Kunst und Kultur 40 Jahre Verlag Heilbronn 1981-2021

40 Jahre Verlag Heilbronn 1981-2021

Interreligiöse Spiritualität und religiöse Toleranz

Immer mehr Menschen fragen heute nach dem Sinn ihres Lebens. Nicht nur in herausfordernden Zeiten suchen sie nach einem inneren Weg der Balance, nach Selbsterkenntnis und spiritueller Verwirklichung.

Die im Verlag Heilbronn publizierten Bücher steuern diese Ur-Fragen der Menschheit direkt an; sie vermitteln tiefes spirituelles Wissen und begleiten auf dem Weg der Herzöffnung und Gotteserkenntnis. Jenseits religiöser Dogmen sind sie Hilfe für das tägliche Leben und die persönliche meditative Praxis. Erfolgreich zu sein in weltlichen Angelegenheiten wird dabei nicht als Hindernis für einen spirituellen Weg betrachtet, sondern als Weg zur Meisterschaft und als geschicktes Mittel, die Bestimmung des Lebens zu finden.

Das Portfolio der Bücher, die geprägt sind von interreligiöser Toleranz, umfasst Meditation, Mystik, Meisterschaft des inneren und äußeren Lebens, Persönlichkeitsentwicklung, Musik und kosmische Harmonie sowie Geistige Heilung im Kontext eines modernen Universalen Sufismus.

Im Zentrum der Verlagsarbeit stehen die Lehren des großen indischen Religionsgelehrten und Musikers Hazrat Inayat Khan (1882-1927). Er steht in der uralten Tradition des Sufitums und hat als erster deren spirituelle Grundlagen auf der Basis interreligiöser Toleranz in den Westen gebracht. Die Themen seiner Vorträge zu den echten Weisheitsfragen der Menschheit sind heute wie damals hochaktuell, da diese essenziellen Fragen zeitlos gültig sind. Das spirituelle Wissen Inayat Khans, die Weisheit aller Wege, die zu spiritueller Verwirklichung führt, ist für einen breiten Leserkreis geeignet und gut verständlich.

Die Texte des in Indien mehrfach ausgezeichneten Musikerziehers und Sängers Inayat Khan – seine Kultivierung der verwandelnden Kraft von Musik und Klang – haben jahrzehntelang weltweit nicht nur Menschen inspiriert, die dem Sufismus nahestehen, sondern auch Musiker und Musikerinnen vieler unterschiedlicher Genres. Der Komponist Karlheinz Stockhausen schrieb darüber: “Es ist das Schönste, Wahrste und Hoffnungsvollste, was ich je über Musik gelesen habe”.

Inayat Khan: “Was wir in unserer Alltagssprache Musik nennen, ist nur ein miniaturhafter Ausschnitt aus der Musik und der Harmonie des Universums, die hinter allem wirkt und die die Quelle und der Ursprung der Natur ist. Deshalb haben die Weisen aller Zeitalter Musik als heilige Kunst betrachtet. In der Musik kann, wer zu sehen versteht, das Bild des Universums erkennen.”

Zum Thema “Mystik und geistige Heilung” beispielsweise beschreibt Inayat Khan einfach und eindrucksvoll, wie wichtig und notwendig eine mentale Reinigung zur Bewusstseinserweiterung und Selbstfindung ist. Gerade in der heutigen Zeit bei aller Schnelllebigkeit und Reizüberflutung laufen wir ständig Gefahr, uns geistig und körperlich viel zu sehr zu erschöpfen und unsere eigene Mitte zu verlieren. Inayat Khan zeigt, wie wir innerlich zur Ruhe zu kommen, das wahre Selbst in uns von falschen Identifikationen lösen und befreien, um es dann zu verwirklichen. So ist das wahre Selbst frei von jeglichen Krankheiten und Traumen, da es immer heil und göttlich ist.

Aus dem Themenspektrum:
Das innere Leben – Der Sinn des Lebens – Die Reise der Seele – Die Freiheit der Seele – Die Entwicklung des Charakters – Die Kunst der Persönlichkeit – Die Mystik des Klangs – Die Kunst der Musik – Die Sprache des Kosmos – Gesundheit und geistige Heilung – Ritterliches Handeln – Das Heilige Buch der Natur.

“Meisterhaft, geduldig und sehr genau sind die Lehren von Hazrat Inayat Khan und sie zeigen uns einen Weg auf, wie wir zum Mittelpunkt des Lebens gelangen können.” Yoga Journal
1981 gründete Inge von Wedemeyer (Kulturschriftstellerin, Übersetzerin, hielt viele Jahre Meditationsseminare und -vorträge) den Verlag Heilbronn in ihrer Heimatstadt Heilbronn, um Bücher über Interreligiosität, Spiritualität und vor allem die Werke von Hazrat Inayat Khan zu publizieren. Die Bücher sind größtenteils Veröffentlichungen seiner unzähligen Vorträge. Auf sein Werk und das seiner Nachfolger ist der Verlag bis heute spezialisiert.

40 Jahre später führt Josef Ries, Deutschland, den Verlag weiter, nachdem dieser zuvor Jahrzehnte von Karima Sen Gupta (Basel) und Dr. Hendrikus Johan Witteveen (gest. 2019), stvtr. Ministerpräsident und Finanzminister der Niederlande, Geschäftsführender Direktor des Internationalen Währungsfonds, geleitet wurde.

Jubiläumsheft: Liebe – Harmonie – Schönheit
Mit diesem Büchlein, das einen Einblick in den spirituellen Pfad, aber auch einen kleinen Querschnitt aus dem Verlags-Spektrum zum Zeitpunkt des 40jährigen Jubiläums zeigt, bedanken wir uns von Herzen: Bei unseren Vorgängern, auf deren reicher und langjähriger Erfahrung wir aufbauen durften; bei allen Mitwanderern, die uns begleitend und mit Rat und Tat zur Seite stehen und nicht zuletzt bei unserer herausragenden Leserschaft für ihre Treue und Wertschätzung.

Weitere Informationen zu 40 Jahre Verlag Heilbronn

Der Verlag Heilbronn ist der Verlag für anspruchsvolle spirituelle Literatur: Mystik, Meditation, Interreligiöse Spiritualität und Universaler Sufismus. Die dort verlegten Bücher vermitteln tiefes spirituelles Wissen und begleiten auf dem Weg der Herzöffnung und Gotteserkenntnis. Jenseits religiöser Dogmen sind die Bücher des Verlages Hilfe für das tägliche Leben und die persönliche meditative Praxis.

Im Zentrum der Verlagsarbeit steht die Botschaft des großen indischen Sufimystikers Hazrat Inayat Khan. Er wurde 1882 in der indischen Stadt Baroda geboren. Schon in jungen Jahren wurde ihm der Titel “Tansen”, bedeutendster lebender Musiker Indiens, verliehen. Seine Lehre ist eine Botschaft von Liebe, Harmonie und Schönheit.

Rezensionsexemplare können Sie auf unserer Homepage:
www.verlag-heilbronn.de/presse anfordern.

Firmenkontakt
Verlag Heilbronn
Josef Ries
Kaiser-Heinrich-Straße 37
82398 Polling
0881 9275351
0881 9275352
info@verlag-heilbronn.de
https://www.verlag-heilbronn.de

Pressekontakt
Verlag Heilbronn, Redaktion und Marketing
Josef Ries
Kaiser-Heinrich-Straße 37
82398 Polling
0881 9275351
josef.ries@verlag-heilbronn.de
https://www.verlag-heilbronn.de/presse

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Presseverteiler PRNEWS24.COM

Presseverteiler für Pressemeldungen

Maximal effiziente Sichtbarkeit durch breite Streuung an bis zu 200 kostenlose Presseportale, mit einem Klick.

  • Kein mühseliges und zeitaufwendiges Eintragen je Presseportal!
  • Kostenlose Übersicht über die Veröffentlichungen in allen Presseportalen sowie Zugriffsstatistiken.

 Jetzt senden 

 

Aktuelle Pressemeldungen

GROßER MANN – KLEINER MANN – Autobiografische Dokumentarliteratur

Jo Ziegler verarbeitet in "GROßER MANN - KLEINER MANN" eigene biografische Begebenheiten aus seiner Jugend in der unmittelbaren Nachkriegszeit.

In inniger Liebe – Weitere Briefe der Eltern des Herausgebers über Kontinente 1908-1950

Albert Spiegel teilt in "In inniger Liebe" Briefe aus der Zeit der Internierung und Trennung seiner Eltern von 1941-1945.

Ohlala, Julia! – Amüsante Urlaubsliteratur

Stefanie Carstens macht mit "Ohlala, Julia!" Lust aufs Reisen und erzählt eine charmante Liebesgeschichte.

Vasili – Ein Coming-of-Age und Coming-Out-Roman

Zwei Achtzehnjährige verlieben sich in Christoph T. M Krauses "Vasili" unter ungewöhnlichen Umständen ineinander.

Marlens Gang – Operation Murmeltier – Ein spannender Kinder-Kurz-Krimi

Eine kunterbunte Gruppe klärt in Thomas Gosslers "Marlens Gang - Operation Murmeltier" einen Einbruch auf.

England – My Dearest – Abschiedsbriefe an einen englischen Freund

Christoph T. M. Krause schildert in "England - My Dearest" seine Gefühle zu seiner großen alten Liebe England.

Das Schweigen der Mühlen – Ein spannungsgeladener Thriller über das organisierte Verbrechen

Die Ermittlungen rund um einen rätselhaften Mord werden in Ben Kosseks "Das Schweigen der Mühlen" immer merkwürdiger - und gefährlicher.

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi “Friesenpoker” von Sina Jorritsma im Klarant Verlag

Der Pokerspieler Adrian Molen wird erstochen und das Preisgeld für ein Pokerturnier auf Borkum ist verschwunden! Mona Sander und Enno Moll ermitteln - treibt etwa ein Serientäter sein Unwesen?

Spüren was ist – Spiritueller Ratgeber

Marc Seeger erklärt in "Spüren was ist", warum es in Wirklichkeit keinen Unterschied zwischen inneren und äußeren Konflikten gibt.

Frei sein – Aufklärende Gesellschaftskritik

Peter Schlabach will in seinem neusten Buch "Frei sein" ein für alle mal klären, was es mit dem Begriff "Freiheit" wirklich auf sich hat.