Der Countdown läuft: Noch 20 Tage bis zu den Neutral Peering Days 2018

Kostenlose Online Werbung
Kostenlose Online Werbung

Internet Exchange NL-ix lädt europäische Interconnection- und Peering-Verantwortliche am 13. und 14. September 2018 nach Den Haag ein – Rekordzuwachs bei Sponsoren- und Teilnehmerzahlen

Den Haag, 23. August 2018 – NL-ix, die weltweit fünftgrößte Internet Exchange, lädt am 13. und 14.September zu den Neutral Peering Days nach Den Haag. Ein umfangreiches Kongressprogramm informiert Interconnection- und Peering-Verantwortliche in zwei Tracks über die neuesten Entwicklungen und Technologien im internationalen Markt sowie über Peering-Technologie und Herausforderungen in der Security. Neu ist in diesem Jahr der Track „The Digital Transformation“, der in spannenden Experten-Vorträgen den Einfluss der digitalen Transformation auf Peering und Interconnection, aber auch auf Netzwerktechnologie behandelt.

Die Neutral Peering Days finden zum dritten Mal statt und haben sich über die Jahre zu einem hochkarätigen Event mit globalen Themen und in der Branche anerkannten Top-Sprechern entwickelt. Den Beweis dafür liefern die stetig steigenden Teilnehmer- und Sponsorenzahlen: Während sich im ersten Veranstaltungsjahr knapp über 100 Teilnehmer und sechs Sponsoren in Den Haag einfanden, werden es in diesem Jahr 24 Sponsoren und zwischen 500 und 600 Teilnehmer sein.

Die Vortragsliste bestätigt die hohe Qualität der Neutral Peering Days: Mark Tinka, Seacom, spricht über die afrikanische Interconnect-Landschaft, Alex Kotov, Vodafone, über die russische. Wienke Giezeman möchte der ganzen Welt ein kostenloses und offenes IoT-Netzwerk zugänglich machen und erläutert in Den Haag, wie eine offene und kooperative Herangehensweise die digitale Transformation in Projekten voranbringt. Außerdem sind bisher dabei: Michel Eijelts von Equinix, Christian Kaufmann von Akamai und Dirk van den Borne von Juniper. Weitere Vorträge werden bis zum Event-Start noch dazukommen.

Zwei weitere Top-Programmpunkte sind eine Podiumsdiskussion zur Zukunft des Peerings sowie der parallel zur Veranstaltung stattfindende Hackathon „What the Hack?“. Hier sind Netzwerk-Verantwortliche und Software-Ingenieure aufgerufen, die beste Software-Lösung gegen DDoS-Angriffe zu designen.

Auf ein Wort: Networking abseits des Konferenztrubels
Neben dem Konferenzprogramm und dem Hackathon können sich die Besucher abseits des Trubels kennenlernen und Erfahrungen austauschen. Die Neutral Peering Days bieten dazu zwei Möglichkeiten: Für Gespräche in ruhiger Atmosphäre steht Netzwerkern ein separater Raum zur Verfügung, den sie bis zu einer halben Stunde für sich in Anspruch nehmen können. Darüber hinaus bieten die „Peering Personals“ Unternehmen den Rahmen, sich in einminütigen Elevator-Pitches vorzustellen.

Der Eintritt zu den Neutral Peering Days 2018 ist kostenlos, jedoch Personen mit fachrelevanten Positionen vorbehalten. Weitere Informationen sowie die Anmeldung für die Veranstaltung und den Hackathon finden sich unter: https://neutralpeeringdays.net/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NL-ix
Herr Simon de Boer
Laan Copes van Cattenburch 73
NL-2585 EW Den Haag
Niederlande

fon ..: +31 6 34 98 95 06
web ..: http://www.nl-ix.net
email : simon@nl-ix.net

Über NL-ix
NL-ix („Neutral Internet Exchange“, nl-ix.net) ist der fünftgrößte Internetknoten weltweit. Der Datendurchsatz beträgt aktuell mehr als zwei TBit pro Sekunde. Mit seinen Standorten in Frankfurt und Düsseldorf kann NL-ix den Zugang zu pan-europäischen Märkten zu Kosten anbieten, die deutlich unter dem hohen Preisniveau in Deutschland liegen. NL-ix wurde 2002 von Jan Hoogenboom gegründet, der das Unternehmen weiterhin als CEO führt. NL-ix ist eine Tochter des niederländischen Telekommunikationskonzerns KPN. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Den Haag.

Pressekontakt:

Web&Tech PR GmbH
Frau Jessica Schmidt
Friedenstr. 27
82178 Puchheim

fon ..: +49 89 2155 22 78 3
web ..: http://www.webandtech.de
email : nl-ix@webandtech.de