie...

VTL jetzt mit Doppelspitze

Seit dem 1. August ergänzt Johanna Birkhan die Geschäftsführung der Stückgutkooperation VTL Vernetzte-Transport-Logistik. Gemeinsam mit Andreas Jäschke, Sprecher der Geschäftsführung, wird sie das umfassende Zukunftsprojekt VTL Next vorantreiben. VTL und ich freuen uns sehr, dass wir Frau Birkhan als meine Nachfolgerin gewinnen konnten, ihr Standing passt perfekt zum Projekt VTL Next, sagt VTL-Chef Andreas Jäschke. Ziel dieses Projektes ist es, die digitale Transformation innerhalb der...

Corona macht erfinderisch: Hellmann-Azubis starten 2020 digital von zuhause ins Arbeitsleben

Osnabrück, 4. August 2020. Entgegen der Tradition, dass sich alle neuen Auszubildenden von Hellmann Worldwide Logistics zum Kick-off im Headquarter in Osnabrück treffen, findet das Treffen in Zeiten von Corona erstmals in der 149-jährigen Firmengeschichte digital und dezentral von zu Hause aus statt. Für den reibungslosen Ablauf des virtuellen Ausbildungsstarts stattet der weltweit agierende Full-Service-Dienstleister die 153 neuen MitarbeiterInnen, sofern erforderlich, mit mobilen Endgeräten...

Künstliche Intelligenz im Werkzeugkasten der Logistik

Wie KI und Machine-Learning im Logistik-Alltag eine Antwort auf steigende Kundenansprüche sein können Den Ansprüchen einer schneller werdenden Welt gerecht zu werden, bedeutet in der Logistikbranche, jeden Tag Höchstleistungen zu liefern. Denn Just-In-Time Delivery über Ländergrenzen hinweg oder 24/7-Überwachung von Transporten sind längst kein Privileg mehr. So ist es mittlerweile Standard, die Logistik in Produktionsprozesse einzubeziehen und Lagerhaltung zu minimieren. Um auf diesen stetigen Wandel zu...

Aktuelle Pressemeldungen