Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg startet mit Rückenwind ins neue Jahr

Veröffentlicht:

Regionale Initiative der Kunststoff Industrie setzt Aufklärungsarbeit rund um das Material Kunststoff in der Region fort.

Bonn, den 31.01.2023 Die Auszeichnung des Bundeswirtschaftsministeriums Ende 2022 hat die Protagonisten bestärkt, ihr Engagement als Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg in der Region fortzusetzen. Das europaweit einzigartige Kunststoff-Cluster Bonn/Rhein-Sieg ist mit über 6.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigen, zahlreichen Zulieferern und Dienstleistern eine wichtige Größe in der Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg.

Kunststoff ist ein wichtiger Werkstoff mit zahlreichen Perspektiven und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, dies ist zu wenig bekannt, das Image des Materials häufig negativ behaftet. Dies ist ein Grund, warum die Macher unterschiedliche Perspektive aufzeigen und ins Gespräch kommen wollen.

Für das aktuelle Jahr werden die Protagonisten vor allen Dingen die Zusammenarbeit mit den regionalen Hochschulen ausbauen. „Unsere Veranstaltungen im letzten Jahr haben gezeigt, wie interessant der Austausch mit den HochschülerInnen war. Diesen Dialog möchten wir fortsetzen“, erläutert Peter Kuhne, Inhaber der Kuhne Group, der auch bereits im Austausch mit der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg ist. Zum anderen wird die Social-Media-Kampagne fortgesetzt. Hierzu gehören „Wusstest Du“ Videos ebenso wie die Videoclips der Azubis der beteiligten Unternehmen.

Zusätzlich will die Kunststoff-Initiative in diesem Jahr Videoclips über die Funktionsweise einzelner Kunststoffmaschinen der Maschinenhersteller drehen. Geplant sind kurze informative Videos, in denen junge Mitarbeitende einzelne Maschinen und ihre Funktionsweisen erklären. „So bieten wir fachlichen Content an, der an Schulen und auch in Vorlesungen der Hochschule genutzt werden kann. Zudem werden die Unternehmen der Initiative über diese Videos direkt bei den Zielgruppen sichtbar“, betont Dr. Christine Lötters seitens der betreuenden Agentur.

Die Kunststoff-Initiative ist sich sicher, mit dieser ehrlichen Kommunikation auf Augenhöhe junge Menschen zu erreichen. Denn um zukünftig innovative und nachhaltige Lösungen für Gesundheit, Lebensmittelhygiene, Dämmung und Isolierungen, um nur einige Themen der beteiligten Unternehmen zu nennen, entwickeln zu können, sind kluge Köpfe und technisch interessierte junge Menschen dringend erforderlich. Neben Nachwuchskräften in klassischen technischen Ausbildungsberufen werden junge Menschen mit Spaß an technischen und auch nachhaltigen Themen gesucht. Und dass die Kunststoff Industrie viel zu bieten hat, wurde in den Gesprächen der letzten Jahre deutlich.

Geplant ist für das erste Halbjahr eine Veranstaltung zusammen mit der H-BRS, um den begonnen Dialog fortzusetzen. Zur Veranstaltung hat Staatsministerin Dr. Franziska Brandtner ihre Teilnahme in Aussicht gestellt. Sie hat die Kunststoff-Initiative in Berlin seitens des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet.

Zur Kunststoff-Initiative gehören aktuell: Dr. Reinold Hagen Stiftung, Hennecke GmbH, Kuhne Group, LEMO Maschinenbau GmbH, Siegfried Pohl Verpackungen GmbH und Röchling Industrial.

Bildunterschrift: „Ohne Kunststoff wird es kalt und der Teller bleibt leer“. Die Veranstaltung der Kunststoff-Initiative im November 2022.

„Kunststoff – das Material mit Perspektiven“ – mit dieser Aussage ist die Kunststoff-Initiative in der Region angetreten. Gemeinsam will man aufklären, die Verbraucher der Region mit korrekten Daten und Fakten versorgen und zur sachgerechten Diskussion zum Material Kunststoff beitragen. Anhand von verschiedenen Einsatzfeldern soll gezeigt werden, wie wichtig gerade in Zeiten von hohen Hygieneanforderungen und CO2 Reduzierung Kunststoffe sind.
Zu den Initiatoren der Kunststoff-Initiative gehören: Dr. Reinold Hagen Stiftung, Hennecke GmbH, Kuhne Group, LEMO Maschinenbau GmbH, Siegfried Pohl Verpackungen GmbH, Reifenhäuser Gruppe und Röchling Industrial.

Firmenkontakt
Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
022820947823
+49 228 209478-23
mail@kunststoff-initiative.com
https://kunststoff-initiative.com/

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auch Interessant

EMIKO unterwegs: EMIKO beginnt mit regionalen Feldtagen und Schulungen

Informationen und Aufklärung sind erforderlich. Der Klimawandel ist in vollem Gange, starke Regenfälle im Wechsel mit lang anhaltender...

Autoankauf Bonn mit kundenfreundlichem Service

Die Fachexperten von auto-ankauf-bundesweit.de in Bonn besitzen eine jahrelange Erfahrung im Ankauf von gebrauchten Autos in ganz Deutschland....

22 Unternehmen wetteifern um den Ludwig 2023

01.02.2023 Insgesamt 22 Unternehmen sind im Rennen um den regionalen Mittelstandswettbewerb "Ludwig" der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg,...

Stadt Köln setzt bei Digitalisierungskampagne auf Palmer Hargreaves

- Fünfjahres-Projekt "un:box cologne - Deine Stadt, deine Ideen" will Kölner...

Wie erstelle ich ein professionelles PR- und Kommunikationskonzept (Teil 1)

Was ist ein modernes PR- und Kommunikationskonzept und wie kann es...

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter BSOZD.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.