VeloCloud erweitert Cloud-basiertes SD-WAN um Amazon Web Services

Kostenlose Online Werbung
Kostenlose Online Werbung

Zusammenarbeit von AWS und VeloCloud zur nahtlosen Integration von SD-WAN und AWS

VeloCloud Networks, Spezialist für Cloud-basiertes SD-WAN, hat angekündigt, dass Unternehmen nun ihr SD-WAN um Amazon Web Services erweitern können. SD-WAN von VeloCloud ermöglicht Unternehmen flexibles Wachstums, Netzwerkagilität sowie vereinfachte Netzwerkinstallationen in Zweigstellen. Gleichzeitig liefert die Lösung optimierten Zugang zu privaten Rechenzentren und Unternehmensanwendungen, zu Cloud-Rechenzentren und weltweiten Services durch VeloCloud-Gateways.

VeloCloud Edge ist nun im AWS Marktplatz verfügbar und kombiniert die Elastizität und Flexibilität von AWS mit der Optimierung, der Sicherheit und dem vereinfachten Betrieb von VeloCloud SD-WAN. Unternehmen können dadurch effizient zu AWS mit VeloCloud migrieren, einschließlich der entsprechenden Gateways.

„AWS war ein Kern unserer Strategie zur Konsolidierung und zum weltweiten Wachstum“, erläutert Lee Wee Han, Leiter der IT-Infrastruktur bei Wilmar International. „Virtual VeloCloud Edge für AWS erlaubt unseren Anwendern in geografisch verteilten Standorten den einfachen Zugang zu Ressourcen in einer kosteneffizienteren Weise.“

VeloCloud nutzt AWS, um eine Reihe flexibler Installationsoptionen anzubieten, einschließlich topologischer Designs, die minimale Veränderungen des existierenden Netzwerkes verlangen. Unternehmen haben nun die Möglichkeit, die Amazon Virtual Private Cloud (Amazon VPC) als Teil des VPN einzubeziehen, entweder durch die global verteilten VeloCloud-hosted Gateways und existierende VPN-Hubs für AWS oder durch die Installation von Virtual VeloCloud Edges für AWS.

Diese Lösungen eliminieren die Tunnel-Komplexität und liefern Sicherheit sowohl für reine Internet-als auch für hybride Standorte. Zudem können Service-Provider oder Partner VeloCloud Partner-Gateways für einen sicheren und zuverlässigen Zugang zu ihren Anwendungen hosten.
„VeloCloud war von Anfang an durch leistungsfähige Optimierung, Performance und Security charakterisiert, in Verbindung mit Flexibilität und einfacher Installation sowie Verwaltung des Unternehmens-WAN“, erklärt Steve Woo, VP Products und Co-Founder von VeloCloud Networks. „Die zunehmende Integration von VeloCloud SD-WAN mit AWS zusammen mit den flexiblen Installationsoptionen differenziert unsere Lösung weiter vom Wettbewerb.“

Über:

VeloCloud
Herr Dan Spalding
N. Bernado Ave, Suite 200 295
94043 Mountain View
USA

fon ..: +1 650 209 4180
web ..: http://www.velocloud.com
email : contact@velocloud.com

VeloCloud Networks, Inc. ist die Cloud-Delivered SD-WAN Company: Gartner Cool Vendor 2016, Frost&Sullivan Produktführer im SD-WAN-Lösungsmarkt und Gewinner von Best of Interop sowie VMworld. Das Unternehmen vereinfacht die WAN-Verbindungen zu Zweigstellen durch die automatisierte Installation und die Verbesserung der Leistung über privates, breitbandiges Internet und LTE-Verbindungen für die zunehmend verteilten Unternehmen. VeloCloud SD-WaN umfasst: Ein Portfolio an Public-, Private- und Hybrid-Cloud-Netzwerken für die leistungsfähige Anbindung von Cloud- und Unternehmensanwendungen, Geräte für Zweigstellen und Rechenzentren, Software-basierte Kontrolle und Automation sowie virtuelle Service-Bereitstellung. VeloCloud wird von Investoren einschließlich NEA, Venrock, March Capital Partners, Cisco Investments und The Fabric finanziert und hat seinen Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien. Weitere Informationen finden sich unter www.velocloud.com sowie Twitter @VeloCloud.

Pressekontakt:

Zonicgroup
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin

fon ..: +491723988114
web ..: http://www.zonicgroup.com
email : uscholz@zonicgroup.com