Aequus erhält europäisches Patent für transdermales Pflaster

Das Patent deckt 37 Nationen in ganz Europa ab und gewährt einen Schutz auf geistiges Eigentum auf dem zweitgrößten Antipsychotikum-Markt weltweit.

BildMit der Erteilung des europäischen Patents erhält das kanadische Biotechnologieunternehmen Aequus Pharmaceuticals Inc. (ISIN: CA0076361033 / OTCQB: AQSZF) sein achtes Regionalpatent auf ,AQS1301′ nach der Erteilung durch die USA, Russland, Mexiko, Japan, China, Kanada und Australien.

Aequus Pharmaceuticals Inc. informierte darüber, dass das Europäische Patentamt ein europäisches Patent auf Aequus transdermales Wochenpflaster ,AQS1301′ mit dem Wirkstoff Aripiprazol erteilen werde. ,AQS1301′ befindet sich aktuell in der Entwicklung und soll zur Behandlung be […]

Nach nur zwei Jahren schon profitabel – Aequus-Gründer im Interview

Aequus Pharmaceuticals besitzt ein intressantes Projektportfolio und sehr interessante Verabreichungsmethoden durch seine transmerdalen Pflaster. Mit dem Eintritt in den Cannabis-Markt…

BildEdward Karr, leitender Direktor des Beratungsunternehmens Global Biotech Networks, traf sich mit den beiden Mitbegründern von Aequus Pharmaceuticals Inc. (ISIN: CA0076361033 / OTCQB: AQSZF), CEO Doug Janzen und COO Anne Stevens, zum Interview, um über die Zukunftspläne und Entwicklungsfortschritte des kanadischen Biotechnologie-Unternehmens zu informieren.

Zunächst stellt der CEO der Gesellschaft Doug Janzen sein Unternehmen vor und verdeutlicht, dass man sich auf einem erfreulichen Wachstumspfad befinde: „Heute […]