Wirtschaft und Finanzen ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH ist jetzt klimaneutral

ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH ist jetzt klimaneutral

Gröbenzell – Die ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH (ABZ-ZR GmbH), der Marktführer mit über 25 Jahren Erfahrung in der zahnärztlichen Privatliquidation in Bayern, kauft über die Fokus Zukunft GmbH und Co. KG insgesamt 244 verifizierte Klimaschutz-Zertifikate und kompensiert damit ihren berechneten CO2-Fußabdruck von 122 Tonnen CO2 für 2020 und 2021.

Der Klimawandel stellt die größte Herausforderung der Menschheit seit dem Ende der Eiszeit dar und ist die prägende Aufgabe unserer Zeit. Die Folgen der Erderwärmung werden immer spürbarer und der Druck auf Politik und Unternehmen wird immer größer. Weltweit besteht inzwischen Einigkeit, dass wir dem menschengemachten Klimawandel dringend entgegenwirken müssen.

“Ein Gelingen der Emissionsminderungen hängt ganz wesentlich von dem freiwilligen und konsequenten Handeln der Wirtschaft in den Industrieländern ab. So sind auch wir von der ABZ-ZR GmbH bereit, Verantwortung für die Welt zu übernehmen, die wir unseren Kindern und Enkeln überlassen.” so Martin Beer, Geschäftsführer Operations.
Tassilo Richter, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, fügt hinzu: “Wir möchten, dass sich unsere Kunden ganz auf ihre eigentlichen Aufgaben, dem behandeln ihrer Patienten, konzentrieren können. Wir begreifen uns als starken Partner, der durch zuverlässige Lösungen spürbar in der Administration entlastet, Liquidität sichert und gegen Risiken schützt. Und dies ab jetzt als klimaneutrales Unternehmen!”

Beide Geschäftsführer sind sich einig: Als klimaneutrales Unternehmen leistet die ABZ-ZR GmbH einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen und globalen Klimaschutzziele.

Wie es im Kyoto-Protokoll durch das Prinzip des “Clean-Development-Mechanism” vorgesehen ist, gleicht die ABZ-ZR GmbH dazu ihre unvermeidbaren Treibhausgase aus, indem sie Klimaschutz-Zertifikate in Höhe ihrer CO2-Bilanz erwirbt (1 Zertifikat = 1t CO2).

Diese beläuft sich im Berichtsjahr auf insgesamt 122t CO2 – so die Berechnung der Experten von Fokus Zukunft unter Berücksichtigung der Richtlinien des Greenhouse Gas Protocol Corporate Standard.
Um diese verursachten Treibhausgase für 2020 und 2021 auszugleichen, wählt die ABZ-ZR GmbH zwei international anerkannte Klimaschutzprojekte. Mit dem Kauf von je 122 Zertifikaten, welche unter der Hoheit des Verified Carbon Standard zertifiziert sind, fördert das Unternehmen ein Aufforstungsprojekt in Uruguay und ein Waldschutzprojekt in Peru. Die Auszeichnung als klimaneutrales Unternehmen erhält die ABZ-ZR GmbH in Form von zwei Siegeln.

Kern der Leistung ist die wirkungsvolle Unterstützung in der Privatliquidation durch spürbare administrative Entlastung, Absicherung gegen Forderungsausfälle und die Bereitstellung von exakt planbarerer Liquidität. Für die bestmögliche Versorgung der Patienten unserer Kunden bieten wir eine große Auswahl an Serviceleistungen und auf Wunsch attraktive Teilzahlungsmöglichkeiten mit flexiblen Zahlungspausen. Darüber hinaus unterstützten wir unsere Kunden entlang des Patientenprozesses mit vielen Services, intelligenten Tools und einem umfassenden Beratungs- und Fortbildungsangebot.

Kontakt
ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH
Martin Beer
Oppelner Str. 3
82194 Gröbenzell
+49 8142 65206
m.beer@abz-zr.de
https://www.abz-zr.de

Bildquelle: ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH

Nachfrage nach sicherer Einlagerung steigt – Degussa erhöht die Schließfachkapazitäten in Nürnberg um 70 Prozent

Frankfurt am Main, 07. Juli 2020: Bereits seit Jahren zeigt sich ein steigender Trend zur sicheren Lagerung von Wertgegenständen außer Haus. Inzwischen steht der hohen Nachfrage ein stark begrenztes Angebot von Schließfächern und anderen sicheren Aufbewahrungsmöglichkeiten gegenüber. Zudem stellen Privatwohnungen in aller Regel keine gleichwertige Alternative dar, denn es ist nahezu unmöglich, dort die gleichen Sicherheitsstandards wie in externen Lagerungsstätten zu gewährleisten. Um dem...

Europäischer Verbraucherschutz: erhebliche Zunahme von Folgemaßnahmen zu Warnmeldungen über gefährliche Produkte im Jahr 2019

Die Europäische Kommission hat heute ihren jüngsten Bericht über das sogenannte "Schnellwarnsystem" veröffentlicht, mit dem die Kommission den Verkauf gefährlicher Produkte auf dem Markt verhindern bzw. einschränken will. Aus dem Bericht geht hervor, dass die Zahl der aufgrund einer Warnmeldung ergriffenen behördlichen Maßnahmen von Jahr zu Jahr zunimmt. So lag die Zahl der im Jahr 2019 getätigten Warnmeldungen bei 4477 gegenüber 4050 Warnmeldungen im...

Laufend neue Ideen

BioGrafie: Dr. Steffen Hüttner aus der BioRegion STERN (Stuttgart/Tübingen) - Dr. Steffen Hüttner ist Langstreckenläufer und Unternehmensgründer aus Tübingen. Für den CEO der HB Technologies AG, der INTAVIS Bioanalytical Instruments AG, der INTAVIS Peptide Services GmbH & Co. KG sowie der SensoRun GmbH & Co. KG läuft es auch in Pandemie-Zeiten rund: Mit HB Technologies hat er unter anderem eine Social Distancing App für das...

OneTwoSocial gewinnt Social-Media-Etat von Deuter

München, 7. Juli 2020. Mit Deuter Sport konnte die Agentur für digitale Markenkommunikation, OneTwoSocial, eine der führenden Marken im Outdoor-Bereich gewinnen. Der Etat umfasst die Betreuung der Social-Media-Kanäle Facebook, Instagram und Pinterest, die Entwicklung reichweitenstarker Kampagnen, Content-Produktionen sowie die Schaltung von Performance-Kampagnen. Ziel der Zusammenarbeit ist die Ansprache neuer Zielgruppen, der Ausbau des Marken-Images sowie ein emotionales Storytelling für die Marke Deuter. In diesem...

Aktuelle Pressemeldungen