Neuer COO Hannes Rogall: FinTecSystems schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum

Kostenlose Online Werbung
Kostenlose Online Werbung

Smart Data-Anbieter holt Leiter Ratenkauf von der Teambank AG: Hannes Rogall übernimmt ab 1. April 2019 die operative Verantwortung der Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste bei FinTecSystems

München, 13. Dezember 2018. FinTecSystems verstärkt seine Führung mit einem weiteren Banking-und E-Commerce-Experten: Am 1. April 2019 tritt Hannes Rogall die Position des Chief Operating Officers (COO) beim Münchner Smart Data-Anbieter an. Er kommt von der Teambank AG, wo er zuletzt die Ratenkauf-Lösung für die Marke easyCredit entwickelt, aufgebaut und entscheidend vorangebracht hat. Bei FinTecSystems wird Rogall die Bereiche Produkte, IT und Projektmanagement und damit die operative Geschäftsleitung innehaben. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung neuer Angebote im Bereich Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste.

„Als Payment- und Banking-Experte hat Hannes Rogall in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet und den ‚ratenkauf by easyCredit‘ erfolgreich am Markt eingeführt. Mit seinem fachlichen Know-how und seiner Umsetzungsstärke ist er bestens geeignet für unsere kommenden Aufgaben. Wir freuen uns, ihn in unserer Geschäftsleitung begrüßen zu können. Mit seiner Unterstützung werden wir neue und attraktive Produkte entwickeln, die unseren Partnern aus der Banken- und Finanzdienstleister-Branche die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie ermöglichen werden. Wir haben Hannes Rogall als Vordenker kennen gelernt, der Chancen in einem Markt erkennt und wahrnimmt. Deshalb ist er für uns die Idealbesetzung als COO“, so Dirk Rudolf, Gründer und Geschäftsführer von FinTecSystems.

Hannes Rogall entwickelte das erfolgreiche Produkt ratenkauf by easyCredit
Als Leiter Ratenkauf für easyCredit, der Produktfamilie der Nürnberger Teambank AG (Teil der DZ Bank Gruppe), war Hannes Rogall ab 2016 unter anderem für die Strukturierung und den Aufbau von Vertrieb, Marketing, IT, Produkt und Service des von ihm mitentwickelten Produkts Ratenkauf verantwortlich. Zuvor arbeitete der 34-Jährige nach seiner Banklehre und dem M.A-Abschluss in International Economics unter anderem als Head of PMO (Projektmanagement Office) für die damalige Sofort AG. Bei dem Zahlungsdienstleister begleitete er maßgeblich den Verkauf des Unternehmens an Klarna mit und berichtete unter anderem direkt an den CEO.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung in diesem jungen, agilen und bereits sehr erfolgreichen Unternehmen. Die neue Richtlinie PSD2 bietet uns die große Chance, attraktive Geschäftsfelder im Bereich der Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste am Markt zu etablieren. Meine Leidenschaft ist es, Produkte zu entwickeln, Dinge anzupacken, zügig umzusetzen und damit schneller und erfolgreicher am Markt zu sein. FinTecSystems hat von Anfang Entwicklungen im Markt frühzeitig erkannt und vorangetrieben. Die Möglichkeiten, mich hier stark einzubringen und den Kurs des Unternehmens mitbestimmen zu können, waren für mich die entscheidenden Faktoren für den Wechsel zu FinTecSystems“, erklärt Hannes Rogall.

FinTecSystems schärft seine Struktur und bereitet sich auf neue Geschäftsfelder vor
Mit der Personalie Hannes Rogall schärft FinTecSystems seine Organisationsstruktur und die Verantwortlichkeiten innerhalb des Unternehmens und richtet sich noch stärker als bisher auf künftige Geschäftsfelder aus, denn das Unternehmen treibt die Transformation von einem reinen Banking-API-Anbieter hin zu einem Enabler für digitale Banking-Infrastruktur. Als COO wird Hannes Rogall ab April 2019 direkt an Geschäftsführer Dirk Rudolf berichten, der die Gesamtverantwortung für alle marktnahen Bereiche wie Vertrieb, Produkt und IT übernimmt.

FinTecSystems ist Spezialist bei Finanzanalysen für Banken und Finanzdienstleister auf Basis von Online-Banking-Daten. Mithilfe seiner innovativen, PSD2-konformen API können Transaktionsdaten von 100 Millionen Bankkonten bei mehr als 5.000 Banken (Abdeckung: > 99,5 Prozent) in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Spanien analysiert werden. Das Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeiter an fünf Standorten. Zu den Kunden gehören unter anderem die solarisBank, Santander, DKB/SKG-Bank, N26, Cashpresso und Finanzcheck.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

FinTecSystems GmbH
Herr Thomas Doriath
Gottfried-Keller-Str. 33
81245 München
Deutschland

fon ..: +49 176 24 24 42 83
web ..: https://www.fintecsystems.com
email : tdoriath@fintecsystems.com

Über FinTecSystems
FinTecSystems wurde 2014 in München gegründet und ist einer der führenden Banking-API-Anbieter in Deutschland. Neben den Zahlungsauslösediensten (z.B. Direkt-Überweisungen) bietet das Unternehmen auch Kontoinformationsdienste an. Banken, Finanzdienstleister und Zahlungsdienstleister nutzen die Services von finTecSystems unter anderem, um in Echtzeit Kredit-Entscheidungen zu treffen und Bonitätsrisiken zu minimieren und Online-Überweisungen zu initiieren. Das TÜV-zertifizierte FinTecSystems beschäftigt rund 40 Mitarbeiter an fünf Standorten.
www.fintecsystems.com

Pressekontakt:

FinTecSystems GmbH
Herr Thomas Doriath
Gottfried-Keller-Str. 33
81245 München

fon ..: +49 176 24 24 42 83
web ..: http://www.fintecsystems.com
email : tdoriath@fintecsystems.com