International Cannabis erwirbt Beteiligung an MHRA GMP-zertifiziertem Arzneimittelhersteller und Forschungslabor in Mazedonien

Kostenlose Online Werbung
Kostenlose Online Werbung

International Cannabis erwirbt Beteiligung an MHRA GMP-zertifiziertem Arzneimittelhersteller und Forschungslabor in Mazedonien

VANCOUVER, British Columbia, 24. Januar 2019 – ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD.U) (FWB: 8K51) (OTC: WLDCF) (ICC oder International Cannabis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Rahmen der Übernahme von Balkan Cannabis (siehe ICC-Pressemeldung vom 21. Dezember 2018) auch eine Beteiligung am mazedonischen Arzneimittelhersteller Alkaloid AD Skopje (Alkaloid) erworben hat.

Alkaloid hat seinen Firmensitz in Skopje (Mazedonien) und beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter. Skopje ist die Hauptstadt Mazedoniens und zugleich auch die Wirtschaftsmetropole des Landes. Alkaloid betreibt ein Netzwerk aus 16 international tätigen Tochtergesellschaften, die in verschiedensten Rechtsstaaten – unter anderem in den Vereinigten Staaten, Russland, der Schweiz, Kroatien, Slowenien, Bulgarien und der Türkei – ansässig sind.

Alkaloid ist Eigentümer und Betreiber eines Syndikats aus Produktionsanlagen für Arzneimittel und Kosmetika, darunter auch GMP-zertifizierte Anlagen, die auf die Produktion von festen Medikamenten zur oralen Anwendung und Generika zur topischen Anwendung zugeschnitten sind. Alkaloid konnte im Jahr 2017 laut seinem testierten Geschäftsbericht einen Umsatz in Höhe von 171 Millionen CAD verbuchen alkaloid.com.mk/content/Pdf/za-investitori/2018/Audited%20stand%20alone%20financial%20report%202017.pdf

.

Alkaloid verfügt in der Herstellung von Medikamenten und Kosmetika sowie in der Verarbeitung botanischer Wirkstoffe über eine acht Jahrzehnte lange Erfahrung. Die von Alkaloid betriebenen Produktionsanlagen für Arzneimittel und Forschungslabors können zahlreiche branchenrelevante Zertifikate bzw. Zertifizierungen vorweisen:
– MHRA GMP-Zertifizierung;
– ISO 9001, ISO 14001, ISO 13485-Zertifizierungen;
– HACCP-Zertifizierung;
– HALAL-Zertifizierung;
– CE-Kennzeichnung; und
– Zertifikate von Bio-Zertifizierungsstellen (EU, JAS, USDA-NOP).

International Cannabis kann über seine Beteiligung an Alkaloid wichtige Synergien in Verbindung mit seinen bestehenden Lizenzen für medizinisches Cannabis und CBD in den Balkanstaaten nutzen. Das Unternehmen hat vor kurzem den Erwerb von Anbau- und Extraktionslizenzen für medizinisches Cannabis in Mazedonien sowie den Erwerb von Anbaulizenzen für medizinisches Cannabis und Hanf in Bulgarien bekannt gegeben.

Alkaloid hat vor kurzem auch ein Entwicklungs- und Qualitätskontrollinstitut (Institute for Development and Control of Quality/Institut) mit 1.540 Quadratmeter Betriebsfläche eröffnet. Bei diesem Institut handelt es sich um ein 8 Millionen Euro teures, hochmodernes Forschungslabor, das mit revolutionären Pilot- und Testanlagen ausgestattet ist. International Cannabis hat die Absicht, in seinem Institut Forschungsaktivitäten zu Cannabinoiden sowie Qualitätskontrollen zu seinen medizinischen Cannabis- und CBD-Anbauprodukten in Osteuropa durchzuführen.

Eugene Beukman, Chief Executive Officer und ein Director von International Cannabis, erklärt: Mit der Beteiligung von International Cannabis an Alkaloid gewinnt das Unternehmen einen mächtigen regionalen Partner, der über acht Jahrzehnte Erfahrung in der Arzneimittelherstellung verfügt. Alkaloids umfangreiche Produktionsstätten mit GMP-Zertifizierung und seine modernen Forschungseinrichtungen bieten International Cannabis die Möglichkeit, seine Forschungsinitiativen zu Cannabinoiden voranzutreiben und seine Kompetenzen in der CBD-Verarbeitung zu verfeinern.

Seine Beteiligung an Alkaloid eröffnet dem Unternehmen wichtige Synergien im Zusammenhang mit der von International Cannabis entwickelten und der Produktion nachgelagerten Markteinführungsstrategie. In den vergangenen 12 Monaten hat International Cannabis das umfassendste Portfolio an internationalen Cannabis- und CBD-Projekten zusammengetragen, das es derzeit auf dem Markt gibt; Übernahmen und der Erwerb von Beteiligungen wie dieser signalisieren den Wandel hin zu ausgereiften Betriebsstätten.

Alkaloid hat in der Herstellung von Kosmetika und der Verarbeitung von botanischen Wirkstoffen eine lange Tradition. Das Unternehmen will die umfangreiche Betriebserfahrung von Alkaloid für die Optimierung seiner CBD-Verarbeitungskapazitäten nutzen. International Cannabis plant außerdem, gemeinsam mit Alkaloid White-Label-Kosmetika und Salben für die topische Anwendung auf CBD-Basis herzustellen. Der internationale Hanfmarkt erzielte im Jahr 2018 ein Volumen von 5,7 Milliarden US-Dollar und dürfte mit einer jährlichen Zuwachsrate von 31 Prozent bis zum Jahr 2022 auf 22 Milliarden US-Dollar anwachsen. Medical Marijuana Market Analysis 2017, Grand View Research
CBD, der aktive Bestandteil in verarbeitetem Hanf, kann in vielen medizinischen Bereichen eingesetzt werden – auch in Produkten für die topische Anwendung und Kosmetika auf CBD-Basis.

ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP. BOARD OF DIRECTORS

Eugene Beukman

Eugene Beukman
CEO, Director
+1 (604) 687-2038
info@intlcannabiscorp.com

810 – 789 West Pender Street
Vancouver BC V6C 1H2
Tel: 604.687.2308

Auf unserer Website können Sie mehr über ICC erfahren: intlcannabiscorp.com/

Bleiben Sie über alle Entwicklungen bei ICC über unsere Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden:
Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : lucasbirdsall@gmail.com

Pressekontakt:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : lucasbirdsall@gmail.com